13.07.06 09:21 Uhr
 585
 

Venezuela ergreift Partei für Nordkorea: Das Land habe das Recht, Raketen zu testen

"Alle Staaten haben das uneingeschränkte Recht, die Waffen zu entwickeln, die sie für notwendig erachten", so die venezolanische Vizeministerin für Nordamerika, Mari Pili Hernández, zu den Tests, die Nordkorea mit Langstreckenraketen durchführte.

Die Diplomatin ist der Auffassung, dass es sich die USA nicht anmaßen dürften, von kleineren Ländern eine Abrüstung zu verlangen, denn die Waffen dienten auch Verteidigungszwecken. Nordkorea habe das Recht, seine Raketen zu testen.

Der Präsident Venezuelas, Hugo Chávez, will noch dieses Jahr Nordkorea und auch den Iran besuchen. Venezuela könnte ebenfalls dieses Jahr für die Region Karibik und Lateinamerika als deren Vertretung in den Weltsicherheitsrat ernannt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Land, Nordkorea, Partei, Rakete, Venezuela
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 00:47 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein harter und nicht besonders diplomatischer Standpunkt der Vizeministerin für Nordamerika (merkwürdiges Ministerium). Bisher gibt es wohl als Alternative für den Weltsicherheitsrat zu Venezuela nur Guatemala – das Land wird jedoch wegen dem offenen Grenzkonflikt mit Belize, von diesem als (rotierendes) Mitglied abgelehnt.
Kommentar ansehen
13.07.2006 09:29 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich auch wieso sollen die nicht testen dürfen ?? die amis machen dies ja auch ....
Kommentar ansehen
13.07.2006 09:40 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich auch Wieso lassen wir nicht unsere bevölkerung verhungern, dissidenten erschiessen und das ganze land ddr-mäßig einsperren ?? die nordkoreaner machen dies ja auch ....

dumm oder was?
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:03 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heuchler: ist doch viel schlimmer Raketen zu testen, als ein Land wie
Israel, das den Libanon und dessen Hauptstadt bombadiert
und hunderte Menschen tötet- ungestraft!
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:08 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Venezuela, dann mal abwarten wann die USA was gegen Venezuela hat den eins ist ja klar die USA mischen mit wo sie können den die Wirtschaft steht in den USA nicht umsonst so da.
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:09 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chavez macht sich immer beliebter: und somit kriegt er evtl viele Stimmen für den Sicherheitsrat. Richtig so. So einen braucht man dort.
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:13 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente: Dein Beitrag offenbart ganz deutlich, was das Ergebnis der Pisastudie nur zart angedeutet hat!!!!
Lass dir dein Schulgeld wiedergeben und zahl Alimente an deine Lehrer ,als Entschädigung,denn die können sicher nichts für deine Lernresistenz bzw. deiner heutigen Dummheit!
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:20 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz: unrecht hat sie aber auch nicht... warum sollten die usa als einzige das recht haben, all das "spielzeug" zu testen? die können ja selbst abrüsten. entweder bomben für alle oder bomben für keinen. krass aber wirklichkeit.
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:42 Uhr von Der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nordkorea: Kein Mensch interessiert sich für Nordkorea. Warum müssen die also Atomwaffen entwickeln? Vor wem wollen die sich schützen? Ist Nordkorea sicherer wenn es Atomwaffen hat? Nein, ganz im Gegenteil. Es wird erst Recht zum Ziel von Bush und Co. Glaubt Nordkorea wirklich die USA würden abgeschreckt dadurch? Mit Sicherheit nicht.
Nordkorea macht sich mehr und mehr Feinde (z.B. Japan) und verhindert durch diesen Blödsinn die Annäherung an den Süden. Nordkorea kann nicht einmal die eigene Bevölkerung ausreichend ernähren bzw. medizinisch versorgen. Aber wollen Atommacht sein?
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:48 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme ciaoextra zu: alle länder haben die gleichen rechte (und pflichten). es kann nicht sein, dass die u.s.a. bestimmen können, was andere länder dürfen und was nicht.
deutschland bestimmt schließlich auch nicht über panama und frankreich bestimmt nicht über brasilien und peru bestimmt nicht über bolivien. warum also bestimmen die u.s.a. über nordkorea?

ich bin dafür, dass ALLE atomwaffen und sonstige massenvernichtungswaffen VERNICHTET werden, denn jedweder einsatz solcher waffen fordert immer unschuldige menschenleben.
solche waffen können nur eingesetzt werden, um andere länder anzugreifen. und wenn sich länder gegenseitig angreifen, zieht immer der den kürzeren, der schlechter gerüstet ist. in jedem falle würden also die u.s.a. gewinnen, weil sie nun mal die meisten atomwaffen und raketen haben. und ausgerechnet die fordern, dass alle anderen abrüsten??? wo ist denn da die gerechtigkeit?

