12.07.06 15:02 Uhr
 10.753
 

Studie: Halluzinogene Pilze rufen tatsächlich "mystische Erfahrungen" hervor

Wissenschaftler der John-Hopkins-Universität haben unter wissenschaftlichen Bedingungen an Freiwilligen den Wirkstoff halluzinogener Pilze Psilocybin auf seine Auswirkungen untersucht.

Bei den Tests war die Methodik der "Doppelblindstudie" angewandt worden, also wussten weder die Freiwilligen noch die Betreuer, ob sie den aktiven Inhaltsstoff der Pilze oder Placebo Ritalin verabreicht bekommen hatten.

Zwei Drittel der 36 Probanden beschrieben halluzinogene Effekte, die sie als eine der fünf wichtigsten spirituellen Erfahrungen ihres Lebens werteten. Es sei zu prüfen, so die Forscher, ob der Wirkstoff Psilocybin bei Depressionen helfen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Pilz
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 14:55 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat denn bisher wirklich noch niemand solche Tests mit den Pilzen vorgenommen? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. (Die News steht zwar unter „Sommerloch heute“, ist aber doch recht interessant.)
Kommentar ansehen
12.07.2006 15:30 Uhr von kraftarts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ohne Grund wird es seit Jahrtausenden kontrolliert für mystische Rituale und weit darüber hinaus verwendet.

Der Fehler liegt darin, solche Stoffe viel zu oft als eine Art Droge zu missbrauchen
Kommentar ansehen
12.07.2006 15:31 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nett hmmm... die werden bestimmt bald als drogen verkauft... ich wette, wenn das noch ein paar leute ausprobieren kommt es auf den markt :D
Kommentar ansehen
12.07.2006 15:52 Uhr von muhschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guten: Morgen...
Kommentar ansehen
12.07.2006 15:54 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht zwingend kriegt man: "mystische Erfahrungen"..

man kann statt dessen auch extremste vergiftungserscheinungen kriegen :/

aber das liegt am ende bestimmt eher an die person, die den pilz verkostet hat..

zudem sollte man noch aufpassen was für pilze man ist und auf die menge achten (nicht das man diverse fliegenpilze weg nascht oO)

naja.. kann nur jeden empfehlen, keine psychopilze zu essen
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:02 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spöröz: Gibt es bereits zu kaufen. Am Besten mexikanische....hab ich gehört. Aber es gibt auch auf jeder gutgedüngten Kuhwiese einheimische Varianten.

@executive: Der Rausch IST eine Vergiftungserscheinung. Wie bei jeder Droge....die Dosis macht das Gift!
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:25 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yep: Kann man in Holland kaufen. Verschiedenerlei Sorten. :)
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:26 Uhr von Mapfre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spöröt: Gibt es schonn seit vielen, vielen jahren zu kaufen. sind sehr nette teile! :)
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:34 Uhr von phase4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine News...sondern alter Kram: Albert Hofmann hat seinerzeit das LSD 24 daraus hergestellt...
24 ?
weil 24. Versuch

und mit LSD sind schon vor 50 Jahren versuche bei Geisteskrankheiten durchgeführt worden...

Und mit Fliegenpilzen kann man die Teile auch nicht verwechseln.....
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:42 Uhr von Mapfre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phase4: äußerst interessant, kannst du quellen dazu angeben, dass LSD-24 aus "magic mushrooms" is? würde mich sehr interessieren.
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:46 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mapfre: nicht aus Pilzen. Seine Versuch startete er mit Mutterkorn...ist zwar auch ein Pilz, allerdings ein Getreidepilz ;o)

"Im Jahr 1943 entdeckte er im Rahmen seiner Arzneimittelforschungen mit dem Getreidepilz Mutterkorn die halluzinogene Wirkung des LSD, das er bereits 1938 erstmals synthetisiert hatte. Sein Ziel war damals ursprünglich gewesen, ein Kreislaufstimulans zu entwickeln. Der Stoff hatte in Tierversuchen jedoch keine pharmakologisch interessanten Eigenschaften gezeigt und wurde daher danach nicht weiter untersucht. 1943 entschied er sich dann, LSD noch einmal herzustellen. Er absorbierte dabei, vermutlich über die Haut, eine geringe Menge LSD. Er musste wegen Unruhe und Unwohlsein seine Arbeit abbrechen und verließ sein Labor. Zu Hause angekommen hatte er bei geschlossenen Augen für ca. zwei Stunden intensive kaleidoskopartige farbige Visionen."

wikipedia.de
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:51 Uhr von Mapfre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingBO: jo, aus dem mutterkorn is dann das LSD-25 entstanden. soweit ich weiss gibt es auch gar kein LSD-24. Wunderte mich nur, dass phase4 hier plötzlich LSD mit ins spiel bringt, wo es doch um pilze geht. die wirkung von pilzen und LSD ist im prinzip sehr ähnlich, aber es ist halt doch was anderes ;)
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:03 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jau aber Hofmann "spielte" auch mit richtigen Pilzen!

