12.07.06 15:37 Uhr
 173
 

Kemberg: Übergriff von Rechtsextremisten auf jungen Mann

Zehn bis 15 Personen, die der rechtsextremistischen Szene zugeordnet werden, sind am Samstagabend durch den Kemberger Ortsteil Bergwitz marschiert und grölten dabei verfassungsfeindliche Parolen.

Später soll die Truppe einen 22-jährigen Mann verprügelt haben, der aus der nahegelegenen Ortschaft Gräfenhainichen stammt. Der Staatschutz konnte bisher 14 Verdächtige ermitteln (17 bis 26 Jahre), von denen mehrere bereits einschlägig bekannt sind.

Die Festgenommenen müssen sich neben Körperverletzung auch wegen des Verwendens von Parolen verfassungswidriger Organisationen verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Recht, Remis, Übergriff, Rechtsextremist
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 16:57 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig warum können diese geistig minderbemittelten denn nicht in irgendeinem Keller marschieren und grölen?

Schade dass es soviele primitive und assoziale Menschen gibt egal ob links oder rechts.
Kommentar ansehen
12.07.2006 22:24 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmmm Warum schlägt man in solchen Fällen nur eine große Welle, wenn es in Deutschland passiert?
Wenn sowas in England, Holland oder sonst wo passiert, juckt es keine Sau!
Das finde ich traurig!
Kommentar ansehen
12.07.2006 23:27 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BOOOOOAAAAHHHHH! wie spannend. Hier ist doch jeder rechtsextrem, der seinen Pfurz quer abläßt. Was haben wir doch nur für tolle Demokraten! Ach ja, Körperverletzung verurteile ich auf das Schärfeste!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?