12.07.06 22:01 Uhr
 6.897
 

Verbraucherschützer gehen gegen Media-Markt wegen Lockvogelangeboten vor

Ein DVD-Player erhältlich für nur 19 €, so warb der Media Markt Anfang des Jahres auf seiner Homepage. Das Angebot, welches gemäß der Homepage nur einen Tag gültig sein sollte, war mancherorts bereits nach wenigen Stunden vergriffen.

"Lockvogelangebote" nennen Verbraucherschützer ein solches Angebot und haben sich jetzt entschlossen, konsequenter dagegen vorzugehen.

Bestärkt durch einen gewonnenen Prozess gegen eine einzelne Media Markt Filiale im Mai, wollen die Verbraucherschützer jetzt gegen den Hauptsitz des Unternehmens vorgehen. Es liegen insgesamt 50 Beschwerden gegen die DVD-Player-Aktion vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschützer, Lockvogel
Quelle: www.internet-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll
Krankenkassen steigern Überschuss massiv
"Mafiapraktiken": US-Energiekonzern verklagt Greenpeace auf 300 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 22:19 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was fürn scheiss: es wird doch keiner gezwungen dort zu kaufen.
Kommentar ansehen
12.07.2006 22:24 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: "42°C ^Kopfwärme"

Zitiert für Anwerber auf den "originellsten SSN - Usernamen".
Kommentar ansehen
12.07.2006 22:26 Uhr von Ferkelwämser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Fieber: aber viele die vergeblich angestanden haben kaufen lieber was anderes, als die Fahrkosten in den Sand gesetzt zu haben.
Außerdem wird durch die Lockangebotskampagnen und den Medienhype darum die Mär vom günstigen MM geschürt.

MM braucht sich nur an Gesetze zu halten und gut ist.
Kommentar ansehen
12.07.2006 22:34 Uhr von lippeliga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rcihtig so ! Soweit ich weiß gibt es auch nen Urteil von irgendeinem Gericht das besagt das solche Ware auch noch 1-2 Tage (wenn nicht noch länger) nacher verfügbar seien müßen, ich glaube ALDI (Deutschland PC´s oder so !) war das weswegen ein Gericht das scho mal entschiedne hat !
Kommentar ansehen
12.07.2006 22:50 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lippeliga: Jedoch sind Gerichts Urteile keine Gesetze...
Kommentar ansehen
12.07.2006 23:01 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich! Wer aus dem Umland kommt und deswegen extra eine längere Fahrt auf sich nimmt, der sieht sich dann fast schon genötigt, etwas anderes zu kaufen, wenn der DVD-Player vergriffen ist.

Allerdings: Media Markt und Saturn sind oft zu teuer. Was als supergünstig angepriesen wird, gibt es oft 20-30% günstiger im Internet. Man muß nur mal recherchieren (guenstiger.de, froogle.de, ...), dann sieht man schnell, daß Media Markt noch ordentlich Gewinn am Aufschlag macht.
Kommentar ansehen
12.07.2006 23:22 Uhr von In Extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Musst es aber dann auch so sehen, das bei Media Markt und Saturn (die ja beide zur Metro Gruppe gehören) auch noch einige andere Sachen zu bezahlen haben, als Amazon und co.

Die müssen ja viel mehr mieten um ihre Produkte aufzustellen, dann Personalkosten usw. da läppert sich schon einiges wieder zusammen, wo die Internets Versandhäuser Geld sparen können.


@News: Naja ich geh auch bei solchen Lockangeboten von aus, das sie früh vergriffen sind, aber ich fände es auch schön wenn die damit durchkommen.
Muss man nicht mehr so früh aufstehen.



Wer Rechtschreibfehler findet bedenke, das ich ein Nihilist der Ortografie bin.
Kommentar ansehen
12.07.2006 23:29 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@in extreme: "auch noch einige andere Sachen zu bezahlen haben, als Amazon und co"

