13.07.06 16:37 Uhr
 9.319
 

Fußball: Materazzi bezeichnet Zidane als "Held"

Der Zeitung "La Gazzetta dello Sport" sagte der von Zidane mit einem Kopfstoß niedergestreckte Materazzi, dass er ein Fan von Zidane sei und ihn für einen Helden halte.

Zudem sagte er, dass Zidane die Auszeichnung als bester Spieler der WM behalten sollte. Weiter sagte Materazzi, dass er Zidane provoziert hatte, indem er seine Schwester beleidigte.

Im Internet kursieren derzeit Spiele und Videos, die sich mit Zidanes Kopfstoß befassen. Dabei wird allerdings größtenteils nicht Zidane als Übeltäter hingestellt, sondern der italienische Verteidiger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Held
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 17:06 Uhr von Der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...da hat Materazzi wohl Schiss bekommen das Zidanes Mutter ihm wirklich die Eier abschneidet (ssn artikel dazu unbedingt durchlesen).
Kommentar ansehen
13.07.2006 17:25 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Held!! ! Warum wohl auf einem mal es liegt ja auf hoden...ehhmm ehmm... hand, wollte ich schreiben... tssss.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
13.07.2006 17:33 Uhr von sc4ry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fette strafe: also wenn die fifa hier nicht eine fette strafe auspricht, dann weiss ich auch nicht.

erst dementiert er alle gerüchte und dann ist er sowei in die ecke gedrängt, dass er auf einmal doch alles zugibt.

nehmt den italienern den titel weg =P
Kommentar ansehen
13.07.2006 17:37 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sc4ry: und gebt ihn den deutschen ;-)
Kommentar ansehen
13.07.2006 17:44 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du kannst den Italienern nicht deshalb den Titel wegnehmen. Selbst wenn die Taktik Italiens unter anderem darin bestand, Zidane vom Platz zu kriegen, so wird es niemand nachweisen können. Willst du, dass Italien der Titel aberkannt wird, nur weil ein Spieler im Finale heftigste Beleidigungen loslässt. Die Mannschaft kann nichts dafür, auch wenn sie zu den unfairsten Mannschaften der WM gehörte. Dafür wissen wir für die nächste WM, wie wir es machen müssen, damit wir Weltmeister werden. Wir trainieren professionelles Fallen und Foulen von gegnerischen Spielern hoffen auf einen blinden Schiedsrichter und schon haben wir den Titel so gut wie in der Tasche. Nur die Italiener werden auch weiter trainieren, sie haben also einen großen Vorsprung, aber den holen wir dennoch ein.

Bis dann
Kommentar ansehen
13.07.2006 17:54 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Eigentlich war ich (live) richtig schockiert, als Zinedine das getan hatte. Also sich so provozieren lassen und damit als übler Täter im Endspiel in die Fussballgeschichte einzugehen. Aber jetzt sieht es so aus, als hätte er sich damit ein Denkmal, was sag ich, ein Monument gesetzt ;-)

Lasst Italien den Titel, sollen sie sich darüber freuen (auch wenn er scheinbar nicht recht in der Welt anerkannt wird), und nur den Provokateur bestrafen, wie beim "Täter" ja schon geschehen...
Kommentar ansehen
13.07.2006 18:10 Uhr von SHJ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schleimer wir wollen Deine Eier.

SHJ
Kommentar ansehen
13.07.2006 18:52 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Grübel*: Anscheinend zeigen die Spieler/Betroffenen/Beteiligten mehr Toleranz etc. gegenüber diversen "Ausfälligkeiten" als Fans, FIFA und Kommentatoren...

Was bei Erstgenannten praktisch schon "vergessen" ist, wird durch die Zweitgenannten (die nur vor der "Glotze" etc. "beteiligt" waren) noch richtig schön aufgekocht....

