12.07.06 16:23 Uhr
 771
 

Krieg im Nahen Osten: Israel marschiert im Libanon ein (Update)

Israel ist nach der Entführung von zwei israelischen Soldaten in den Libanon einmarschiert. Die zwei Soldaten wurden von der lokalen Hisbollah-Organisation entführt. Heftige Kämpfe zwischen Israel und Libanon seien im Gange, so der Rundfunk.

Luft-, Bodentruppen und Artillerie wie auch Panzer befinden sich auf libanesischem Boden, sagte ein israelischer Militärsprecher. 6.000 Soldaten sollen an der Grenze in naher Zukunft operieren.

Da die libanesische Regierung der Hisbollah freie Handlungsfreiheit gewährt, werde sie zur Rechenschaft gezogen, drohte Verteidigungsminister Amir Perez. Die Situation scheint zu eskalieren, da sich Israel das Recht nimmt, alle Mittel einzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atatuerk1881
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Israel, Krieg, Osten, Libanon
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 16:21 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach machen die aus einer Mücke ein Elefanten, wegen 2 Soldaten direkt in ein Land einmarschieren?Das sieht wie die Kriegserklärung Nazideutschlands gegen Polen aus. Die wollen kein Frieden die wollen die gesamte Region unter ihre Gewalt bringen. Wann wird endlich mal ein Land sich zusammenraufen und dort den Palästinensern und der Regierung helfen und mal für richtige Stabilität sorgen....Ich frage mich wann da die 1. Atombombe fällt...
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:32 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ata: es wird da niemals ruhe geben, solange die usa aus dem elend da unten profit schlägt, bzw. so lange die usa die welt dominieren!
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:45 Uhr von Schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hated_one: Was für einen Gewinn haben denn die USA durch Israel?

Ansonsten stimme ich Dir zu - es wird keine Ruhe geben. Dazu führt sich Israel zu sehr "wie ein Elefant im Porzelanladen" auf!
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:54 Uhr von Der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hated_one: Hast deine Phrasen ja mal wieder schön aufgesagt.

@Atatuerk. Es geht nicht nur um die 2 Soldaten sondern um die regelmäßigen Angriffe auf Israel mit Mörsern und Kassam-Raketen. Warum hat den Libanon dies nicht unterbunden? Wer schlägt hier woraus Profit? Ach ja, bitte unterlass deine Nazivergleiche. Israelis mit Nazis zu vergleichen ist absolut absurd. Außerdem will Israel mit Sicherheit nicht die ganze Region unter seine Kontrolle bringen. Sie hatten die meisten besetzten Gebiete geräumt und auch Siedlungen aufgegeben. Alles schon vergessen?

Überdenkt mal eure einseitige Sichtweise, denn genau sowas sorgt für solche Konflikte.
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:08 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: " Was für einen Gewinn haben denn die USA durch Israel?"

was meinst du denn woher die eingesetzten waffen,panzer, technologie stammen? natürlich verdienen die usa daran.


" Israelis mit Nazis zu vergleichen ist absolut absurd."

1. juden im allgemeinen betrachten sich als das auserwählte volk.
2. sie sperren tausende menschen in lagern ein unter menschenunwürdigsten bedingungen.
3. sie legen niemandem rechenschaft ab und halten sich nicht an internationale konventionen.

ich denke, da kann einen dieser vergleich schonmal in den sinn kommen. das israelis nicht = nazi is is jawohl jedem hier klar.


"Sie hatten die meisten besetzten Gebiete geräumt und auch Siedlungen aufgegeben."

die meisten? das stimmt nicht. und die siedlungen? meinst du etwa die 20% der siedlungen die illegal auf dem gebiet der palästinenser gebaut wurden?


ihr seid echt komisch. sprüche auswendig gelernt und gefährliche sichtweisen .. rofl.
vielleicht solltet ihr mal die fakten betrachten?
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:19 Uhr von JonnyMiles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: sehr schöne ausführungen
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:46 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@g0nz0: DANKE!!
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:47 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: Kameraden lässt man nicht im Stich!