Oft ist der lokale Fachhandel auch nicht teurer - und das mit besserer Beratung und besserem Service.
Kommentar ansehen
12.07.2006 23:33 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ no_trespassing: Auch wenn ich kein MM Fan bin etc... aber die Geschäfte müssen Miete + Personal zahlen, diese Kosten sparen Internethändler ein...
Kommentar ansehen
12.07.2006 23:46 Uhr von webschreck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Media muß teuer sein! Ich habe kürzlich wegen einem Preisunterschied von 1,10 €uro bei einer SD-Karte vier Media-mitarbeiter in Hildesheim fast zwei Stunden lang voll beschäftigt- "Wir sind Deutschlands Billigste" versprach die Werbung, aber genau um diesen Preis waren sie zu teuer!. Jetzt wißt Ihr - ich bin Schuld, daß Media viel zu teuer ist. In einem solchen Saftladen kaufe ich garantiert nicht. Mein Fachändler um die Ecke kann das viel besser - besonders beim Kundendienst. Und da zahle ich gerne ein paar €uros mehr!
Kommentar ansehen
13.07.2006 00:47 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lug: und trug. mich kotzt so was an. auch wenn ich den media markt vor der tür habe. die ware muß da sein.
letzte woche war ich montags beim globus. das angebot kommt leider erst am mittwoch. was soll so ein scheiß. kauf ich halt mal was anderes ein und komme am mittwoch nochmal.
Kommentar ansehen
13.07.2006 00:58 Uhr von lippeliga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@goodbye: naja wenn ein Gericht einem Betrieb sagt das es das nicht darf und das das so und so sein muss, sollte man schon von einem Gesetz ausgehen oder zumindest von einem das sagt das die das nicht dürfen den ansonsten hätte das Gericht ja nicht gegen Aldi entschieden oder ?
Kommentar ansehen
13.07.2006 01:17 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: wer sich von diesen angeboten anlocken lässt und dann zusätzlich oder nur was anderes kauft ist selbst schuld, sorry.
Kommentar ansehen
13.07.2006 03:55 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: Mediamarkt wird so argumentieren das man eine verkaufsmenge nie und nimmer kalkulieren kann

wenn du zuviele kaufs liegt das zeug ewig bei dir rum, wenn du zu wenig kaufst ist es schnell vergriffen, wer zu spät kommt hat eben pech..

nen toller Player übrigens :)
Kommentar ansehen
13.07.2006 04:04 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob lockvogelangebot oder nicht, der käufer müsste eigentlich schlau genug sein, miteinzurechnen, ob ein angebot so gut ist, dass es den ganzen tag vorrätig ist oder nicht. je besser das angebot, umso früher aufstehen würd ich sagen ;)
und wer "extra" eine lange anreise für ein schnäppchen in kauf nimmt, sollte sich überlegen, ob das ersparte gegen den spritkosten im verhältnis stehen.

ich persönlich würde nie nur wegen einem schnäppchen irgendwo hinfahren, wenn es nicht direkt um die ecke oder auf dem weg wäre. ausserdem gibts in der regel bei versandhändlern meist vergleichbare schnäppchen, und diese auch in lieferbaren mengen :)
Kommentar ansehen
13.07.2006 08:06 Uhr von opafritz88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mitdenken: sehe ich genauso wie meine zwei vorposter hier....
z.B. bei einem aldi Pc, da weiß ich doch schon ganz genau, entweder ich stehe auf, oder er ist weg, denn der aldi hat nur platz für vielleicht 8 pc´s oder so...

und genauso ist das doch bei solchen "superbillig angeboten" von MM oder Saturn; wenn es da einen dvd player für 19 euro gibt und der laden macht um 9 uhr auf, dann isses doch klar, dass wenn man um 18 uhr kommt, die chancen doch sehr gering sind... wenn man nur extra wegen solch einem angebot dahin fährt, sollte man auch früher da sein...

...meine meinung...
Kommentar ansehen
13.07.2006 08:45 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Media-Markt: Klasse wird auch Zeit das da was Passiert. Wenn ich schon die blöde Werbung seh oh Gott und Billig na ja kann man drüber streiten.
Kommentar ansehen
13.07.2006 08:57 Uhr von noobgen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psychologische spielchen: Also Leute die zu spät zum MM fahren und sich dann noch beschweren dass das Super-Sonder-Günstig-angebot weg ist, sollte die Geschäftsfähigkeit aberkannt werden.

und warum muss der Verbraucherschutz die Dummheit der Leite kompensieren?
Kommentar ansehen
13.07.2006 09:03 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kauft man nur ein, wenn man es unbedingt schnell braucht, Versand nicht lohnt, oder er wirklich mal billiger ist.

Vor einigen Wochen war er tatsächlich mal billiger.
Nikon D50 DSLR mit Objektiv, fuer unter 500 Euro.
Evendi und Co angesurft...tatsächlich....MM ist am billigsten.
Gekauft und glücklich.

Nur so mit Internetpreisvergleich, ansonsten lasse ich den Laden links liegen.
Kommentar ansehen
13.07.2006 09:29 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Moloche: Ich wünsch dir jedenfalls, dass du keinen Garantiefall haben wirst.. einige Fälle in meinem Bekanntenkreis haben beim Anwalt geendet, und ich selbst kaufe nach einem Garantiefall aus Prinzip nicht mehr bei Media Markt oder Saturn (beide gehören übrigens zur gleichen Firmengruppe). Lieber 10€ mehr für nen Monitor oder ne Cam, als im Garantiefall wochenlang ohne Gerät dazustehn und sich stundenlang mit dem Servicepersonal rumschlagen, das dann einfach mal behauptet, dass man selbst schuld hat wenn irgendwas nach 3 Monaten bestimmungsgemäßem Gebrauch den Geist aufgibt.
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:19 Uhr von Snaeng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Gesetz: Es gibt ein Gesetz gegen ein solches Lockvogel angebot.
Dieses besagt, dass der Anbieter mit einem Ansturm rechnen muss (und bei einem 19€ DVD Player kann man sich denken, dass da SEHR viele kommen), und dementsprechend genug Ware für mindestens 2 Tage lagern muss. Der Kunde hat ein Recht auf diese Ware.
Dieses Gesetz kann man jedoch leicht ausheben, wenn man die Klausel "Nur solange der Vorrat reicht" (o.ä.) in der Werbung benutzt. Dann gilt dieses Gesetz nicht mehr.

