13.07.06 08:23 Uhr
 1.088
 

Mannheim: Nach Blitzschlag - Zwei Drittel der Stadt für kurze Zeit ohne Strom

Ein Blitzeinschlag in eine Überlandhochspannungsleitung hat am Mittwochabend für sieben Minuten zwei Drittel von Mannheim ohne Strom dastehen lassen.

Rund 70.000 Haushalte waren ohne Strom. Zudem funktionierten die Ampeln nicht und die Straßenbahnen blieben stehen. Auch das Polizeipräsidium hatte keinen Strom.

Laut dem Energieversorger MVV führte der Blitzschlag zu einem Spannungsausfall in zwei Dritteln von Mannheim.


ANZEIGE  
WebReporter: hans_peter002
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2006 08:41 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war krass als ich aus der arbeit (in LU) rauskam war es der schönste sommertag...könnte man meinen. plötzlich lauter knall.. aus heiterem himmel...ich hab mir nur gedacht wasn jetzt??? dann hab ich gehört das ein blitz die Überlandhochspannungsleitung getroffen hat. für mich war es unbegreifbar denn alles war klar...blauer himmel usw... dann aber 15 min später gabs dick regen....aber sowas von dick lol ich war danach erstmal richtig nass und musste durch die city laufen... aber zum glück war ich nicht der einzigste...
Kommentar ansehen
13.07.2006 09:19 Uhr von Joshi1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Erst mal des erste ..

... der Einzige :)

Ja, dies ist wirklich voll krass, kaum raus ich war und so, schon ich nass sein, obwohl blaue himmel war da -.-

Nein, scherz beiseite ;D

Es ist schon ein Naturschauspiel, wie schnell sich alle ändern kann ..

Einfach nur der helle Wahnsinn, ich gehe immer auf dem Balkon wenn die Blitze kommen! da bin ich echt ein fan von -.-
Kommentar ansehen
13.07.2006 09:37 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
n problem??? @joshi: wenn du willst kann ich auch so wie du!!

"wie schnell sich >>alle<< ändern kann"

"ich gehe immer auf >>dem<< Balkon"

alles klar... lol

erst mal selber die deutsche rechtschreibung beherrschen und dann anfangen zu labern...

ps. bin auch ein fan von naturschauspielen
Kommentar ansehen
13.07.2006 13:28 Uhr von jonathan159
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ampeln aus: Ich hab nur mibekommen, wie mit einmal alle Ampeln aus waren
Kommentar ansehen
13.07.2006 13:41 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum passiert so etwas nicht da, wo: der Bush zu Besuch ist ? - Ungerecht !
Kommentar ansehen
13.07.2006 19:39 Uhr von rollerball
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe genug von Blitz: Bis vor ein Paar Tagen habe ich Sie mir auch gerne angesehen. Das hat sich jetzt geändert, nachdem ich selber Opfer es geworden bin. Ich wünsche niemanden sowas. Zu glück ist er nicht ins Haus eingeschlagen. Aber der Rest hat auch gereicht. Einige Geräte sind jetzt nur noch schrott Wert.

Jaja, jetzt kommen wie die mit den schlauen Sprüchen. Klar gibt es eine Versichung dafür, wenn man eine hat bzw: wenn man nicht unterversichert ist, wie bei mir. Ich weiss nur eins, sowas möchte ich nicht nochmal erleben. Meiner Gesundheit auch nicht gut getan.

In diesem Sinne....
Kommentar ansehen
14.07.2006 08:04 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache: der Mac bei dem die Polizisten ihr Essen holen hatte noch Strom für die Öfen...
Kommentar ansehen
15.07.2006 23:58 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass bin irgendwie davon ausgegangen, dass wir gegen solche Zwischenfälle gewappnet sind..
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:55 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tappen: die Mannheimer nicht sowieso im Dunkeln? Oder waren das nur die Hildesheimer? Auf jeden Fall sind es die Pappenheimer, die eine so langweilige Meldung vom Stapel lassen.
Kommentar ansehen
16.07.2006 18:30 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: die du ja umbedingt lesen musstest... zu arg der typi echt...webschreck get ma aufn sack

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?