14.07.06 18:58 Uhr
 7.071
 

Biel: 15-Jährige wurde tagelang von fünf Männern vergewaltigt - Jahrelange Haft

In Biel ereignete sich bereits im Juni 2003 ein Vorfall, bei dem ein Mädchen im Alter von 15 Jahren mehrere Tage lang von fünf Männern vergewaltigt wurde. Sie wurde in einer Wohnung festgehalten.

Das Mädchen, das in vier Tagen etwa 20 bis 30 Mal vergewaltigt wurde, zeigte die Täter allerdings erst im Februar 2005 an.

Drei der Männer wurden nun von einem Gericht zu einer Zuchthaus-Haftstrafe von viereinhalb bzw. sechs Jahren verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Jahr, Haft, Vergewaltigung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2006 18:51 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Strafe ist meiner Meinung nach sehr milde ausgefallen, die Täter hätten viel härter bestraft werden müssen.
Kommentar ansehen
14.07.2006 19:37 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt: Hab ich gestern hier schon irgendwie gelesen.

Warum ist das Mädchen erst nach über einem Jahr später zur Polizei gegangen.
Fragen über Fragen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.07.2006 19:38 Uhr von die_königin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4. im bunde: und was ist mit dem vierten, minderjährigen vergewaltiger?hat der keine strafe gekriegt?
den autor trifft ja keine schuld, es steht ja auch nicht in der quelle, aber interessieren würde mich das schon...
lg
Kommentar ansehen
14.07.2006 19:43 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: [edit;xmaryx:Geschmacklosigkeiten bitte zuhause lassen]
Kommentar ansehen
14.07.2006 19:56 Uhr von patri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport: das kann nicht wirklich dein Ernst sein oder?

du hast di <ironie></ironie> vergessen -.-
Kommentar ansehen
14.07.2006 20:04 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Angst vor Rache: Das Opfer hat aus Angst vor möglicher Rache der Familie so lange gezögert.
Und vielleicht ist in dem Kulturkreis, aus dem sowohl Opfer als auch Täter stammen, die Angst vor Familienrache noch etwas größer als anderswo.
Umso besser, dass sie dennoch den Mut gefunden hat.
Kommentar ansehen
14.07.2006 20:06 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport: Ich glaube es geht los..... solche Aussagen sind en Schlag ins Gesicht für jedes vergewaltigungsopfer. Denke mal nach, ehe du eine derartige Sülze von dir gibst. *ineimerkotz*
Kommentar ansehen
14.07.2006 20:21 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: persönlich kenne ein vergewaltigungsopfer, und sie geht heute noch nicht zur polizei... sie kann einfach nicht. sie hat sich ausm internet mit dem getroffen, und keiner weiss das und es soll auch keiner wissen... sie ist nicht dazu zu bewegen und will es einfach nur vergessen. als mann stellt man sich das immer so einfach vor, als mann kann man gefühle abstellen. aber frauen sind gefühlswesen die können das nicht. jedenfalls nicht einfach so wie wir von natur aus, wir waren ja die die immer töten mussten usw.
Kommentar ansehen
14.07.2006 20:21 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: <ironie> ich stimme denksport vollkommen zu </ironie> ;-)

er hat doch nur das <ironie> vergessen... und falls nicht, ..ich denke auf so einem niveau brauch man hier dann nicht zu diskutieren bzw. einfach nicht drauf eingehen ;
Kommentar ansehen
14.07.2006 22:12 Uhr von BigFunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..schwanzab und für immer hinter Gittern. Und komm mir keiner mit Resozialisierung -

[was soll das? vst]

Wieso gibts in DE - geine Todestrafe ?
Kommentar ansehen
14.07.2006 22:36 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BigFunny: Der Rest deines Beitrags wird wohl bald gelöscht, aber zum letzten Satz: "Wieso gibts in DE - keine Todestrafe?"
kann man nur sagen: schau mal nach, wo Biel liegt.
Kommentar ansehen
14.07.2006 23:54 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BigFunny: Ach wie bin ich doch so froh dass so Dummköpfe wie Du hier nicht das sagen haben.
Du bist an Dummheit und Naivität wirklich kaum zu übertreffen!
Und nur für den fall dass Dich mal jemand fragen sollte und Du Dich nicht (nochmal) blamieren willst Biel liegt nicht in Deutschland sondern wenn ich das richtig im Kopf habe in der Schweiz.
Kommentar ansehen
15.07.2006 00:41 Uhr von patricklanter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entführung, Menschenmissbrauch, Vergewaltigung: Die Strafe ist Schwachsinn, da kommt einiges zusammen. Aus dem Gesetzbuch (der Schweiz)

Wer eine Person weiblichen Geschlechts zur Duldung des Beischlafs nötigt, namentlich indem er sie bedroht, Gewalt anwendet, sie unter psychischen Druck setzt oder zum Widerstand unfähig macht, wird mit Zuchthaus bis zu zehn Jahren bestraft.

