13.07.06 13:47 Uhr
 370
 

Österreich: Angeklagter setzte sich in die Türkei ab

Weil ein 23-jähriger Mann seine drei Kontrahenten mit Faustschlägen und Fußtritten verletzt hatte, sollte dieser sich gestern vor einem Gericht verantworten. Der Angeklagte hielt es allerdings nicht für notwendig zum Verhandlungstermin zu erscheinen.

Als dieser zum Verhandlungstermin nicht erschien, wurde man stutzig und man erkundigte sich beim Arbeitgeber des Beklagten. Man erfuhr, dass dieser bis Dienstag krankgeschrieben war und eigentlich am Mittwoch wieder arbeiten sollte.

Die Polizei konnte ihn nicht ausfindig machen. Laut einem Cousin soll sich der Angeklagte bereits in der Türkei aufhalten. Nur wird er per internationalem Haftbefehl gesucht. Ein Auslieferungsabkommen zwischen Türkei und Österreich besteht nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Deniz1008
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Österreich, Türke, Anklage, Angeklagt
Quelle: vorarlberg.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 13:36 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So nutzen unsere Landsleute die Gesetzeslücke aus wenn sie außerhalb der Türkei sich vor Gericht verantworten müssen. Österreich sollte so schnell wie möglich ein Auslieferungsabkommen mit der Türkei nachholen.
Kommentar ansehen
13.07.2006 13:55 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Skandal: Ein Angeklagter erscheint nicht zur Verhandlung .....
Jetzt wo grad Bush im Lande ist sollte man die Gelegenheit beim Schopfe packen und Rat einholen was man in solch einer einmaligen noch nie dagewesenen Situation machen könnte ...
Kommentar ansehen
13.07.2006 16:10 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HDG: ja genau seh ich auch so... soll er doch in der türkei weitermachen wo er hier aufgehört hat...
Kommentar ansehen
13.07.2006 16:43 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HDG und big-e305 = ihr übersieht etwas wenn einer von euch demnächst vorm gericht erscheinen muß als angeklagter, so könnt ihr auch in die türkei fliegen.

"Ein Auslieferungsabkommen zwischen Türkei und Österreich besteht nicht."

also solltet ihr euch vorher ne freundin dort zulegen die ihr dann auch heiraten könnt.

lol*

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?