Und zum Thema Gewinn.... Israel ist ein Fass ohne Boden. Ohne die Finanzspritzen der EU und der USA wäre der Staat Israel nicht lebensfähig. Stehen immer kurz vorm Staatsbankrott. ;)

Solange Israel mit den Palästinensern keinen Frieden schliesst und umgekehrt wird es dort unten immer abgehen und in punkto Nazivergleiche..... ein alter Kamerad von mir der mit mir bei der Fremdenlegion gedient hat und Palästinenser ist, sagt immer so schön: Die Palästinenser sind die Juden der Juden.

Mag jeder seine Sicht der Dinge haben. ;)
Kommentar ansehen
12.07.2006 18:01 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Anmerkung zu dem hier Gesagten: Zu "die usa aus dem elend da unten profit schlägt":

Natürlich verdient man teils durch Waffenexporte etc., aber wenn man Aufwendungen (sprich Hilfen für Israel) und Erträge gegenübersetzt wird man sehen, dass die USA vom Konflikt dort nicht wirklich profitiert.
Israel nimmt nicht solch einie wichtige strategische Position mehr für die USA ein.

Das war früher (vor Jahrzehnten) noch anders, als die arabischen Staaten teils noch Beziehungen zur UdSSR hatten und es eine starke arabische Unabhängigkeitsbewegung gab (siehe ägyptischen Staatschef Nasser...). Dort brauchte die USA Israel als Stützpunkt im Nahen Osten.
Heute hingegen haben sie soviel Einfluss in den meisten arabischen Regierungen, dass diese strategische Wichtigkeit nicht mehr da ist.

Die heutige Israelnähe der USA hat andere Gründe, nämlich die über die Zeit gewachsenenen engen Beziehungen und recht harscher Lobbyismus Israels in den USA (Stichwort: AIPAC...).
Kommentar ansehen
12.07.2006 18:52 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Israel ist in den Libanon eingedrungen, nachdem die Hisbollah von libanesischem Territorium aus eine israelische Patrouille angegriffen hat, drei IDF-Soldaten tötete und zwei verwundete. Israels Regierungschef Ehud Olmert spricht von einem kriegerischen Akt Libanons, schließlich sitzt ein Hisbollah-Minister sogar im libanesischen Kabinett."
Kommentar ansehen
12.07.2006 18:58 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel schon wieder! Die ticken doch nicht mehr ganz sauber... Bloß weil eine Randgruppe drei Soldaten tötet, einem ganzen Staat den Krieg zu erklären, ich glaub es hakt, wofür halten die sich eigentlich?
Kommentar ansehen
12.07.2006 19:41 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@legionaer: "Die Palästinenser sind die Juden der Juden"

geniales zitat (:
Kommentar ansehen
12.07.2006 19:41 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es: erstaunlich das sich da niemand einmischt...ich mein hallo, die greifen meine heimat an wegen 3 soldaten!!!!
den rest meines kommentares spar ich mir einfach ********

salam
Kommentar ansehen
12.07.2006 20:26 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@salam @nothing: Lest mal den Kommentar von Der Isses.
Kommentar ansehen
12.07.2006 20:36 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och nun: ich meine lass sie doch.. wenn sie meinen das sie sich durch solche aktionen freunde machen.. bitte.. die werden dann sicher bald mal an ihre tür klopfen und dann ist endlich ruhe da unten !!
Kommentar ansehen
12.07.2006 22:21 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WEnn auf mich geschossen würde, könnte ich mir gut vorstellen etwas gegen die Schützen und gegen die die nichts dagegen unternehmen (wollen) zu tun.

