13.07.06 12:06 Uhr
 184
 

Mädchen fiel beim Schlafwandeln aus dem ersten Stock und brach sich die Hand

Eine Schülerin aus dem bayerischen Anger war schon seit zwei Tagen in Salzburg auf einem Klassenausflug. Die Nacht zum Mittwoch sollte für die elfjährige Christina aufgrund des Vollmondes zu einer unruhigen Nacht werden, denn sie wurde zum Schlafwandler.

Sie lief durch den Schlafsaal, dessen Fenster aufgrund der Hitze geöffnet war. Sie stürzte aus dem Fenster und fiel aus dem ersten Stock auf die Wiese. Hierbei zog sie sich einen doppelten Bruch der linken Hand zu.

Dieser wurde in der Kinderchirurgie im Landeskrankenhaus versorgt. Bis Freitag muss sie noch im Krankenhaus bleiben, bevor sie wieder nach Hause darf.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Hand, Schlaf, Stock, Schlafwandeln
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?