(Warum kann man die nicht zu 10 Jahre hinter Gitter verurteilen?)
Kommentar ansehen
15.07.2006 01:35 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@patricklanter: ganz einfach: es gibt keine eindeutigen Beweise wie zum Beispiel ein Geständnis oder einen Zeugen, der das bestätigen kann. Prinzipiell wurden die 3 nur verurteilt weil sie sich nicht darauf einigen konnten was sie vor Gericht sagen. Wenn die 3 die gleichen Aussagen gemacht hätte bezüglich Alibis wäre wahrscheinlich gar nichts rausgekommen (zumindest hab ich den Eindruck, dass das hier in Deutschland leider so läuft).

Zur Tat/Tätern:
Sowas von krank. Diese ... mir fällt gar keine passende Beleidigung für sowas Asoziales ein ... Wegsperren und NIE WIEDER rauslassen.
Kommentar ansehen
15.07.2006 05:45 Uhr von BigFunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ damok und peter(adolf): es ist schon klar das Biel in der Schweiz liegt, dort gits sehr interessante Uhrenbauer - nur - der Kernpunkt ist doch wohl, dass solche Typen - und davon renen genug ÜBERALL herum - im Verhältniss zu Kapitalverbrechern - viel zu milde Strafen bekommen. Aber da mit egal ist wie die Schweizer zu dem Thema stehen - sage ich halt, dass es in D eine Todestrafe geben sollte.

ABER - wenn ich euere Antworten so lese, scheint es mir als ob ihr der Meinung seid soetwas ist normal und sollte nicht bestraft werden - seid ihr selber solche Typen? Resozialisiert bis die Vorhaut wieder juckt?
Kommentar ansehen
15.07.2006 09:06 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stimme BigFunny zu. Wieso ist seine Meinung denn dumm und naiv? Ich denke auch, dass soone Typen für immer von der Bildfläche verschwinden sollten.
Kommentar ansehen
15.07.2006 11:03 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja zur Strafe: Zuchthaus ist ganz schön heavy.
Das ist wahrlich kein Urlaub da drin, sagt sich leicht das 4-6 Jahre Zuchthaus eine milde Strafe sind, objektiv betrachtet finde ich es aber ausreichend.
Kommentar ansehen
15.07.2006 11:19 Uhr von paintermicha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
todesstrafe...?!? warum die Todesstrafe???
dann haben die Menschen die einem sowas antun es ja hinter sich, das ist doch keine wirkliche strafe...
Schwanz ab und jahre lange strafarbeit in steinbrüchen, aber angekettet, davon haben sie dann wenigstens die richtige Buße...
LG Painter
Kommentar ansehen
15.07.2006 11:23 Uhr von numerobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anstreicher: die idee find ich klasse.

*ich könnt kot...*
Kommentar ansehen
15.07.2006 11:37 Uhr von Basti-86-HE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BigFunny: Ich stimme dir voll zu, endlich mal jemand der meiner MEinung ist.

Solche Schweine gehören echt nicht resozialisiert, weil das geht sowieso nicht. Sondern für lebenslang in eine geschlossene Anstalt. Ohne die Möglichkiet noch einmal in ihrem Leben das Tageslicht zu sehen.
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:08 Uhr von rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Big Funny: Super, falls jemand deine kranke Straffantasie nicht teilt, dann gehts gleich los:

"wenn ich euere Antworten so lese, scheint es mir als ob ihr der Meinung seid soetwas ist normal und sollte nicht bestraft werden - seid ihr selber solche Typen?"

Ziemlich unverschämt, Leute so zu betiteln!
Bis auf Leute, die solche Abartigkeiten wirklich selber begehen, ist wohl absolut niemand der Ansicht dass diese nicht (streng!) bestraft werden sollten. Warum die Strafen (bei Verurteilung wegen vollendeten Delikts) so niedrig ausfallen, versteht tatsächlich kaum jemand.