ich finde atom- und sonstige massenvernichtungswaffen nur sinnvoll, wenn wir unseren planeten gegen angriff von außen schützen müssen. ansonsten haben diese waffen keine existenzberechtigung!
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:49 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Nordkorea will sicher gehn das die USA nicht auch zu Besuch kommt wie der Zeit bei uns :-)
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:57 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hermi68: Beschreibt der letzte Teil deines Nicks deinen IQ? Wenn du kein Problem mit einem der letzten stalinistisch geführten Staaten hast dann ist das wohl nur deiner Dummheit zuzuschreiben. Oder deiner Menschenverachtung im allgemeinen.
Kommentar ansehen
13.07.2006 11:38 Uhr von nulliwulli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente: [edit: Tipp am Rande... ERST Gehirn einschalten, dann schreiben, danke.]
Kommentar ansehen
13.07.2006 11:46 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre dafür einfach auf "sachlicher" Ebene weiter zu diskutieren. Diese Beleidigungen bringen hier doch keinem etwas.

Ali_Mente`s Argumentation kann ich leider noch nicht ganz nachvollziehen, aber dass Nordkorea ein souveränes Land ist, das ein Recht auf Verteidigung hat ist für mich soweit klar.

Dass amerikanische und südkoreanische Truppen schon gemeinsame Manöver veranstaltet haben ist auch bekannt.

Wenn Nordkorea jetzt Angst bekommt, dass es einen Einmarsch der Amerikaner wie im Irak gibt ist mir klar ... es gibt ja niemanden der sich wirksam gegen die Amerikaner stellt ... also muss etwas zur Abschreckung her.
Kommentar ansehen
13.07.2006 11:46 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ali-mente: Dummheit kann man halt nicht verbergen und denk mal in ner ruhigen minute darüber nach,wer einem suveränen Staat,in seinem Land, Waffentest´s verbieten kann!!

Oder ganz einfach für dich nochmal--
Dein Nachbar hat die ganze Woche lang ohrenbetäubend laute Musik--dann hast du ne Feier und derselbe Nachbar kommt rüber und sagt--ali, mach deine Musik aus die ist zu laut!!!---was würdest du da antworten!!

Und nur um das Prinzip geht´s!!Um nix anderes!!Begriffen!!
Kommentar ansehen
13.07.2006 11:57 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht hier darum, dass Nordkorea Raketen ÜBER Japan hinweg testet... das man die USA z.B. nicht.

Und auch andere Länder testen sowas - Russland, China, Indien - aber die haben gezeigt, dass man ihnen vertrauen kann.
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:06 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dagegen das Nordkorea Atomwaffen besitzen darf.

Genauso bin ich aber auch dagegen, dass die USA welche haben! Wie kann sich ein Land anmaßen, einem anderen etwas zu verbieten, das es doch selbst genauso macht? ... Witzlos ist das. Und erzählt mir nicht, die USA würden sich kultuvierter verhalten als Nordkorea. Das haben sie uns ja in den letzten Jahren eindrucksvoll widerlegt. Venezuela hat schon nicht ganz unrecht. Und sowieso sollte gelten:

Keine Atomwaffen für irgendjemanden!!!!
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:07 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@curse: Wo haste denn die Ente gelesen!!!
---Es geht hier darum, dass Nordkorea Raketen ÜBER Japan hinweg testet... -----

Die haben im Meer getestet in iherem Hoheitsgebiet!!
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:45 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat da diese "sehr seriöse Quelle" Foxnews etwas übertrieben? Zumindest hat man einige Zitate dort anscheinend exklusiv...
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das aber: dem Sheriff nicht passt?
Kommentar ansehen
13.07.2006 13:53 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat RECHT. Ist ja nicht so das Nord-Korea nicht: bedroht wird oder der Iran.
Dank der USA sind diese Staaten leider gezwungen Verteidigungswaffen zu haben und die Raketen dienen DEFINITIV der Verteidigung durch Abschreckung.
Die Rakenten einfach so nach belieben würde Nordkorea oder Iran oder sonstwer NIEMALS machen.

Man schiesst ja auch keine Warnschüsse mit Goldenen Patronen ab.
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:29 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
atomwaffen sind leider die einzigste möglichkeit: sich vor den usa zu schützen da der rest der welt immer wegsieht sobald die usa zu morden anfangen .
von daher kann ich diese länder verstehen .
Kommentar ansehen
13.07.2006 14:30 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die argumentation ist hirnrissig: sich hinzustellen und zu behaupten:

"Ihr dürft keine Atombomben besitzen,
sonst nuken wir euch in Grund und Boden!"

ist doch völlig daneben
Kommentar ansehen
14.07.2006 12:49 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: @Wenn Bush sagt
"Schnee ist weiss" sagt der Idiot Chavez wohl "Schnee ist schwarz"

Seit wann sagt Bush denn die Wahrheit?
Ist doch wohl eher so, das er behaupten würde das Schnee schwarz ist
Und das dumme Stimmvieh in den USA würde ihm recht geben.


Es gibt keine Alternative zur Erkenntnis, dass wir - allen Konflikten zum Trotz - in einem Boot sitzen.
Richard von Weizäcker

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?