15.07.06 11:49 Uhr
 565
 

Ex-Ministerpräsident Israels schließt Offensive in Syrien nicht aus

Der "Welt am Sonntag" sagte der frühere israelische Ministerpräsident Ehud Barak, dass er nicht ausschließe, dass auch Syrien angegriffen werde, auch wenn er hoffe, dass dies unnötig sei.

Diese Befürchtung begründete Barak damit, dass Syrien nicht nur die Hamas im Gazastreifen, sondern auch die Hisbollah im Libanon unterstütze.

Weiter sagte Barak, dass Israel wohl nicht den Libanon besetzen werde, allerdings werde man eine "starke Botschaft" in Richtung des Libanon senden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Syrien, Minister, Ministerpräsident, Offensive
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 12:05 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schuss auf Syrien wäre der Untergang: des Morgenlandes !!!

Aber nicht weil Israel modernste Waffen hat, sondern weil dann so gut wie alle Staaten in der Region dann auch Krieg spielen werden mit Israel !
Ganz besonders das iranische Militär !
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:13 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jesse: "Ganz besonders das iranische Militär !"

Und genau darauf wartet der Westen händeringendst, da man den Iran unbedingt kolonialisieren will und der "Irakische Weg" in der Weltöffntlichkeit nicht mehr zieht.
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:24 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Iran eingreift, wird Bush sich nicht: mehr raushalten können, denn er muß seine jüdische Lobby bedienen!
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:42 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Nur wenn Bush das dann auch macht, werden alle arabischen Staaten mitmischen wollen und das gibt das größte Blutbad aller Zeiten.
Und es wird der erste Krieg in dem mehr biologische und chemische Waffen geflogen sind, als im ersten und zweiten WW zusammen.
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:05 Uhr von rasho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Man, man, man, Israel denkt wirklich sie können alles machen was sie wollen, aber wenn tatsächlich Israel, Syrien angreift, dann haben wir ihr den 3. Weltkrieg am start.... danke Israel
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:14 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jesse_james: Der bettelt doch geradezu um Prügel. Auch wenn ich die Position von Bush zum Thema Anreicherung dummdreist finde.(Mehr dumm als dreist)

Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Araber geschlossen gegen USA auftreten. Solidarität ist nicht die Stärke der Araber; und Solidarität mit den Palestinensern hätten die Araber schon immer zeigen können. Aber außer ein paar Hetztiraden ist doch bisher nichts herausgekommen.

Die Araber werden furchtbar laut bellen, aber nicht beißen.
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:22 Uhr von rasho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterchätz die araber nicht wie im irak zu sehen ist, haben die Coalitionstruppen immer noch Probleme, für recht und Ordnung zu sorgen...würden die arabischen Länder zusammenhalten dann, dann würden die Amerikaner im Nahen Osten nicht eine auf dicke Eier machen.
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:45 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rasho: Da geht es um das eigene Fell!
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:14 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im gegehnatz zu den westlichen ländern: werden die araber nicht zusehen wie die israel u.z.w. die usa (ist ja das gleiche) sich ein land nach dem anderem unter den nagel reißen und dort morden.
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:15 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es zeigt sich immer mehr: dass diese ganzen Überfälle seitens Israels ein wohldurchdachter und von langer Hand geplanter Versuch ist, den Iran mit in den Konflikt zu zwingen. Man will dieses Land plätten, braucht aber dazu die Unterstützung anderer Länder und die bekommt man nur, wenn der Iran Israel "angreift". Das dies nur Selbstverteidigung wäre, interessiert dann natürlich Niemanden mehr.
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:26 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts ausgeschloßen: Man sollte an Israels stelle keine Option ausschließen und die Drohkulisse gegen Anschläge aufrechterhalten. Die Israelis wissen sicher was ein solcher Angriff bedeuten würde.
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:32 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau das ist die Strategie. Den Feind provozieren, ihn beleidigen. Dann holt dieser zum Gegenschlag aus und schon bricht die Hölle los.
Im Nachhinein wird natürlich seitens der USA und Israels alles mit Selbstverteidigung gerechtfertigt. So geschehen auch beim "Angriff" auf das WTC.
Die elemntäre Frage muss immer lauten : "Cui bono?"
Die arabische Liga muss sich einig sein. Genauso wie sich Westeuropa einig sein sollte.
Gegen Bushs faschistische Truppe mit Weltherrschaftsplänen hilft nur der Bau der Festung Europa.
Die Amerikaner basteln schon seit Jahren am dritten Weltkrieg.
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:37 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maflodder: Die Araber werden sich genau so wenig einig werden wie die Europäer, Afrikaner etc.

Ein Hoch auf die Eskimos, die halten sich überall raus... ;-)
Kommentar ansehen
15.07.2006 17:45 Uhr von Huaba88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bushs kleiner Bruder: Wenn ich diese ganzen Nachrichten von Israels Offensiven lese könnt ich echt kotzen.
Sehen sich immer als Opfervolk aber führen sich in der Welt fasst schon auf wie ihr Sponsor George W. Bush.
Ich kann die ganzen Arabischen Staaten ganz ehrilch sehr gut verstehen. Wenn man sieht wie Israel zum Bsp. gegen Palästina vorgeht. Das Land ist bettelarm und die Israelis kriegen Geld und Waffen von den Amis.
Der einzige Weg sich zu verteidigen sind dann natürlich die Entführungen usw. die ich natürlich auch nicht für gut heisse.
Kommentar ansehen
16.07.2006 01:43 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: "Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Araber geschlossen gegen USA auftreten."

Sprach ich von den USA, gegen die sich die Araber verschwören würden ?

Ich denke nicht, den Bush wäre nicht der Agressor sondern der Helfer eines Agressors und der wäre Israel in den Augen der Araber.

Rein spekulativ gesehen gäbe es ohne Israel keinen Streitpunkt im Nahen Osten.

Ergo wäre der Zusammenschluss gegen Israel, die würden sowie so näher dran sein als die USA.
Und die USA würden einen Teufel tun selbst mit atomaren Waffen im Nahen Osten rumzuschmeißen bzw. sie würden alles tun um Israel daran zu hindern mit Atombomben zu werfen......

....oder wollt IHR die nächsten Jahrzehnte sauteures Öl auf sehr stark verstrahlten arabischen Ländern kaufen ?


Die Amis werden das nicht wollen, die brauchen das Öl ! ! !
Und in dieser Region sitzen die 5 größten Erdölförderer der Welt !



PS:
Darüber hinaus, das Geblubber darüber das der Iran keine Atombombe habe ist doch Blödsinn.

Selbst wenn dieses Land noch keine gebaut haben soll, heißt das nicht das sie keine haben, man kann heutzutage ALLES kaufen !!!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts
USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?