14.07.06 21:30 Uhr
 743
 

Remagen: Student lud Klausur aus Hochschulrechner runter

Die Koblenzer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen 24-jährigen Studenten, der sich illegal Zugang zum Rechnersystem seiner Hochschule verschafft hat, und sich so die Ergebnisse einer bevorstehenden Klausur runterladen konnte.

Der junge Mann hatte die Klausurergebnisse an seine Kommilitonen am RheinAhrCampus verteilt und verriet sich hiermit selbst. Den Studenten müssen nun andere Prüfungsfragen vorgelegt werden.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Klausur
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2006 23:25 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe wie geil: hoffentlich wird er nicht (zu hart) bestraft... geniale aktion =)

sind die prüfer doch selber schuld wenn sie den rechner wo die klausuren drauf sind ans netz hängen bzw. den rechner nicht absichern ^^

daumen hoch für diese aktion !
Kommentar ansehen
15.07.2006 01:05 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre der doch nicht so doof gewesen und hätte die Klausur an die anderen weitergegeben , dieser Depp ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?