14.07.06 11:41 Uhr
 2.055
 

Österreich: Achtjährige wurde vermutlich eineinhalb Jahre lang missbraucht

In Wien hat sich ein 55-jähriger Mann unsittlich einem achtjährigen Mädchen genähert. Zeugen beobachteten, wie er das Mädchen anfasste, worauf sie einer U-Bahn-Fahrerin Bescheid gaben. Diese rief die Polizei.

Der Mann, der bei der Familie seines Opfers zeitweise gelebt und auf das Mädchen auch aufgepasst hatte, wurde festgenommen.

Die Polizei vermutet, dass der Mann sich schon seit eineinhalb Jahren an dem Mädchen verging.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Österreich
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt
Spanien: Ältester Mensch Europas im Alter von 116 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2006 12:01 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt irgendwie unglaubwürdig für mich.

Ein Mann der (wohl) Zuhause auf das Kind aufpaßte, vergeht sich dann in der Öffentlichkeit an dem Mädchen???

Hm...°-°
Kommentar ansehen
14.07.2006 12:27 Uhr von creutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaubwürdig: warum nicht ? wer schon ei Kind "zuhause" anfasst der ist sowieso schon nicht mehr "normal" naja und das das wohl eine rache aktion der kklienen 8jährigen oder der U-bahn fahrerin war will ja wohl keiner unterstellen. ich finds abartig und würd auch gern die Keule schwingen.
Kommentar ansehen
14.07.2006 12:37 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob glaubwürdig oder nicht: Wenn der das wirklich getan hat, dann
*hhheeee* *lufthol*
Naja, ihr wißt schon, Schwanz ab und so weiter
Kommentar ansehen
14.07.2006 12:39 Uhr von DerMef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaubwürdig: aus der quelle:

"Die beiden Zeugen mussten mit ansehen, wie der 55-Jährige das Mädchen auf seinem Schoß streichelte"

ist streicheln eines kindes auf das man aufpasst sexueller missbrauch?


wahrscheinlich richtet folgendes viel mehr schaden an:
"Das Mädchen wird psychologisch betreut."
Kommentar ansehen
14.07.2006 12:45 Uhr von DerMef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zusatz: bei http://wien.orf.at/... liest man folgendes: "Der 55-Jährige gestand, das Mädchen seit Ostern 2005 mehrmals sexuell missbraucht zu haben."

wundert mich dass die krone genau davon nichts schreibt...
Kommentar ansehen
14.07.2006 12:48 Uhr von DerMef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch was ;): ok jetzt aber das letzte mal:

eine weitere quelle liest sich wieder so wage wie die erste: http://www.wienweb.at/...

Dort bleibt es beim vorwurf...
Kommentar ansehen
14.07.2006 13:48 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, der Mef: Wo es ihm dann über Jahre eingeredet wird das es ja schwer geschädigt ist *grml*
Kommentar ansehen
14.07.2006 14:16 Uhr von nonetro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was finden manche leute denn an so kleinen kindern? also wenn das mädchen 17 wäre würde ich es noch verstehen, da in dem alter junge frauen schon junge frauen sind.
pfui
Kommentar ansehen
14.07.2006 14:20 Uhr von DerMef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nonetro: ist das ernst gemeint?
wenn ja dann informier dich doch mal bitte über pädophilie , zb bei wikipedia
Kommentar ansehen
14.07.2006 14:53 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pinhead: gibt perverse personen satt, die ihre abartigen triebe nicht nur daheim, sondern auch in der öffentlichkeit ausleben - die news ist für mich nicht unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
14.07.2006 14:58 Uhr von DerMef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: ja wirklich, ich habe es satt, mit ansehen zu müssen, wie perverse personen ihre abartigen triebe in der öffentlichkeit ausleben, indem sie bekannte kinder streicheln. diese perversion muss aufhören!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?