Und wenn sich die Heckenschützen hinter Frauen und Kindern verstecken, wer provoziert dann, daß Unschuldige getroffen werden?
Kommentar ansehen
13.07.2006 00:16 Uhr von unimatrixMC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kritik verdienen beide Lager -: keine der beteiligten Regierungen scheint wirklich an Frieden oder zumindest Waffenstillstand interessiert zu sein. Leider bin ich etwas voreingenommen. Deshalb hoffe ich, das Israel in dem Konflikt die Oberhand gewinnt/behält.
Kommentar ansehen
13.07.2006 01:15 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WIEDER EIN TOLLER BEWEIS für die Schuld Israels ... liefert direkt der Spiegel....

"Die israelische Luftwaffe, Panzerverbände und Infanterietruppen, die im Libanon engagiert sind, könnten die Infrastruktur des Libanon um 20 oder sogar 50 Jahre zurückwerfen, warnen hohe israelische Offiziere."

"Tausende von Libanesen sind bereits aus dem Süden des Landes in Richtung Beirut geflohen, um sich vor israelischen Luftangriffen in Sicherheit zu bringen. Der wirtschaftliche Aufschwung des Libanon wird durch die Kampfhandlungen zurückgeworfen."

Schön... noch ein Land und viele tausende Zivilisten die unter den Aggressionen Israels leiden.

Will hier vielleicht wieder jemand die Zerstörung von Infrastruktur rechtfertigen? Sind die Menschen da unten jetzt auch Schuld wenn sie Verrecken? In euren Augen ist bestimmt auch jedes libanesische Kind ein potentieller Terrorist was? Desshalb muss man die Trinkwasserversorgung zerstören/verseuchen und die Kraftwerke zerstören etc.
Kommentar ansehen
13.07.2006 07:04 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Sache: wurde aus meiner Sicht nie beachtet: Israels Geheimdienst Mossad ist doch sicherlich stark und gut organisiert. Warum können sie die 2 entführten Soldaten einfach nicht wieder holen. Oder WOLLEN sie dies nicht?
Außerdem: Wenn Israel die Einmarschierung (ich hätte hier jetzt fast in Polen gesagt) mit den Angriffen der Raketen begründet, warum zielen sie nicht direkt NUR auf diese Anlagen? Irgendwie denke ich auch, dass sie selber auch ihre Finger im Spiel haben, und zwar auf beiden Seiten.

Das beste ist ja noch: Die Welt schaut bei solch einer Sache einfach zu. Aber bei Irak, Iran usw. werden dann alle laut: "Die hätten ja die Möglichkeit, wenn sie schon so weit wären, wenn die finanzielle Lage und der technische Fortschritt das unterstützt, ABC-Waffen zu besitzen. Und WENN sie diese wirklich einmal besitzen sollten, dann könnten die uns ja angreifen. Deshalb müssen wir sofort da einmarschieren. Und außerdem: Wir bringen ja außerdem die Demokratie ins Land...."
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:36 Uhr von rohu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pro Israel: Ich bin einer der Freunde, die sie sich machen.
Dass der Libanon diese Terrororganisation unterstützt, ist klar. Die Hisbollah sitzt bei denen im Parlament.
Zum Libanon sag´ ich jetzt lieber nichts mehr...

Israel hat vor einem Jahr die meisten Siedlungen im Gaza-Streifen geräumt. Jetzt werden sie von dort aus mit Raketen beschossen.
>> Lasst die Palästinenser doch machen, klar.
Ist liegt auf der Hand, dass das Militär eingreifen musste.
Dann wird ein Soldat im Gaza-Streifen entführt.

