15.07.06 12:01 Uhr
 6.645
 

Ahmadinedschad warnt Israel vor einer "fürchterlichen Antwort" des Irans

Nachdem die Situation im Nahen Osten immer weiter eskaliert, hat sich nun Irans Präsident Ahmadinedschad zu Wort gemeldet. Er droht Israel im Falle eines Angriffs auf Syrien mit einer "fürchterlichen Antwort".

Dies könnte einen Atomkrieg auslösen, da der Iran an der Bombe baut und Israel rund 200 besitzt. Kriegsreporterin Antonia Rados sagte, dass jeder Funken die Situation zum Überlaufen bringen könne.

ARD-Nahost-Experte Marcel Pott sieht einen Atomwaffeneinsatz von Israel als letztes Mittel. Israels Ex-Botschafter in Deutschland, Avi Primor, sagte, dass man weder Krieg mit Syrien noch Krieg mit dem Iran haben möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Antwort, Mahmud Ahmadinedschad
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

69 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 12:20 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: soso

" Israels Ex-Botschafter in Deutschland, Avi Primor, sagte, dass man weder Krieg mit Syrien, noch Krieg mit dem Iran haben möchte."

----
>> News-ID: 629403
Ex-Ministerpräsident Israels schließt Offensive in Syrien nicht aus <<
----

soviel dann dazu..
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:23 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, es ist nun also Fakt, dass Ahmadinedschad die Atombombe baut? Bild sollte als Quelle für immer von diesem Portal verschwinden, denn mit der Wahrheit haben Bildnachrichten nun wirklich nichts zu tun.

Bis dann
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:30 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bundespropagandamin. da kann ich dir nur zu stimmen.
News über politische Themen aus der Bild..das geht gar nicht.

Die neusten schwangerschafts gerüchte von irgendwelchen flittchen oder sonstige sachen können meinetwegen auch die bild als quelle haben.
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:31 Uhr von HackForce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teutonicus: würde dieser konflikt soweit reichen, dass es zu einsatz atomarer waffen käme... so würde der westen natürlich "gewinnen" aber innerhalb europas wird es danach wohl zu unruhen und politischen umstürzen kommen... in den wenigsten ländern würde die bevölkerung ihrer regierung noch eine pro-amerikanische position zugestehen... amerikas hegemonie wäre am ende ^^ egal wieviele a-bomben dann noch in ihren bunkern liegen...

und sollte das nicht eintreten, wird ein anhaltender ölpreisschock und der verlust mehrer ernten (dank fallout) das westliche wirtschaftssystem in die knie zwingen ^^

kurzum eine flächenkrieg im nahen osten kann auf dauer niemand gewinnen, außer den arabern ^^
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:32 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun haben die Medien die Leute schon soweit: das fast jeder davon überzeugt ist das der Iran schon eine Atombombe habe. Was absolut nicht der Fall ist. Einst war es der Irak der "angeblich" voller Nuklearwaffen war und deswegen geplättet wurde und nun ist wohl Iran auf der Liste ... . Was Israel sich da aber alles erlaubt , würden sie garantiert nicht mit einem Land machen das Atomwaffen hätte.
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:42 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
comment: Momentan kann ich nichts schlimmes daran entdecken, dass der Iran sein Land bzw. eine befreundetes Land beschützt.
Ich bin mir sehr sicher, dass der Iran eine Atombombe einsetzen würde, wenn er sie hätte!
In diesem Konflikt bzw. krieg sehe ich auch nicht die Araber/Muslime als Schuldige, sondern ich frage mich, was Israel mit diesen Angriffen bezweckt?!
Israel sollte wissen, wie das ist, wenn Frauen und Kinder sterben, und Israel selbst predigt immer wieder, die Vergangenheit nicht zu vergessen...Im moment scheint es mir so, als ob Israel die Vergangenheit vergessen hat...
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:03 Uhr von Toyah42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über diese Aussage grübele ich jetzt schon einige Minuten: "...dass jeder Funken die Situation zum Überlaufen bringen könne" :-D

Funken bringen also Situationen zum Überlaufen - wieder was gelernt.
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:04 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War klar! Gestern hab ich, im Forum der News "Lösung für Nahost-Konflikt unterbunden" genau DAS gesagt. Dieser Krieg wird sich ausweiten und wir können alle nur hoffen und beten (liebe Christen, strengt euch ma an!), dass das nicht in einen Atomkrieg ausartet!!!! In diesem Fall wären wir alle betroffen.

