14.07.06 13:21 Uhr
 185
 

USA: Israel soll im Nahost-Konflikt Opfer unter der Zivilbevölkerung vermeiden

Die US-Außenministerin Condoleezza Rice wollte zum Konflikt im Nahen Osten kein Einzelurteil zu den Militäraktionen abgeben. Bei ihrem Besuch in Rostock ermahnte sie Israel, sich zu mäßigen, von Syrien forderte sie "verantwortungsvolles Handeln".

Sie ging nicht auf Israels Bombardement von Zielen im Libanon, darunter der Flughafen Beiruts, ein. Rice appellierte an Israel, bei Angriffen zu vermeiden, dass es dabei Opfer unter der Zivilbevölkerung gebe.

Eine Resolution zum Konflikt, die Israels Aktionen kritisch gegenübergestanden hätte, war am Donnerstag vom UN-Sicherheitsrat abgelehnt worden. Die USA hatten ihr Veto eingelegt.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Opfer, Konflikt
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2006 13:16 Uhr von la_iguana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei solchen Positionen wie oben kann das eigentlich nur noch mehr eskalieren. Bei dem Konflikt sind die Positionen extrem politisiert. Israel hat scheinbar das Zugeständnis der USA zu voller Handlungsfreiheit
Kommentar ansehen
14.07.2006 14:11 Uhr von jesse_james
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Möglichkeiten gibt es nicht, wenn man: die Parteien dort im Nahen Osten stoppen möchte.

Entweder wir als Europäer brechen hierfür mit den USA und den Russen und sorgen selbst für eine Lösung oder aber wir schauen weiterhin zu und warten wie das Ergebnis aussehen wird, nachdem das atomare Pulverfass detoniert ist !!!
Kommentar ansehen
14.07.2006 14:25 Uhr von 666leslie666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lol grade die USA: Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.07.2006 15:21 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
israel: wird bei seinem unrechtmäßige militärischen vorrücken in palästina sicher keine rücksicht auf die zivilbevölkerung nehmen. kinder sind für die nichts weiter als terroristen-nachwuchs und frauen lieferanten für eben solchen. was israel sich dort leistet ist übelster natur.....und keiner tut was dagegen....kaputte welt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?