Die Todesstrafe - und "Schwanz ab" (was auf Verblutenlassen hinausläuft) ist nunmal weder Lösung des Problems noch sonst akzeptable Straflösung.

Was mich daher mal interessieren würde (ehrliche Antwort!):
Soll der Sinn, der Zweck einer solchen Strafe (möglichst schmerzhaftes Verblutenlassen des Täters) auch RACHE, kanalisierte Wut etc. sein? In dem Sinne, "möglichst große Demütigung und schlimmste mögliche Bestrafung"?
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:29 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwellkörper stilllegen ? mal ehrlich könnte man solchen Typen nicht operativ den Schwellkörper stilllegen - also das sie keine mehr hochkriegen ? müsste doch eigentlich gehen oder ?
Kommentar ansehen
15.07.2006 12:42 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an die "Schwanz-ab Befürworter": Ich meine mich zu erinnern das soetwas schon öfter versucht worden ist. Der Effekt: Diese Leute versuchten sich auf andere Weise zu befriedigen in dem sie ihre Opfer zwar nicht mehr mit ihrem Schwanz vergewaltigten sondern auf andere Art und Weise Gewalt antaten.
Viele Vergewaltiger tun dies nicht nur aus Trieb, es erregt sie Gewalt und Macht über ihr Opfer zu haben. Da bringt es nichts einfach nur den Schwellkörper still zu legen, den Schwanz abzuschneiden etc. pp. Die sind kopfgestört, da oben läuft etwas verkehrt und da muss man auch ansetzen. Selbstverständlich gibt es auch triebgestörte, die einfach nicht gegen ihren Trieb ankommen, da würden solche Behandlungen sicher helfen, die den Trieb chemisch oder auf andere Art und Weise unterdrücken helfen.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:15 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr müßt wissen, daß Triebtäter immer unschuldig im Knast sitzen, weil sie von der Gesellschaft erst zu Tiebtätern gemacht worden sind. Genau das ist die Meinung dieser Sexverbrecher, und davon weichen die keinen Millimeter ab. Da hilft kein Knast und keine Todesstrafe, auch kein Schwanz ab. Da hilft nur, diese Leute selbst solange vergewaltigen zu lassen, bis sie merken, wie ein Opfer fühlt. Und dann müssen sie einfach im Stich gelassen werden! Wetten, daß das hilft?

Ich habe heute übrigens über Katrin Konert, von der seit 2001 überhaupt nichts bekannt ist, Deutschlands größte Suchseite zu diesem Fall ins Netz gestellt und bitte alle Homepagebetreiber um aktive Unterstützung. Auch hier gibt es einen Täter, der immer noch frei herumläuft. Der passende Link steht in meiner VK!
Kommentar ansehen
15.07.2006 19:44 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BigFunny @Zipstah @paintermicha @rhicey @webschre: @BigFunny
Die Vermutungen die Du über mich geäußert hast bestätigt nur wieder wie dumm und vollkommen
hirnverbrand Du bist. Abgesehen davon dass es eine Unverschämtheit ist mir soetwas zu
unterstellen wie "rhicey" Dir aber auch schon geschrieben hat!!
Nein, ich finde nicht dass man soetwas nicht bestrafen sollte, natürlich gehört soetwas
bestraft, aber egal (und zwar VOLLKOMMEN EGAL) was jemand gemacht hat, nichts, aber auch
wirklich garnichts rechtfertigt es dass ein andere Mensch ihn töten darf, was ja die
Todesstrafe wäre.


@paintermicha
Ich kann dieses ganze "SWchwanz ab" Gerede solangsam echt nicht mehr lesen. Denkt ihr
auch mal nach bevor ihr so etwas schreibt? Das ist ja wohl absolut unmenschlich egal
was jemand gemacht hat!
Abgesehen davon, überleg Dir mal wieviele schon (nachweislich!) unschuldig wegen Vergewaltigung
im Knast waren nur weil irgendein Mäde denen eins auswischen wollte!


@rhicey
Danke, Du gibst mir meinen Glauben zurück dass es hier auch noch normale Menschen gibt!


@webschreck
Auch Du solltest Dir den Beitrag von "rhicey" mal durchlesen! Das was Du geschrieben hast
hat nichts mit Strafe sondern lediglich mit Rache zu tun!

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?