Und dann kann der Kunde selbst denken, und erwarten, dass es schnell ausverkauft ist.
Kommentar ansehen
13.07.2006 11:37 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luthienne: Also, DIE Erfahrung kann ich nicht bestätigen. Hatte vor einiger Zeit Probleme mit einem Notebook (Modem ging nicht), das Teil wurde zwar eingeschickt, weshalb ich insgesamt eine Woche warten musste, aber die Mitarbeiter waren sehr freundlich und entgegenkommend.
Kommentar ansehen
13.07.2006 11:38 Uhr von Tyfoon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin doch nicht blöd !!! Und genau deshalb kaufe ich auch nicht bei MM und Saturn . Mein Fachhändler um die Ecke ist sogar billiger und wenn es um Service geht kann MM & Co erst recht nicht mithalten. Diese Lockvogelangebote dienen doch einzig und allein dem Zweck die Leute in die Filialen zu locken - Ziel erreicht. Kaum einer verläßt den Laden ohne etwas zu kaufen - Ziel erreicht.
In dem Sinne: "Guten Einkauf"
Kommentar ansehen
13.07.2006 15:00 Uhr von PerryAtlan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei offizieller Ladenöffnung ausverkauft: wieso eigentlich "...nach wenigen Stunden Ausverkauft"
Bei unserem MM in Hamburg Wandsbek war das Teil bereits vor der offizielle Ladenöffnung ausverkauft.
Der Laden "musste" schon um 8:00 statt 9:30 die Türen öffnen, weil die Angst um die Tür hatten.

und genau so etwas darf nicht sein.
Die Klausel " nur solange Vorrat reicht" ist im übrtigen auch nicht in jedem Fall wirksam, nämlich dann, wenn erkennbar ist, das mit dieser Klausel ein Lockvogelangebot geschützt werden soll.
Kommentar ansehen
13.07.2006 21:05 Uhr von D.K.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind wir nicht etwas selber schuld dran ??? @Vorredner
also kann dir nur voll und ganz zustimmen.

Aber ich persönlich denke das die ganze Situation auch etwas unsere eigene Schuld ist. Die Geiz ist Geil Generation wurde ja nicht nur von Satun erfunden. Die Kunden haben es ja geradezu herausgefordert das immer und überall nur mit Schnäppchen-Angeboten geworben wird. Ich weiss, wir haben alle nicht mehr soviel Geld in der Tasche wie vor einigen Jahren noch, aber trozdem ist einfach der Preis wichtiger geworden als die Qualität !
Ich bin selbst auch im Einzelhandel tätig und weiss wovn ich rede.

Letztens hatte ich nen Kunden, der bei Aldi nen Portables Navigerät gekauft hat und sich damit nicht auskannte. Kam zu mir und wollte das ich im das erkläre. Als ich fragte, wo er das Gerät gekauft habe, flippte er aus und war nur noch am schreien im Laden. Worte wie "Service-Wüste Deutschland" fielen usw. Als ich dann anmerkte warum er nicht in das Geschäft ginge wo er es gekauft hatte, meinte er das die da dort keine Ahnung von dem Gerät hatten und ihm nicht weiterhelfen konnten. Aber ich sollte im Gratis weiterhelfen ??? Ich war zwar biszuletzt höflich, aber war froh als er endlich weg war.

Das kann man jetzt zwar nicht verallgemeinern aber ich sehe tagtäglich die Richtung in die die Kunden gehen. Nur der Preis ist wichtig, und wenn das Produkt dann auch noch nach 4 Jahren mal kaputt geht wird sich noch drüber aufgeregt (alles live miterlebt) ?

Zum Thema "Netter Laden um die Ecke" wie hier sehr häufig genannt wird: Gibt es die denn noch ? Sterben die nicht langsam aber sicher aus ? Wird es bald nicht nur noch Ketten wie MM und Co. geben ?
Die Taktik von den Ketten ist eigentlich sogar einleuchend: Preise machen wo sogut wie niemand mithalten kann ohne draufzuzahlen. Die kleinen Läden dadurch auszurotten, um die Kunden die bei den kleinen waren, dann später für sich zu haben.
MMs Schnäppchen werden teilweise unter EK verkauft. Hatte mal nen Bekannten der da arbeitete. Verkauften Kühlschrank für 100€. Er sagte, das MM bei jedem Kühlschrank draufgezahlt hatte, hauptsache die Kunden kamen und kauften evtl. noch Zubehör was nirgendwo teurer ist als bei MM ...

In diesem sinne ...

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?