12.07.06 14:07 Uhr
 906
 

Motor- und Optiktuning beim VW Eos Cabrio von JE Design

Der neue VW Eos wird mittlerweile von verschiedenen Firmen getunt, jetzt auch von JE Design. An den Scheinwerfern wurden Blenden installiert. Durch den Frontspoiler bekommt das Gesicht einen aggressiven Ausdruck.

Der VW Eos wirkt tiefer gelegt, da an beiden Seiten Seitenschweller mit Lufteinlässen angebracht wurden. Auf dem Kofferraum kann man einen hübschen Spoiler begutachten. Außerdem kann man am Heck einen schicken Vierrohrauspuff betrachten.

Aber auch am Motor wurde gearbeitet. Der Diesel hat jetzt 36 PS mehr und und hat natürlich eine bessere Beschleunigung. Statt 10,3 braucht er nur noch 9,2 Sekunden auf Tempo 100 und die Höchstgeschwindigkeit ist von 206 auf 212 gestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spöröt
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Motor, Design, Cabrio, Optik
Quelle: auto-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 14:02 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nettes Auto. Bei dem VW Eos wird die Tuning-Konkurrenz ja auch immer größer. Scheint gut anzukommen der Wagen.
Kommentar ansehen
13.07.2006 08:07 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Tuning: ist ja wirklich ganz gut gelungen - man muß aber auch dazu sagen, daß bei diesem Auto jeder "Eingriff!" gut tut!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?