13.07.06 13:30 Uhr
 119
 

Heftiger Niederschlag im Kreis Fürth überschwemmte zahlreiche Keller

Am Mittwochabend zwischen 20:30 Uhr und 23 Uhr hatte die Feuerwehr im Gemeindebereich Cadolzburg - Mittelfranken, viel zu tun. Über 150 Notrufe gingen innerhalb der kurzen Zeit ein und überfluteten zahlreiche Keller und Straßenzüge.

15 Freiwillige Feuerwehren waren alleine im Raum Cadolzburg, Zautendorf und Deberndorf damit beschäftigt, voll gelaufene Keller leer zu pumpen und umgeworfene Bäume von den Straßen zu entfernen.

Auch die Schule blieb nicht von dem Wasser verschont. In der Grundschule Cadolzburg stand das Wasser teilweise 2 m hoch in den Kellern.


WebReporter: tvschaumburg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kreis, Keller, Fürth
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?