13.07.06 20:01 Uhr
 2.126
 

Experten gehen von mittlerweile 400.000 deutschen Phishing-Opfern aus

Experten gehen mittlerweile davon aus, dass bis jetzt in etwa 400.000 Fällen deutsche PC-Nutzer auf so genannte Phishing-Mails hereingefallen sind.

Phishing-Mails suggerieren dem PC-Anwender fälschlicherweise wichtige persönliche Daten wie z. B. Bank-Geheimnummern und Passwörter preiszugeben und diese per Mail an den Versender zurückzuschicken.

Nach Angaben des in München beheimateten Softwareherstellers Symantec wurden alleine in der zweiten Hälfte des Jahres 2005 weltweit 2,5 Milliarden Phishing-Versuche durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Opfer, Experte, Phishing
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 19:57 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, da kann man nur sagen, dass man besser keine Mails öffnen sollte die man nicht kennt. Ich lösche solche Maile wie von der "Volksbank" sofort wieder
Kommentar ansehen
13.07.2006 20:07 Uhr von Mapfre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wirklich: kann doch nich sein, dass 400.000 deutsche soo doof sind und aufs phishing reinfallen...
Kommentar ansehen
13.07.2006 20:32 Uhr von tvschaumburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So doof? Warum sollten die nicht so doof sein? Wie oft wurden sie schon von Politikern belogen und haben denen trotzdem immer wieder alles geglaubt, wie oft sind sie schon bei verkäufen reingefallen etc. Solche Leute wird es immer geben, ich seh da nur immer wieder vor Augen die Beschreibung von dem Werbefilm im Fernsehen "Komm ich zeig dir mal einen richtigen Hasen"
Kommentar ansehen
13.07.2006 20:32 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht ne antiphishing woche einführen ? mal ne woche in jeder tagesschau und jeder zeitung warnen :D

damit sollte das doch erheblich zurückgehen
Kommentar ansehen
13.07.2006 20:34 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: doof muß man eigentlich sein, um darauf rein zu fallen? man wird täglich auf 10 fernsehsendern, in 20 magazine und auf gleich vielen webseiten davor gewarnt. kann nicht sein, dass leute dann immer noch dusselig ihre daten irgendwo eingeben.
Kommentar ansehen
13.07.2006 20:36 Uhr von Fay1205
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das hat: aber auch wirklich extrem zugenommen mit diesen Mails. Das nervt mich mittlerweile schon extrem - ich find es echt ne Frechheit. Allerdings sollte der normale PC-User mittlerweile schon aufgeklärt genug sein.

Es wird doch überall darauf hingewiesen, dass die persöhnliche Daten abgefragt werden ...
Kommentar ansehen
13.07.2006 20:45 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstaunlich wie viele dumme menschen: es hier gibt
Kommentar ansehen
13.07.2006 21:03 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uraltes Prinzip: Ich kann mich noch zurückerinnern als es Meldungen über getürkte BTX (Bildschirmtext) Seiten gab. Diese hatten genau dasselbe Aussehen wie die Anmeldemaske. Der Anwender dachte er sei rausgeflogen und gab einfach seine Benutzerkennung und Paßwort nochmal ein und Bingo - schon hatte man seine Zugangsdaten verraten. Viele BTX-Seiten waren kostenpflichtig und man konnte sogar damals schon mit BTX Überweisungen tätigen.

Damals, damit meinte ich vor über 20 Jahren. Mindestens so alt ist dieses Prinzip schon. Zum Glück war damals nur ein geringer Bevölkerungsanteil vernetzt. So hielt sich der Schaden stark in Grenzen.
Achja, gibt es eigentlich den Chaos Computer Club noch? ;-)
Kommentar ansehen
13.07.2006 21:15 Uhr von jens Hagen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bürger will betrogen werden: ich sehe es halt so. Der Bürger will unbedingt betrogen werden sonst ist er auf entzug.

Mann nehme z.b die 0137 abzock-Line. Der Bürger schreit "will abgezockt werden" und siehe da. in jeder Sendung auf jeden TV-kanal bekommt wird er bedient.
Und genauso verhält es sich halt mit dem Betrug im Internet. Der Bürger will es halt so haben.
Kommentar ansehen
13.07.2006 21:23 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: verstehe ehrlich gesagt auch nicht wie man darauf hineinfallen kann, zumal diese Mails oft genug rechtschreiblich unter aller Sau formuliert sind, was bei einem amtlichen bzw. offiziellen Schreiben nicht der Fall ist, das fällt einem einfach auf. Aber wie schon jemand bemerkt hat, die Leute wollen scheinbar betrogen werden.
Kommentar ansehen
13.07.2006 21:35 Uhr von mira1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@S8472: "mal ne woche in jeder tagesschau und jeder zeitung warnen"

Das bringt leider nichts, da gerade mal 12% der Deutschen die Tagesschau verstehen. News-ID: 627842
Kommentar ansehen
13.07.2006 22:54 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An all die Jungspunde, die Rechtschreibungs- kenntnisse und Grammatikfähigkeiten für überflüssig halten:

Seht her, wie´s Euch in zwanzig Jahren ergeht!
Da seid Ihr auch der Technik hinterher und merkt noch nicht mal an den Rechtschreib- und Grammatikfehlern der Phishingmails, dass es sich um ein Plagiat handelt. *g*

Bitter.
Kommentar ansehen
13.07.2006 22:54 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute sollte wirklich niemand mehr hereinfallen Wenn ich in meinen Emailfach solche tollen Mails finde, dann klicke ich die an und gebe doch gleich mal ein paar abgefragte Daten ein.....

