14.07.06 19:48 Uhr
 110
 

Beirut: Kommandostelle der Hisbollah von israelischen Jets angegriffen

Im Süden von Beirut wurde eine Kommandostelle der libanesischen Hisbollah von israelischen Kampfjets angegriffen und zerstört. Rettungskräfte sind damit beschäftigt, eine siebenköpfige Familie aus dem Haus zu befreien.

Laut Augenzeugen war das Ziel des Angriffs der Rundfunksender der Hisbollah. Außer dem Gebäude wurde auch eine Brücke Ziel eines israelischen Angriffs.

Während der Angriffe kam es in der libanesischen Hauptstadt zu einer Panik unter den Bewohnern, die versuchten in Sicherheit zu gelangen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Hisbollah, Beirut
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
NHL: Philipp Grubauer kann Niederlage seiner Washington Capitals nicht verhindern
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?