13.07.06 13:30 Uhr
 121
 

Heftiger Niederschlag im Kreis Fürth überschwemmte zahlreiche Keller

Am Mittwochabend zwischen 20:30 Uhr und 23 Uhr hatte die Feuerwehr im Gemeindebereich Cadolzburg - Mittelfranken, viel zu tun. Über 150 Notrufe gingen innerhalb der kurzen Zeit ein und überfluteten zahlreiche Keller und Straßenzüge.

15 Freiwillige Feuerwehren waren alleine im Raum Cadolzburg, Zautendorf und Deberndorf damit beschäftigt, voll gelaufene Keller leer zu pumpen und umgeworfene Bäume von den Straßen zu entfernen.

Auch die Schule blieb nicht von dem Wasser verschont. In der Grundschule Cadolzburg stand das Wasser teilweise 2 m hoch in den Kellern.


WebReporter: tvschaumburg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kreis, Keller, Fürth
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?