13.07.06 13:57 Uhr
 139
 

Verbindung von Ansaug- und Einspritzmotor bei Lexus

In der Hybrid-Limousine GS 450h sowie im LS 460 kommt ein neuer Motor zum Einsatz. Der Hersteller entwickelte eine Verbindung zwischen Einspritz- und Ansaugmotor, um möglichst hohe Leistung bei niedrigem Spritverbrauch zu ermöglichen.

Mit vier bar wird der Treibstoff in den Ansaugkanal gedrückt, über fächerförmige Düsen wird das Benzin im Brennraum verteilt. Die Form der Kolbenböden sowie besondere Einlasskanäle verbessern die Zerstäubung und sorgen für eine optimale Verbrennung.

Während einer normalen Beanspruchung des Motors werden beide Systeme gemeinsam genutzt, doch bei voller Beanspruchung wird nur die Direkteinspritzung verwendet, um volle Leistung zu erzeugen. Der GS 450h wird ab 57.600 Euro angeboten.


WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verbindung, Lexus
Quelle: www.auto-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 13:50 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geniale Idee, ich bin für alles was Kraftstoff sparen hilft, allerdings wird der Lexus wohl nie sehr billig sein an der Tankstelle.
Aber wer sich die 60000 leisten kann, gibt auch mal 150 euro für nen vollen tank aus...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?