11.07.06 19:06 Uhr
 726
 

Neuer Peugeot 407 SW 2.2 HDi mit Doppel-Turbo

Die neue Version des Peugeot 407 hat 170 PS und zwei Turbolader. Es werden zwei gleichgroße Turbolader kombiniert, wobei einer sich erst im großen Drehzahbereich einschaltet. Dies hat den Vorteil, dass das maximale Drehmoment schon schnell erreicht wird.

Der Vierzylinder hat eine Beschleunigung von 9,0 Sekunden. Der Sechszylinder-Diesel, der 30 PS mehr hat, ist nur 0,2 Sekunden schneller. Einen größeren Unterschied gibt es allerdings im Verbrauch. Der Vierzylinder verbraucht 2,3 Liter weniger.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 221 km/h. Der Grundpreis des Peugeot liegt bei 29.250 € mit einer recht umfangreichen Serienausstattung. Der Preis ist nicht schlecht, kann allerdings mit den Rabatten von Citroën nicht mithalten.


WebReporter: Spöröt
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Neuer, Peugeot, Turbo
Quelle: autonews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2006 19:02 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für einen Kombi ist der Wagen recht schnell. Ich glaube allerdings, dass der Doppelturbo keinen großen Unterschied macht.
Kommentar ansehen
11.07.2006 23:43 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heiss: aber ich hab gehört das der turbo die laufzeit des motors deutlich einschränkt, ist ok bei neuwagen die darauf abgestimmt sind aber bei nachbauten gibts oft probleme...
Kommentar ansehen
12.07.2006 09:18 Uhr von darKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FleurMia & 5000€ Preisvorteil: Man kann ja keinen 3er Golf möchtegern Turbo Umbau mit einem neuen Serien Turbo Motor vergleichen.
Nachrüst Turbos müssen aber auch nicht unbedingt schlecht sein, wenns ordentlich gemacht ist und man nicht versucht auf Teufel komm raus jeden PS raus zu quetschen.

Und das der C5 nu billiger ist, liegt ja auch nur an der derzeitigen Rabattaktion. Aber muß die Hersteller ja nicht kümmern, ist nämlich eh der selbe Konzern. ;)
Kommentar ansehen
12.07.2006 12:05 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar, die sind Partner, wollen aber trotzdem beide ihre Autos loswerden ;) Mal gucken was in nächster Zeit noch für Turbos auf den Markt kommen, bin ich ja mal gespannt.
Kommentar ansehen
13.07.2006 08:14 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag mich schon länger: warum es nicht mehr Autos mit Turbo gibt - es wäre eine spritsparende Möglichkeit leistungsstarke Wagen zu haben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?