14.07.06 11:58 Uhr
 501
 

Beyoncé Knowles soll 1,5 Millionen Dollar Schadensersatz zahlen

Die New Yorker "Daily News" berichtet, dass die Sängerin Beyoncé Knowles 1,5 Millionen Dollar Schadensersatz an den Unternehmer Greg Walker zahlen soll.

Walker, der beim Aufbau ihres Labels "House of Dereon" geholfen hat und sie mit dem Unternehmen Wear Me Apparel Inc. bekannt machte, bekam angeblich zu wenig Geld von der Sängerin. Wear Me Apparel Inc. vertreibt die Kollektion der Sängerin.

Angeblich soll Knowles den Vertrag zwischen den beiden gebrochen haben, indem sie ihm eine geringere Summe gezahlt hatte, so Unternehmer Walker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blitzlichtgewitter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Dollar, Schaden, Schadensersatz, Beyoncé Knowles
Quelle: www.gala.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2006 16:43 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sollte die alte denn Knausern ?! wundert mich. Aber da denke ich mal natürlich nicht sie selbst dahinter, sondern ihre ganzen Papierkrambeauftragten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?