12.07.06 12:11 Uhr
 13.577
 

Österreich: 13-Jährige hatte Gewehrkugel in der Brust und merkte nichts davon

Am Montag um etwa 14.30 Uhr in Offenhausen ist eine 13-Jährige auf dem Mofa ihrer Freundin mitgefahren. Sie merkte plötzlich einen stechenden Schmerz, doch da dieser wieder nachließ, dachte sie nicht weiter darüber nach.

In der Folgezeit spielte sie mit Freunden, aß zu Abend und las noch ein Buch, ehe sie ins Bett ging. In der Nacht hatte das Mädchen plötzlich große Schmerzen, so dass die Eltern sie ins Krankenhaus bringen mussten.

Im Krankenhaus wurde die 13-Jährige, wegen einer Schussverletzung, notoperiert. Das Mädchen wurde von einer Gewehrkugel getroffen. Die Polizei sucht momentan den Schützen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Brust, Gewehr
Quelle: wcm.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 12:18 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat man sie mit: einem bären verwechselt?

ach nee, österreich :-))
Kommentar ansehen
12.07.2006 12:36 Uhr von Rusty2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man soetwas nicht merken??? Man muß doch bluten wie sau und nen Loch in der Bluse haben *denk*
Kommentar ansehen
12.07.2006 12:41 Uhr von h.luff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rusty2004: NEN loch??? Was ist das denn für eine Sprache?
Kommentar ansehen
12.07.2006 12:47 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@h.luff: Sprache entwickelt sich...capiche? :D
Kommentar ansehen
12.07.2006 12:53 Uhr von cerealdeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@h.luff: ich denke mal, wenn er von der Bluse redet is "Loch" die passende bezeichnung, oder wie würdest du das denn nennen h.luff?

Aber ich glaube nicht so wirklich dass diese News wahr ist... wenn man von einer Gewehrkugel getroffen wird wären da ja nicht nur die Schmerzen sondern noch jede Menge Blut... vorallem in der Brust

und ner Mofa-beifahrerin die ja hinter der Fahrerin sitzt in die Brust zu treffen halte ich auch für äusserst unwarscheinlich
Kommentar ansehen
12.07.2006 12:55 Uhr von Paganini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sprache: Das ist keine Entwicklung, das ist Rückentwicklung.

Aber wenn schon, dann bitte: "[...] ´n Loch [...]"
Kommentar ansehen
12.07.2006 13:00 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
h.luff: was bist du pingelig :-))

aber wenn ich mir den kommentar mit dem loch als richtiges wort, dann muss ich zugeben du hast recht.
das nützt dir aber nichts, weil es keinen interessiert :-((
Kommentar ansehen
12.07.2006 13:06 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cereal death: Lies mal die Quelle, da steht das sie den stechenden Schmerz unter dem Schulterblatt spürte. Also doch von hinten.

Das man ein kleines Loch nicht unbedingt sofort bemerkt wundert mich net.

Und je nachdem wie gross das Geschoss war und wie schnell muss net unbedingt ne Blutung auftreten.
Evtl. war der Körper auch teilweise in einem momentanen Schockzustand. Sozusagen als Schutzmechanismus.
Kommentar ansehen
12.07.2006 13:14 Uhr von h.luff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Thema Loch: Loch ist schon das richtige Wort. Aber: es heißt EIN Loch oder ´N Loch - keinesfalls NEN Loch. Und wenn dieses "NEN Loch" und ähnliches hier im Forum auf der Weiterentwicklung der Sprache beruht, dann gute Nacht Deutschland. Normalerweise lernt jeder Sonderschüler, dass das EIN Loch heißt ...
Kommentar ansehen
12.07.2006 13:24 Uhr von naddelth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@h.luff : off topic: hallo ??? in jedem forum würde man dich wegen OFF TOPIC sofort rausschmeißen. Äußere dich lieber zu der News oder lass es bleiben. Sich wegen solchen Kleinigkeiten aufzuregen, Menschenskind...
Kommentar ansehen
12.07.2006 14:08 Uhr von Kurtofski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab: auch mal einen Fall, in dem ein Junge einen Bleistift im Bauch hatte, aber ihn nicht bemerkte....

@Æshættr
Wnen das so its, dnan nkan mna ja acuh so shcriebn.

Und immer noch verstehts jeder...
Kommentar ansehen
12.07.2006 14:15 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@naddelth: das ist leider so ne Krankheit hier bei ssn, da kann die krasseste News stehen, und einige regen sich nur über Rechtschreibfehler und dergleichen auf. Da frag ich mich auch öfters was das soll.

