14.07.06 20:49 Uhr
 241
 

Naomi Campbell: Dritte Klage einer Haushälterin - Sie soll misshandelt worden sein

Nachdem Naomi Campbell bereits von zwei ihrer Haushälterinnen verklagt wurde, hat nun eine dritte Haushaltsangestellte Klage eingereicht.

Ana Scolavino reichte bereits Klage ein, da ihr Naomi Campbell angeblich ein Handy gegen den Kopf warf, Gaby Gibson klagte wegen Beleidigung und Körperverletzung.

Nun klagt Amanda Brack von einem New Yorker Gericht wegen verbaler und körperliche Misshandlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Naomi Campbell
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Naomi Campbell: Den Begriff "Supermodel haben irgendwelche Loser erfunden"
"Drone Bomb Me": Naomi Campbell weint in politischem Musikvideo
Naomi Campbell provoziert mit Nacktbild Instagram: #freethenipple

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2006 23:21 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: "Ana Scolavino reichte bereits Klage ein, da ihr Naomi Campbell angeblich ein Handy gegen Kopf warf ..."

meinst du nicht, dass du das wörtchen "den" noch in den absatz mit reinquetschen hättest können?
Kommentar ansehen
14.07.2006 23:53 Uhr von genixan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zicke: Dieser Zicke sollte man mal anständig den Hintern versohlen (lechz) damit sie mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück kommt.
Bloss weil sie über den Laufsteg stelzt, braucht sich gar nichts einzubilden. Vermutlich haben Drogen ihren Verstand etwas perforiert und sie zum Nachteil verändert.
Kommentar ansehen
15.07.2006 00:55 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Trittbrettfahrerin?

So macht man mancherorts schnelles Geld... :-s
Kommentar ansehen
15.07.2006 01:39 Uhr von Yo Assakura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nich so schlimm Als Arschkriecher von so einer Reichen Zicke kriegtman doch sicher Kohle oder? Einfach wegstecken anstatt es zu riskieren den Prozess UND den Job zu verlieren.... doppelt oder nix

Aber die Amis sind komisch. Da hat mal so ne Tussi 37 Mio (!) Us$ von McDonalds gefordert (und kassiert) weil die sich da einen Kaffee im Pappbecher gekauft hat und sich den beim Autofahren zwischen die Beine geklemmt hat und da keine Ausdrückliche Warnung draufstand, dass man dan beim Autofahren nicht zwischen die Beine klemmen sollte. Als die gebremst hat, hat sie sich natürlich die ganze Brühe über die Beine gekippt und musste ins Krankenhaus.
Kommentar ansehen
15.07.2006 03:42 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Yo Assakura: klingt für mich ganz verdächtig nach Stella Liebeck. nach dieser guten frau sind übrigens auch die stella awards benannt. da gibts dann (glaube jährlich) eine liste mit den bescheuertesten klagen in den vereinigten staaten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Naomi Campbell: Den Begriff "Supermodel haben irgendwelche Loser erfunden"
"Drone Bomb Me": Naomi Campbell weint in politischem Musikvideo
Naomi Campbell provoziert mit Nacktbild Instagram: #freethenipple


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?