13.07.06 11:07 Uhr
 9.263
 

Michael Douglas ließ sich von seinem Sohn auf den Rücken pinkeln

Michael Douglas und seine Familie hielten sich in den Ferien auf einer spanischen Insel auf. Der Schauspieler ging mit seinem Sohn im Meer baden, doch die Quallen machten ihm ganz schön zu schaffen.

Nach der Berührung mit einem der Tiere bat Douglas seinen fünfjährigen Sohn, ihm auf den Rücken zu urinieren. Damit sollten die Schmerzen gemildert werden.

Der Junge schaute zunächst ungläubig, tat seinem Vater doch noch den Gefallen. Michael Douglas kann sich nicht mehr genau erinnern, ob die Methode ihre Wirkung zeigte. In 20 Jahren will er ein klärendes Gespräch mit seinem Sohn führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sohn, Rücken, Michael Douglas
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Douglas nach fast sieben Jahren aus Haft entlassen
"Honig im Kopf": US-Version mit Michael Douglas in der Hauptrolle?
Nach Krebserkrankung - Schauspieler Michael Douglas will mehr auf seinen Körper hören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 11:19 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heiliges Blechle: Wenn diese "News" wenigstens als Satire gekennzeichnet wäre, hätte ich ja noch lachen können, aber so???

Gibt´s die 20min auch als Printausgabe?
Und wenn ja, kostet die genau wie "unser" Satire-Magazin Nr. 1 auch nur - umgerechnet - 50 Cent?
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:01 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: ja, die 20min gibts auch als Printausgabe, kostet aber nichts. Ist eine Gratis-Zeitung welche an Bahnhöfen, Bus- und Tramstationen etc. ausliegt
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:08 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Para99: Wow, ein Satire-Magazin ganz "für umsonst"?!?

Da sollte sich unsere BLÖD-"Zeitung" mal ein Beispiel dran nehmen ;-)
Hm?
Oder besser doch nicht, dann müsste für den Quatsch noch mehr Wald abgeholzt werden.
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:30 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje da werden den die amerikanischen Behörden das Kind bald wegnehmen.
Inzestoide Natursektspiele, da kenn ich mich aus, da ist nicht mit zu spaßen
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:44 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Vater hat wohl masochistische Neigungen... lol*

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
13.07.2006 13:03 Uhr von rennerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alleine schon die Überschrift! Hi,

alleine schon die überschrift find ich zum heulen.... fast wie bei der schönen bunten tageszeitung!
echt schlimm sowas
Kommentar ansehen
13.07.2006 13:21 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was wollt ihr?? es hilft wirklich wenn man angepinkelt wird oder sich den urinüberkippt lol...

wenn man kein reines ammoniak dabei hat muss eben der saft dran?? hat man bei jackass auch gesehen... steve o. hat sich auch nach nem tauchgang ins quallenaquarium urin über den kopf gegossen um die schmerez zu lindern...

ob es jetzt sowas wie ne blöd zeitung geschrieben hat oder nicht iss egal... ich glaube das aufjedenfall
Kommentar ansehen
13.07.2006 13:22 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: na ja, „20min“ ist nicht ganz so schlimm wie die BLÖD-"Zeitung". Ich glaube die fassen einfach aktuelle News aus anderen Zeitungen zusammen, gibt also auch glaubhafte, interessante und „wichtige“ Artikel. 20min soll den Leuten die Fahrt (mit Bahn, Bus usw.) verkürzen.


na, wer weiss, vielleicht hat damit Herr Douglas seinen Sohn für spätere Natur-Sekt Spielchen geprägt ;o)
Kommentar ansehen
13.07.2006 13:55 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ pippin: 20 Minuten ist keine Satirezeitschrift, sondern eine Gratiszeitung mit allerlei News.
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:00 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@einige hier: Da hat der Herr Douglas wohl bissel danebengetapst. Nicht weil das vielleicht pädophile Natursektspiele sind, sondern weil er offenbar mal irgendwo was gehört oder gelesen und selber falsch verstanden hat.

Ich habe es so in Erinnerung, dass Eigenurin Heilwirkung besitzt. Er hätte also lieber selber in eine Flasche pinkeln und sich dann damit einreiben sollen.

Wenn man sich in neuen Schuhen oder Stiefeln Blasen gelaufen hat, soll man sowohl das Innere des Schuhwerks als auch die Wunden mit eigenem Urin behandeln. Ich hab das schon probiert bei meinem Grundwehrdienst, und es hat geholfen.

Auf jeden Fall ist das Ganze eigentlich nüscht für die Öffentlichkeit, aber die Boulevardpresse braucht das wahrscheinlich im Sommerloch.
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:16 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@megatrend: Mittlerweile hat Para99 mir schon klar gemacht, dass 20min nicht ganz schlimm ist wie die BLÖD.
Allerdings sind manche News hier, die als Quelle http://www.20min.ch angeben, schon ziemlich ähnlich gestrickt.
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:21 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ all: Urin ist im Falle von Hautverätzungen/-Verbrennungen ein sehr nützliches / wirkungsvolles Mittel - schaut nur auf die Zusammensetzung von anderen Hautmitteln (Urea drin, aber parfümiert).
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:33 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll aber helfen, essig ist zwar besser: aber den hat man nicht immer dabei .
und wer schonmal kontakt mit einer feuerqualle hatte kann das mit sicherheit verstehen das man diese schmerzen so schnell wie möglich loswerden will.
Kommentar ansehen
13.07.2006 23:25 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer von den vorpostern: hat das nicht mal gemacht.
Ich wette jeder/jede auf dem Wickeltisch falls Papi anstatt Mami mal wickelte.
Ich jedenfalls wurde von meinen Sohn auch schon angepinkelt...

Naja und das Urin gegen Quallen Nesselgift hilft stimmt auch ich hab mir mal selber aufs Knie gepinkelt damit der Schmerz von dem Quallennesselgift weggeht.
Kommentar ansehen
14.07.2006 16:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich hilft urin: muss nicht der eigene sein.
kann auch pferdepisse sein
warum nicht auch vom kind?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Douglas nach fast sieben Jahren aus Haft entlassen
"Honig im Kopf": US-Version mit Michael Douglas in der Hauptrolle?
Nach Krebserkrankung - Schauspieler Michael Douglas will mehr auf seinen Körper hören


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?