Ihr könnt euch alle mal recht herzlich bei den USA bedanken, die eine Resolution gegen Israel mit ihrem Veto unterbunden haben.
Und auch: Danke Mr. Bush!

An dieser Stelle, passt doch wieder das oft verwendete Zitat von Bertolt Brecht:
"Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!"
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:08 Uhr von DerFrischi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich ganz einfach Ich seh das so: Seit Jahren verfolgt Israel eine recht harte Politik gegenüber den Palästinensern und anderen "Feinden". Ob die Politik "richtig" oder "falsch" ist, ist sicher Ansichtssache...aber ob sie erfolgreich ist, sicherlich nicht. Ich denke, Israel sollte so langsam mal überlegen, ob es nicht spätestens jetzt an der Zeit ist, mal eine andere Poltitik zu versuchen. Bisher hat sich die Lage im Nahen Osten ja nicht gerade entspannt.

Klar, man kann verstehen, dass Israel Rache für die Geiselnahmen will. Allerdings, wenn Israel langfristig Frieden will, KANN die aktuelle Politik einfach nicht zum Erfolg führen.
Irgendjemand hat hier bei SSN mal geschrieben, dass wahrscheinlich nur ein richtiger Krieg Stabilität im Nahen Osten bringen kann...wenn ich so recht überlege, vielleicht hatte der Mann recht. Hauptsache es kommt einfach mal Bewegung in die aktuelle Situation.
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:25 Uhr von dtm1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsam: ein bekannter von mir, den ich immer für die größte pfeife gehalten habe, hat schon vor jahren erklärt, dass die usa zunächst afghanistan und dann den irak plattmachen. als letztes käme dann der iran dran (da man dann auf zwei fronten angreifen könne).
bisher hat der typ rechtgehabt. und ich glaube, er wird recht behalten. denn den usa fehlt eigentlich nur noch ein grund und mit etwas "glück" wird israel ihnen den früher oder später liefern...
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:25 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch...Immer haben gewisse Kreise ihre Finger i: im Spiel wenn es um Weltkriege geht.

Jedenfalls sollte der Westen ihren Köter stoppen, obwohl es nicht klar hier ist, wer wessen Köter ist.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:08 Uhr von chinthu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gabs doch schon: Also ich glaube amerika und alle anderen westlichen Länder sollten sich zurückhalten....die machen das doch schon lange... 9/11 --> Angriff auf Afghanistan wegen der Taliban. Und deutschland ist mit dabei! Also wieso solte Israel nicht dasselbe tun??
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:10 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch...Immer haben gewisse Kreise ihre Finger i: im Spiel wenn es um Weltkriege geht.

Jedenfalls sollten die Islamisten ihren Köter stoppen, obwohl es nicht klar hier ist, wer wessen Köter ist.

- Hallo Koyan, ich habs mal für dich korrigiert und auch die Fehler drin gelassen, damit du es kapierst.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:12 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann MACHT doch endlich: Sollen sich die beiden Länder nur ausrotten... dann ist da endlich Ruhe.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:15 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der penner sollte sich nicht in fremde angelegenheiten einmischen.was geht ihn das überhaupt an?
hier verhält es sich wie mit den usa nur mit anderen motiven.

usa - öl
iran - religiöser fanatismus

beide hat es im grunde einen scheissdreck zu interessieren.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:21 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mr. Gato: du spinner was redest du da??
sollen sich die beiden länder ausrotten.....du hast grad meine ganze familie auf dem wissen gehabt....idiot...
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:31 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@V-max306: Wieso tut denn deine Familie dann nix? Oder darf man irgendwo nicht seine Stimme erheben?
Also wenn mir das Wasser bis zum halse steht, fang ich an zu schwimmen.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:40 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh nein: alles nur bitte nicht noch mehr krieg....
wenn ihr wüsstet was für ein gefühl es ist, wenn man in einem kriegsgebiet verwandte und freunde hat....schrecklich

salam
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:45 Uhr von Svenö
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter002
"In diesem Konflikt bzw. krieg sehe ich auch nicht die Araber/Muslime als Schuldige, sondern ich frage mich, was Israel mit diesen Angriffen bezweckt?!"