Sollte einem vielleicht mal zu Denken geben...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
13.07.2006 19:20 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heuchler: so ein schwalbenkönig... jetzt zieht er den schwanz ein weil er fürchtet italien wird der titel aberkannt... hammer, wie der heucheln kann... angriff nach vorn als verteidigung. so ein fisch.
Kommentar ansehen
13.07.2006 19:39 Uhr von sp00ky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibi66: W O R D !!

Mehr gibts dazu nicht zu sagen!
Kommentar ansehen
13.07.2006 20:07 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sp00ky: Steh´ anscheinend auf der Leitung.....

Nix kapier...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
13.07.2006 20:08 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, irgendwie habe ich das Gefühl, dass das WM-Finale 06 im Fussball ausserhalt von Italien nur als das Spiel in Erinnerung bleiben wird, in dem Zidane auf diese Weise tragisch seine Karriere beendet hat und nicht als das Spiel, in dem Italien Weltmeister wurde.
Kommentar ansehen
13.07.2006 21:11 Uhr von Mutze10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komich seine Mutter und Schwester bezeichnet er ,als Huren und Terroristen aber er ist ein Held.
OMFG ich glaube diese verpissten Italiener kein Wort . Da kommt nur scheiße raus wenn die ihre Fressen aufmachen.

Alle korupt und hinterhältig die müsten sofort den Titel wieder abgeben und für die nächste WM gespert werden.

Danke Herr Materazzi
Kommentar ansehen
13.07.2006 21:56 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch eine frechheit!! dieser Materazzi weiß echt nich wo die grenze is!! erst beleidigen , dann arschkrichen. will doch nur sein hals aus der schlinge ziehen. wir sind doch nicht im kindergarten wo alles mit einer "entschulding" unter den tisch gekehrt wird . unglaublich :(
Kommentar ansehen
13.07.2006 22:06 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer ist vater von materatzi?? vielleicht verstehen die italiener jetzt warum zidane einen kurzschluss hatte.

materatzis mutter ist eine hure und seine
schwester arbeitet als nutte in rom.
materatzi ist ein bastard der nicht weis welcher der freier sein vater ist.
seine reue rührt daher das die fifa nun ein untersuchungsausschuss gegen ihn eingeleitet hat.

kein stolz der matze, soll zu seien beschimpfungen stehen, typisch italiener.
Kommentar ansehen
13.07.2006 22:15 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reaktionen: ich will lesen das es nicht so ist und unsere italiener in diesem forum das bestättigen damit die lügen keinen bestand haben.
hurensohn ist und bleibt ein schimpfwort, in jedem land, auch in italien
Kommentar ansehen
14.07.2006 00:36 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bloss nicht drauf reinfallen: Scheinheiliges Getue vom Materazzi, nachdem die Diskussion nun auf einmal nicht nur gegen Zidane geht.
Nüchtern bleiben, alles nur Opportunismus von Materazzi.
Kommentar ansehen
14.07.2006 00:51 Uhr von netlion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bundesprop. Warum auf einen blinden Schiedsrichter hoffen?
Warum solches Risiko eingehen?

Die Italiener haben uns doch in ihrer Liga eindrucksvoll bewiesen, wie man Schiedsrichter so besticht, dass man Meister wird!
Kommentar ansehen
14.07.2006 01:51 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Materazzi....ein fan von zidane??? na wenn man seine fans so behandelt wundert es mich nicht das er einen kopfstoß bekommen hat...mir erscheint er jetzt sogar ein bisschen wenig....
die ganze französische elf müstte ihm in den hintern treten!
ich finde es ganz und gar nicht nett das man erst beleidigt, danach lügt, erst auf druck zugibt...und zu guter letzt den jungen als seinen FAN und Held bezeichnet...
hey man, du hast seine familie beleidigt...mit welcher genauen wortwahl auch immer....der kann nicht dein held sein!!!! lächerlich dies der welt glaubhaft machen zu wollen.

materazzi...ich glaube du bist ein lügner
Kommentar ansehen
14.07.2006 11:40 Uhr von Steffes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Jetzt hat aber einer schiss das er ärger bekommt. Immer diese Ars...kriecher

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?