Klar ist die Aktion völlig übertrieben aufgefahren worden, mit der Zerstörung des Elektrizitätswerkes etc., doch z.B. die "Verhaftung" der Hamas-Politiker fand ich wiederum gut. :-)

Auch der Schlag gegen den Libanon ist überspitzt.
Doch irgendwann muss ja mal jemand was gegen das Land machen, in dem mehrere Terrororganisationen (z.B. PLO) nach Belieben handeln (durften).
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:46 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schattenlos: nicht die USA.. obwohl die auch einen Gewinn aus einem Unruheherd Naher Osten hat: je unruhiger, desto sicherer der Ölraub.
Aber hier hat Israel Gewinn: die USA sind beherrscht von Israel. Es ist eigentlich der falsche Staatsname. Besser als USA wäre: Großisrael. Nicht geht ohne den Willen Israels.
Da aber Israel nur Gelder bekommt (nicht nur von den USA), wenn sie in ihrer Existenz bedroht sind, werden sie alles daran setzen einen permanenten Krieg zu haben.
Und wenn sie die eigenen Soldaten umbringen müssen oder Bomben in Isrsael hochgehen lassen (und das Attentat den Palästinensern in die Schuhe schieben).
Einen Grund findet man immer um die Palästinenser zu töten. "Nur ein toter Palästinenser ist ein guter Palästinenser!" Schon deswegen, weil er das von Gott den Israelis geschenkte Gebiet bewohnt. Und das geht schließlich von der Türkei bis Ägypten, vom Meer bis zum Eufrat/Tigris.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
13.07.2006 11:38 Uhr von Der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
system_verachter: "Israel mit Beton plangießen und nen Parkplatz draus machen. Alle Befürworter und Unterstützer mit einbetonieren."

Dein Kommentar zeigt auf welchem geistigen Level du dich befindest. Den Link zu Bildern von Opfern palästinensischer Selbsmordattentate spare ich mir jetzt. Stattdessen hier ein paar Auszüge Charta der Hamas (derzeitige palästinensische Regierung)

Vorwort: Israel wird existieren und weiter existieren bis es der Islam vertreibt, so wie der Islam die Vorgänger Israels vertrieben hat.

Artikel 1:Die Hamas ist ist ein Flügel der Moslembruderschaft in Palästina.
Artikel 6: Die Hamas ist eine rein palästinensische Wiederstandsbewegung, die Allah treu ist ... und das Banner Allahs über jedem Zentimeter Palästinas hissen will.
Artikel 7: Die Hamas ist ein Glied in der Kette des Heiligen Krieges gegen die Zionisten.
Artikel 8: Sinn und Zweck der islamischen Wiederstandsbewegung (Hamas) liegt in Allah. Sein Bote ist unser Vorbild, der Koran unsere Verfassung, der Heilige Krieg unser Ziel, der Tod im Dienste Allahs unser höchstes Ziel.
Artikel 12: In den Augen der Hamas ist Nationalismus ein Teil des religiösen Glaubens. Wenn der feind in das Land der Moslems einbricht, gibt es nichts stärkeres als den Nationalismus.
Artikel 13: Für das palästinensische Problem gibt es keine Lösung außer dem Keiligen Krieg. Initiativen, Resolutionen und internationale konferenzen sind nutzlose Zeitvergeudung.
Artikel 14: Palästina ist islamisches Land. Deshalb ist seine Befreiung persönliche Pflicht eines jeden gläubigen Moslems.
Artikel 15: Gegen den raub Palästinas durch die Juden gibt es nur eine Rettung: die Flage des Heiligen Krieges hissen.

Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung

Es ist ja so schön einfach mit dem Finger auf andere zu zeigen, nicht wahr? Aber behaltet ruhig eure verblendete Sichtweise des Nazi-Juden der das friedliebende palästinensische Volk versklavt und den Nahen Osten unterjocht.

P.s. Krieg und Terror sind niemals Mittel um einen Konflikt zu lösen!
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:14 Uhr von rohu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Isses: Guter Kommentar :-)
Kommentar ansehen
13.07.2006 12:22 Uhr von system_verachter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Isses: Danke für die Bestätigung.
Kommentar ansehen
13.07.2006 13:26 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der Isses: die Hamas hat ja richtig gute Leistsätze!
Hätte ich nicht gedacht!
Grüße
Bibip

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?