13.07.06 12:06 Uhr
 186
 

Mädchen fiel beim Schlafwandeln aus dem ersten Stock und brach sich die Hand

Eine Schülerin aus dem bayerischen Anger war schon seit zwei Tagen in Salzburg auf einem Klassenausflug. Die Nacht zum Mittwoch sollte für die elfjährige Christina aufgrund des Vollmondes zu einer unruhigen Nacht werden, denn sie wurde zum Schlafwandler.

Sie lief durch den Schlafsaal, dessen Fenster aufgrund der Hitze geöffnet war. Sie stürzte aus dem Fenster und fiel aus dem ersten Stock auf die Wiese. Hierbei zog sie sich einen doppelten Bruch der linken Hand zu.

Dieser wurde in der Kinderchirurgie im Landeskrankenhaus versorgt. Bis Freitag muss sie noch im Krankenhaus bleiben, bevor sie wieder nach Hause darf.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Hand, Schlaf, Stock, Schlafwandeln
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?