"Hofmann erforschte außerdem andere psychoaktive Stoffe wie Psilocybin, psilocinhaltige Pilze, auch bekannt als Teonanacatl oder Magic Mushrooms, die LSA-haltigen Samen der Trichterwinde und der Ololiuqui sowie das Salvinorin der Wahrsager- oder Zaubersalbei Salvia Divinorum. Weiterhin isolierte und synthetisierte er die Wirkstoffe bedeutender Arzneipflanzen, um deren Wirkungen zu untersuchen" ebenfalls wikipedia

Halb lustig sind auch seine Aufzeichnungen zum "bicycle day"

greetz...BO!
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:33 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kann: ich nur bestätigen. Warum nur immer nur so teure Feldversuche und das ausserhalb der Pilzzeit...*g*
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:50 Uhr von Ampelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werden noch Probanden gesucht? Ich melde mich freiwillig als Freiwilliger zu weiteren versuchen. Magic Mushrooms gibt es schon seit paar Jahren (nicht nur in Holland)
Kommentar ansehen
12.07.2006 18:24 Uhr von kathrinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lesestoff zum Thema: liefert der Anthropologe und selbsternannte Schamane Carlos Castaneda. Wenn auch nicht wissenschaftlich untermauert, so liefern seine Erzählungen zu seinen Reisen durch Mexiko doch einen recht gut beschriebenen Eindruck der Erlebnisse während eines Drogenrausches.
Kommentar ansehen
12.07.2006 19:24 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ampelmann zitat...:Magic Mushrooms gibt es schon seit paar Jahren ...
jo,mindestens so lange wie es schafscheisse gibt(da wachsen sie gerne....)

@phase4
fliegenpilz war z.b. in sibirien,vor bekanntwerden des alkohols,die einzige rauschdroge.


mfg aus der sonne
Kommentar ansehen
12.07.2006 19:43 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das weiss ich doch, wieso testen die das :PP
Kommentar ansehen
12.07.2006 21:59 Uhr von kawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ihr was fettes wollt, dann Hawajanische Psilo: Die getrockneten Kappen sind so groß wie ein bei uns wachsender Fliegenpilz! Die Wirkung hält 6 Stunden an. Aber das ist verboten und illegal! Man darf sich nicht benebeln um dieser Welt zu entfliehen. Das ist German Law! Also Finger weg von den illegalen vernichter Pilzen.

MFG
Kommentar ansehen
13.07.2006 00:29 Uhr von JimPanse76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nehmt dat ma nich so auffe leichte schulter.
wenn mann das ein paar mal gemacht hat,
sieht mann das leben komplett anders,und
dat nich unbedingt nur positiv!!
finger weg von...
Kommentar ansehen
13.07.2006 04:49 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Studie! Super Studie! Was kommt als nächstes? "Alkohol macht besoffen" ?
Kommentar ansehen
13.07.2006 06:58 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JimPanse76: Sprichst du aus Erfahrung?
Kommentar ansehen
13.07.2006 09:09 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: man zuviel davon nimmt, ist es auch nicht toll. von diesen hawaiianischen psilos. zumindest ich hatte schiss wie sonst jemand als einer im fernsehen rumgeschrien hat und einen ermordet hat... man hab ich geflattert ^^ oder beim heimlaufen, zwei enduros heizen auf einmal an einem vorbei, dacht ich sterbe :P

jaja leute, lieber fingerchen wech davon :P muss nich sein ^^
Kommentar ansehen
13.07.2006 09:32 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazabalg: darum empfiehlt man ja auch Pilze nur schön in der freien und vorallem ruhigen Natur zu naschen. Ich kann nur sagen...im Kölner Südpark kann man sich schön entspannen

greetz..BO!
Kommentar ansehen
13.07.2006 10:00 Uhr von einz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll und ahnungslos: Scheint wirklich ein Sommerloch zu sein, aber toll, dass man ENDLICH wieder mal in den Medien darüber hört und nicht nur verteufelt.
Traurig ist aber wieder, dass es wiedermal keinerlei Hinweise darauf gibt, wie man das Gefahrenpotential der Sunstanzen mindert (Set und Setting), was schon seit über 60 Jahren bekannt ist. Genauso ist klar, dass man solche Substanzen nicht zum Spass nehmen sollte, da sie `psychedelisch` wirken (Seeleoffenbarend) und da gibts schöne, als auch ernste Dinge zu erfahren (deshalb ist Set+Setting auch so wichtig). Man muss sich schon auf eine solche `Reise` gewissen- und ernsthaft vorbereiten. Ist halt keine EXTASY Pille, die nur gut drauf macht, sondern vielmehr.
Die Studie ist lächerlich, da gab es schon in den 30ern aussagekräftigere. Zum Glück darf seit Mitte der 90er wieder vermehrt geforscht werden, was die Erkenntnisse über die Psyche enorm vorrantreibt.

Im Übrigen entstehen die Halluzinationen/Visionen nicht durch Vergiftungserscheinungen (um sich mit z.B. mexikanischen Pilzen zu vergiften, müsste man mehr als sein eigenes Körpergewicht davon essen), sondern der Wirkstoff der Pilze wirkt wie ein chemischer Schlüssel im Gehirn (keine Zerstörung oder so) der einen Kettenprozess auslöst, der auch z.B. bei tiefen Meditationen, Fasten usw. entsteht. Eigentlich ein natürlicher Prozess.

In unserer egoistisch und konsumgeprägten Gesellschaft können einen (wie gesagt, bei nicht richtiger Vorbereitung) die Erfahrungen auf solch einer Reise Angst machen, weil sie gegen vieles sprechen, was wir als `normal` halten.

Liebe Grüsse, Einz

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?