14.07.06 22:08 Uhr
 269
 

"The Who" gehen wieder auf Tournee

Wie "EOnline.com" berichtet, wird die Band "The Who" wieder eine Tournee starten. Gitarrist Pete Townsend und Sänger Roger Daltrey gaben dies nach einer 20-Jährigen Pause in New York offiziell bekannt.

Die Tour wird in Philadelphia beginnen und die Band durch insgesamt 17 Städte in den USA und Kanada führen. Nach den Konzerten in Nordamerika wird die Band die Tour in Europa fortgesetz.

Außerdem stehen noch Japan, Australien und Südamerika auf dem Tourplan.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tournee
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 01:36 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: und schon wieder ein paar alte säcke die kein geld mehr haben, oder wieso quälen die sich noch mal.
die karte wird bestimmt über hundert euro kosten.
Kommentar ansehen
15.07.2006 11:00 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder stell dir vor du hast genug geld auf der bank, alles schon gemacht, und langweilst dich... würdest du dir dann nicht wieder den kick holen, vor 123123123 leuten aufzutreten? ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?