12.07.06 16:15 Uhr
 599
 

USA: Schlag gegen nachträgliche Filmzensur

Ein gestern ergangenes Urteil eines Gerichts in Colorado verpflichtet die Videovertreiber, alle zensierten Filme, die von amerikanischen Tugendwächtern um Sex- oder Gewaltszenen beschnitten worden sind, binnen fünf Tagen herauszugeben.

Die großen Filmstudios und die Gewerkschaft der Regisseure hatten gegen die Praxis geklagt, Filme von anstößigen Stellen zu säubern, wie z.B. die Oben-ohne-Szene in "Titanic".

Es gehe um den Schutz des künstlerischen Ausdrucks, der Zuschauer solle den Film so sehen dürfen, wie ihn der Filmemacher gedacht hatte. Die Videovertreiber wollen in Revision gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schlag
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Berlin: Mann stirbt nach Sturz aus brennendem Hochhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 16:09 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HURRA! Ein Sieg für die Kunst gegen die dumpfen "Family Values" im Land der eingeschränkten Freiheiten! Das Verstümmeln der Filme ist für mich vergleichbar mit dem Herausschneiden von "anstößigen Szenen" aus Rubens-Gemälden (und da gäbe es viel Arbeit).
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:27 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da schau her! Da hätte es ja tatsächlich eine Szene in Titanic gesehen, die anzusehen sich gelohnt hätte?! Aber die Quelle für die News hilft einem da ja zuverlässig weiter *LOL*

Ansonsten: Höchste Zeit, dass den selbsternannten Tugendwächtern mal auf die Finger geklopft wird. Bin gespannt, wie das weiter geht...
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:31 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in titanic war ne oben-ohne-szene? is mir mit 12 nich aufgefallen ... und überhaupt der film hat doch auch keine fsk 18 oder? :D
Kommentar ansehen
12.07.2006 18:58 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Nipplegate" sagt doch alles. Schön zu lesen, dass das Treiben der christlichen Fundamentalisten endlich gebremst wird. Allein "Intelligent Design" sagt doch alles über den Geisteszustand dieser Sekten aus. Es ist mir unbegreiflich, dass in einem High-Tech Land solche mittelalterlichen Witzfiguren überhaupt noch existieren.
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:38 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FSK hin FSK her, die sind für mich eh unterbelichtet wenn man sich mal genau ansieht wo was geschnitten wird und wo nicht. Gibt genug Kinderfilme die es nötig hätten nur da wird es immer irgendwie vergessen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?