13.07.06 11:05 Uhr
 775
 

Suge Knight verliert Inhaberrechte von Death Row Records

Rap-Künstler wie Tupac, Snoop Dogg und Dr. Dre waren einst vereinigt bei dem Label Death Row Records. Jetzt steht das legendäre Label vor dem Aus.

Am vergangenen Freitag verlor der Label-Gründer Marion Knight, besser bekannt als Suge Knight, seine Inhaberrechte.

Aufgrund von Verbindlichkeiten in Höhe von 100 Millionen US-Dollar, denen ein Unternehmenswert von einer bis zehn Millionen US-Dollar gegenübersteht, wurde das Unternehmen einem Insolvenzverwalter übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Death
Quelle: www.mzee.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 15:41 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war ja klar: was kann man von dem auch noch erwarten...bei der konkurrenz ist das nur eine frage der zeit gewesen...er hat mehr zeit mit irgendwelchen schlägereien und dealereien und auch noch im knast verbracht als zu produzieren...man sollte sich ein beispiel an pharell, lil jon und scott storch nehmen...

tja schade dass es tupac damals erwischt hat... ich hätte gerne gesehen wie sich der ganze rap und hip hop entwickelt hätte wenn er noch da wäre. aber hip hop ist nicht der hip hop der er einmal war... früher ging es wirklich um vermitteln von werten und einfach mal losrappen und über andere leute haten... und jetzt alles nur show und kommerz... naja ich denk mir immer 50 cent macht auf der bühne voll auf assi und hart und kugeln im körper und so... aber zuhaue pennt er wahrscheins mit nem rosa powerpuff pyjama und nem plüsch teddy.. lol spaß naja aber schon ne komsiche vorstellung

peace
Kommentar ansehen
14.07.2006 21:36 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: da hat irgend einer "gewartet" um so richtig einmal geld zu verdienen ohne zu arbeiten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?