14.07.06 15:40 Uhr
 245
 

Südafrika: Ausgeflippte Paviane terrorisieren Menschen und Tiere

In der Ingogo-Region in Südafrika ist eine Horde Paviane derart ausgeflippt, dass sie Menschen und Tiere terrorisiert.

Farmer Martin Prinsloo teilte mit, dass die Affen auf den Rücken seiner Kühe ritten und sie damit derart verwirrten, dass sie freiwillig in einen Abgrund sprangen. Zudem zerrissen sie den Hund des Nachbarn.

Pronsloo will nun mit Waffengewalt gegen die Affen vorgehen. Zudem terrorisieren die Affen auch u. a. Schafe und zerstören Antennenkabel. Ein Sprecher der zuständigen regionalen Naturparkbehörde sagte, dass die Affen zur Plage werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mensch, Tier, Südafrika
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?