Also wenn die News stimmt, ist das schon sonderbar. Obwohl ich auch schon gehört habe, dass es öfters mal vorkommt, dass Leute angeschossen werden und es nicht merken. Nur gut, dass nichts schlimmeres passiert ist. Ich hoffe die finden den Schützen, doch allzu wahrscheinlich ist das nicht.
Kommentar ansehen
12.07.2006 14:46 Uhr von h.luff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler: Es geht hier nicht um Rechtschreibfehler - die passieren auch mir! Es geht mir darum, dass die Rechtschreibung in immer mehr Foren gezielt missachtet wird und sich eine Art und Weise zu schreiben breit macht, dass es einer Sau graust :-(
Und gerade dieses NEN kommt immer mehr auf ... NEN Spiel ... NEN Loch ... NEN wasauchimmer. Bald wird die Sprache in Deutschland genauso verkümmert sein wie in den USA. Und das ist einfach nur traurig!
Danke für die Aufmerksamkeit - auch wenn´s off topic ist :-P
Kommentar ansehen
12.07.2006 14:53 Uhr von NaSenHaArschNeider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Gewehrkugel? Das kann vom Luftgewehr über Kleinkaliber bis zu sonstwas
sein.
Kommentar ansehen
12.07.2006 14:57 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ h.luff: was mukschn du ey, des is doch net so schlimm alda.
Kommentar ansehen
12.07.2006 15:27 Uhr von Killa SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaubwürdig: klingt schwer nach "neue Spezial"

naja, urlaubszeit...
Kommentar ansehen
12.07.2006 15:50 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@h.luff: Du sprichst mir aus der Seele, danke!

@naddel: Aber dein Beitrag ist ja so was von "on topic", gell?
Kommentar ansehen
12.07.2006 16:51 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kronen? ist das nicht die österreichische bild-zeitung?

laut dem bild müßte das ja dann die 22er kurz gewesen sein (durchmesser ca 5,6mm), nur irgendetwas macht mich stutzig, u.a. die patrone soll durch den rücken eingedrungen sein, liegt aber laut dem bild quer zur schussrichtung??? toller trick
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:05 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
h.luff: Offtopic;
Mir geht aber ehrlich gesagt dieses "nen..irgendwas" auch auf
die Nerven...in welchem Teil deutschlands redet man denn so,
ich kann diesen Ausdruck nicht nachvollziehen...komm
nämlich aus Bavaria ^^
Kommentar ansehen
12.07.2006 17:31 Uhr von WITS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher:
Immer erst einmal alles als Lüge hinstellen, nur weil man keine Ahnung hat.

Ein Kumpel von mir hat als "Freizeitjob" mal ein Wochenende in einer Schießbude gejobbt.
Als er gerade was auf dem Boden gemacht hat und wieder hoch kam und sich umdrehte drückte eine Schützin ab und traf ihn genau oberhalb des Nasenbeines neben dem Auge.
Es blutete ein wenig. Er setzte sich kurz hin und arbeitete dann weiter.
2 Wochen später erst hat ein Arzt festgestellt, dass die Kugel noch immer drin steckte!!
Kommentar ansehen
12.07.2006 18:17 Uhr von plopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WITS: Da ist dein Kumpel aber echt saudoof. Sich in einer Schusslinie ducken und dann plötzlich hochkommen ist schon saudoof. Dann merken, das man getroffen ist und NICHT sofort zum Arzt gehen, ist schon echt unbeschreiblich doof :D Das sowas überleben darf, ist wirklich ungerecht.
Kommentar ansehen
12.07.2006 19:11 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arschneider: zitat......Das kann vom Luftgewehr über Kleinkaliber bis zu sonstwas
sein......
kann es nicht,da es kaliber 22 war(siehe quelle)

@h,huff...apropo loch,steck dir mal nen finger in dein loch und riech dran,vielleicht bringt dich das auf andere gedanken......und wenn net dann zieh mal an nem joint,das relaxt auf jeden.....

mfg aus der sonne
Kommentar ansehen
12.07.2006 19:19 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrheit ? Naja wenns ne "kugel" war, dann wirds wohl scharfe munition gewesen sein, und wenn man von na riesen entfernung schiesst, sagen wir mal ne taube von der zaunlatte (mach ich auch, aber nur vom dach :)) und die kugel fiegt vorbei und trifft die blöd, mein gott, dann gibts ne kleine eintrittswunde vllt. 1-2m² da gibts ned viel blut, evtl. innere verletzungen, is klar das man des wenns nix großes ist, nicht gleich merkt.

und "nen loch in der bluse" ob man des gleich sieht, mann will ned glauben wie klein die löcher wirklich sind, lasst euch von hollywood ned zu seh täuschen
Kommentar ansehen
12.07.2006 22:46 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wits: naja ne 22er ist leicht was anderes als die luftgewehrmunition vom volksfest (in der Regel Kupferkugeln) Zudem die Luftgewehre dann wohl noch zu stark eingestellt waren, denn diese "Durchschlagskraft" dürfen die gar net entwickeln. wäre eine ordentliche wundreinigung durchgeführt worden, wäre die Kupferkugel auch aufgefallen, weil so tief kann die kugel gar net eindringen, da net genug fleisch da ist....
Kommentar ansehen
13.07.2006 07:41 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewehrkugel in der Brust !! Völlig Lachhaft !

Sagenhaft und Wundersam Schusswunde ohne zu Bluten. Frage mich nur was die Soldaten im Krieg falsch machen.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?