Mal nachdenken warum Israel den Libanon attackiert. Die Hisbollah (strebt wie die Hamas die Auslöschung Israels an) hat 2 israelische Soldaten entführt.Diese Angriffe sollen bezwecken, dass die Hisbollah die entführten Soldaten freilässt.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:47 Uhr von broken14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh mensch löscht mensch aus und bald übernehmen die tiere die macht....
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:55 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hab ich vor einigen Monaten gesagt? Der Irre Iraner will Israel. Und zwischen den beiden ist u.a. der Irak (mit den Amis). Aber ich wurde ja als Bekloppter beschimpft. Das kann der 3. Weltkrieg werden. Die Russen halten übrigens mehr zum Iran und zu Syrien, als zur USA und Putin hat für mich viel von Stalin.
Betrachten wir mal die Streitkräfte (geschätzt, ohne Mobilmachung, in Klammern) Libanon 72.000, Syrien (Golanhöhen) 297.000, Iran 540.000, Jordanien (Westbank) 100.000, Ägypten (Sinai) 450.000. Macht für die wichtigsten Länder die mit den Israelis noch ne Rechnung offen haben 1.459.000 Soldaten. Israel hat im Vergleich 168.000 Soldaten. Da braucht man keine Atomwaffen, man muss sich nur einig sein.
Eigentlich gibt es in der Arabischen Liga auch ein Verteidigungsabkommen. Dessen Inhalt kenne ich nicht. Aber wenn es dem der NATO ähnelt, müssten die anderen helfen, wenn aus dem "bewaffneten Konflikt" ein Krieg wird.
Ich glaube aber, dass Israel, wenn es denn Untergeht keine Atomwaffen einsetzen wird, oder maximal zur Abschreckung eine in die jeweilige gegnerische Hauptstatt schickt. Weil, irgendwie liegt ihr Land in der Mitte und würde durch die atomare Verseuchung sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. Außerdem würde dann die gesamte Welt gegen Israel sein. Also schauen wir mal was kommt.

Mein Lösungsvorschlag: Schickt die Juden in die jeweiligen Länder zurück, woher sie in der Zeit von 1882 bis 1947 gekommen sind. Da leidet jeder ein bisschen und da unten ist endlich Ruhe (wenn sich die Araber nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen). Und für jeden aufgenommenen Juden bekommt das jeweilige Land gratis Öl oder der Ölpreis wird bei zum Beispiel 50,-$ festgeschrieben. Dann sinken endlich unsere Spritspreise.
Noch besser wäre es natürlich die ganzen Araber gleichzeitig zu den Eskimos zu schicken. Da vermehren sie sich nicht mehr so schnell ;-) Und das Öl wäre endlich unser. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.
Ach so ich bin weder Nazi noch Judenhasser und habe auch nichts gegen Araber. Wer sich vernünftig verhält kann jederzeit zu mir zum Kaffee kommen. Aber ich hasse es, wenn sich die Leute gegenseitig die Köpfe abschneiden und unschuldige Frauen und Kinder umbringen. Krieg gehört nicht mehr in unsere Zeit!!!
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:10 Uhr von hartmut12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kriegshistorie? Ich weiss leider nicht, in welcher relativen Größenordnung die Streitkräfte im Sieben Tage Krieg oder im Jom-Kippur Krieg befanden, aber damals hat Israel doch auch klar bzw. mit Anfangschwierigkeiten gewonnen. Damals hat man nur auf Bitten der USA einen Gegenangriff mit massiven Landgewinnen unterlassen. Ich vermutete, dass gerade im offenen Wüstenkampf die pure Mannstärke einer Armee nicht die wichtigste Kennzahl ihrer wahren Stärke darstellt.

Nichtsdestoweniger bleibt nur zu hoffen, dass Israel sich in diesem Pulverfass zu behaupten weiss und weiterhin von allen aufgeklärten und freiheitsliebenden Völkern unterstützt wird.
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:15 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann gibts da unten nen atomkrieg und es ist ruhe: da unten hat doch auch was gutes
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:19 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hartmut? Darf ich mal fragen welche Medien du Konsumierst? Bzw. welche Zeitungen und Sender das sind wo du deine eigene Meinung draus bildest?
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:30 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich lehne mich jetzt mal zurück und warte ab.

Die Israelis haben die Atombomben nicht gebaut um wehrlos unter zu gehen.

Ich halte so eine Strafexpedition wegen 2 Soldaten für etwas überzogen. Allerdings frage ich mich warum die 2 auch unbedingt entführt werden mussten.

Übrigens glaube ich nicht das die Isrealis in einem Atomkrieg die hilfe der USA brauchen. Die haben genug Atombomben um alle Arabischen Länder (incl dem Rest der Welt) in ein Strahlendes Ödland zu verwandeln.

Refresh |<-- <-   1-25/69   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?