Am besten ist, man nimmt das letzte Knöllchen, oder die letzte Energierechnung etc ;-).

Da stehen doch Bankverbindungen drauf......

Noch eine PIN und ein paar TAN´s frei erfunden, und schon macht es den "Phishern" keinen richtigen Spass mehr.

Wer will den schon tausende Daten eintippen und dann feststellen, das es nur falsche Daten sind.

Selbst wenn es "Zufällig" passieren sollte, das man(n) dadurch Zugriff auf ein Konto bekommt - dann es ist ja nur z.B. das Konto der Stadtverwaltung oder der Bußgeldstelle etc.

*Schadenfreude*

Also Leute - alle mitgemacht!!!

Wenn man auf dem PC nen ordentliches Antiviren-Programm (z.B. Kaspersky) laufen hat, dann kann da auch sonst nichts passieren!!!
Dazu gehört allerdings nicht gerade das Teil "ANTIVIR" mit dem tollen Regenschirm....
Da geb ich Garantie, das dann Viren da sind.
Das war bis jetzt bei allen Kundenrechner der Fall!
Kommentar ansehen
13.07.2006 23:14 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hätte ja mit über 3 Millionen Opfern gerechnet...

Soviele lesen doch ungefähr die Bild Zeitung oder? :P
Kommentar ansehen
13.07.2006 23:45 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ACHTUNG PHISHING !!! Alle deutschen Banken verbessern ihre Sicherheitssysteme gegen Phishing!

Und ich bin Sonderbeauftragte welche für ALLE dt. Banken die Daten sammelt, damit diese neu verschlüsselt werden.

Desshalb hier der Aufruf: Wer sicheres Onlinebanking will der sendet mir Login und Passwort sowie min 10 Tan`s damit diese gesichert werden.
Kommentar ansehen
13.07.2006 23:55 Uhr von Kloputze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als ob jemand nem bären vertrauen würde
Kommentar ansehen
14.07.2006 00:47 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso? Ist Bruno nicht tot? :-(
Kommentar ansehen
14.07.2006 01:14 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: das dürfte eigenlich keinem mehr passieren.
nur sollte die wirtschaft wirklich was dagegen unternehmen. es werden bestimmt auch mails ungelesen gelöscht die eigentlich interessant gewesen wären.
Kommentar ansehen
14.07.2006 12:59 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falkone: <Wenn man auf dem PC nen ordentliches Antiviren-Programm (z.B. Kaspersky) laufen hat, dann kann da auch sonst nichts passieren!!!
Dazu gehört allerdings nicht gerade das Teil "ANTIVIR" mit dem tollen Regenschirm....
Da geb ich Garantie, das dann Viren da sind.
Das war bis jetzt bei allen Kundenrechner der Fall!>

lol , selten so gelacht :)
Mal abgesehen davon dass Du hier Schleichwerbung verbreitest ist Dein dargestellter Vergleich nicht besser als wenn man faule Äpfel mit faulen Birnen vergleicht. Es gibt nun wirklich bessere Programme.
Kommentar ansehen
14.07.2006 15:47 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mira1: dann eben RTL2 news und in dem warntext ein gewinnspiel verstecken à la "wovor warnt dieser text ? a) phishing b) killertomaten und jeder gewinner bekommt für 2.99€ einen "kostenlosen" klingelton
Kommentar ansehen
14.07.2006 16:39 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach dieser WM: Es ist nach dieser merkwürdigen WM doch kein Wunder.Deutschland ist voller Idioten.
Diese setzen sich merkwürdige Hüte auf, malen sich merkwürdig an und hängen kindische Fahnen an´s Auto. Selbst nach dieser WM fahren immernoch einige Deppen damit herum. Warum ?
Da braucht man sich doch über soviel Blödheit nicht mehr zu wundern.
Spaßgesellschaft. Wir alle sind mitten drin.
Kommentar ansehen
14.07.2006 18:11 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: ohhh schlechten tag gehabt ?
warum nicht spaß haben ?
ich habe meine fahne auchnoch dran.
trotzdem bin ich noch auf keinen phishing versuch reingefallen...
Kommentar ansehen
14.07.2006 21:22 Uhr von minnimotzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das phishing mit den Fahnen zu tun? @ enny

Du scheinst ja eine richtige Spaßbremse zu sein.Jeder Kommentar von dir ist negativ, schade eigentlich...
Das Leben kann auch schön sein.

Wie einige hier schon schrieben wird von jeder Bank davor gewarnt, Pin und Tan heraus zu geben. Warum fallen da noch soviele Menschen herein, oder sind sie einfach nur naiv und oberflächlich? Man weiß das nicht so genau...

mfG

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?