13.07.06 12:00 Uhr
 4.471
 

Mann wollte einem liegen gebliebenen PKW helfen und wurde dabei selbst zum Opfer

Steiermark: Als er einen wegen Getriebeschadens auf der Südautobahn liegen gebliebenen Kombi auf den Abschleppwagen verladen wollte, wurde ein 44-jähriger Pannenhelfer von einem LKW erfasst und auf die Ladefläche des Abschleppfahrzeuges geschleudert.

Der 30-jährige Fahrer des tschechischen LKW hatte, nachdem er niesen musste, das auf dem Pannenstreifen stehende Fahrzeug übersehen und den Mann erfasst.

Bei diesem Unfall erlitt der Pannenhelfer schwere Kopfverletzungen. Er wurde nach einer Erstversorgung durch den Notarzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, hier erlag er wenig später seinen schweren Verletzungen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Opfer, PKW
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 12:57 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das gibt es doch net: sowas ist extrem ungerecht.
er musste3 niesen, schon klar.
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:15 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider gibts sowas Ein guter Freund von mir wurde bei einer ählichen Hilfsaktion tödlich verletzt!
Ist schon heftig, wenn man sowas mitkriegt.

Da will jemand helfen und wird - aus welchem Grund auch immer - selber Opfer.

Mein Beileid an die Hinterbliebenen.
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:26 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soweit zu gott: entweder gibt es ihn nicht, oder er ist ein, schuldigung, arschloch (freu mich schon auf nette mails und so)
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:42 Uhr von andrebauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haa haa haaaaaa HATSCHI !!!
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:45 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grml: das ist jetzt die vierte news in folge, die die krone geschrieben hat ^^ die nächste ist jetz mal von gmx (etwas besser ^^)

tja haaaschisch sag ich nur.
Kommentar ansehen
13.07.2006 15:07 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@O-O: Wieso ist er ein Arschloch, wenn es ihn gibt?

Vorweg: Ich bin nicht sehr christlich, schliesse aber die Existenz eines Gottes nicht kategorisch aus.

Wenn es einen Gott gibt, gibt es auch ein vorbestimmtes Lebensende für jeden Menschen. Wenn dieses nicht immer gleich ausfallen soll, muss er ja zu den unterschiedlichsten Mitteln greifen, um nach Ablauf der Lebenszeit den Seinen zu sich zu rufen, wie man das so schön sagt.

Und hier hat er noch dazu einen schnellen, barmherzigen Tod ausgesucht, denn so zu sterben, schnell, ohne grosse Ankündigung, angstfrei, wahrscheinlich sogar ohne Schmerzen, mitten im schönen Bewusstsein, gerade jemandem zu helfen (und auch noch sein Brot damit zu verdienen), ist doch absolut schön, oder?

Und für die nicht gläubigen Leser gilt das Gleiche, nur dass nicht Gott, sondern die Statistik der Urheber ist.

Durch irgendetwas muss man umkommen, und mir ganz persönlich ist es lieber so, als im Umweg über´s Krankenbett oder das Altersheim. Meinetwegen auch schon mit 55. Ich weiss es ja nicht vorher.
Kommentar ansehen
13.07.2006 17:22 Uhr von CaB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzja das leben endet hundertprozentig tödlich ^^
Kommentar ansehen
14.07.2006 08:03 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: Mann wollte einem liegen gebliebenen PKW helfen und wurde dabei selbst zum Opfer

Deine Überschrift ist unterste Schublade!

1. bleibt kein Pkw liegen, sondern stehen.
2. Liest sich das so, als würde der Pkw einen über den Schädel bekommen haben (was das Liegenbleiben erklären würde), also Opfer war.

Als Volontär bei mir hättest Du jetzt noch einen zweiten Versuch. Scheitert der - raus!
Kommentar ansehen
14.07.2006 09:12 Uhr von Tentacle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mit "Pannenhelfer im Einsatz von niesendem LKW-Fahrer getötet" ?

...oder einfach nur "von LKW"...?
Kommentar ansehen
14.07.2006 09:46 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: Problem? "Liegen geblieben" ist im Zusammenhang mit Fahrzeugen DIE Standardformulierung schlechthin und dient u.a. zur Unterscheidung von "stehen geblieben" im Sinne von kaputt und "stehen geblieben" im Sinne von "an der grünen Ampel nicht losgefahren"... zu Punkt 2 geb ich dir allerdings Recht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?