11.07.06 14:05 Uhr
 2.491
 

Formel 1: Montoya wird bei McLaren-Mercedes ab sofort durch de la Rosa ersetzt

Bereits bei dem Großen Preis von Frankreich am kommenden Wochenende wird Juan Pablo Montoya nicht mehr für McLaren-Mercedes fahren.

Nachdem der Kolumbianer angekündigt hatte, ab nächster Saison in der Nascar-Serie zu fahren, wird er ab sofort durch den McLaren-Mercedes-Testpiloten Pedro de la Rosa, einem Spanier, ersetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Mercedes, McLaren
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2006 14:24 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeit wirds Ich kann nur Positives in diesem Schritt Montoyas erkennen. Er war einfach nicht gemacht für die Königsklasse und mir bis zu letzt absolut unsympathisch.
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:33 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjoa ich werde diesen Fahrer nicht vermissen. Nicht wegen seines Fahrstils, sondern wegen seiner Art (soweit man diese über die Medien beurteilen kann).
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:34 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Je früher desto besser: Der Pisten-Rambo der Formel eins wirft endlich das Handtuch. Und je früher er weg ist desto eher können andere Fahrer wieder mal daran denken ins Ziel zu kommen. Hat mal jemand die Unfälle gezählt dir er *g* nie Verschuldet hat?

F1 Rekord oder?

Meiner ansiche nach hätte er in Jungen Jahren bereits ne andere Sportart wählen sollen, vielleicht Tontaubenschiessen oder Turmspringen! Auf jeden fall etwas was er ganz alleine machen kann.
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:50 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: na wunderbar, ich dachte er fängt auf einen rummel an. als schießkanone. hahahaha
Kommentar ansehen
11.07.2006 15:06 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Iceman05: Tontaubenschiessen? Bist du wahnsinnigß Da sind nicht bloß Platzpatronen drin! ;););) :D

Mal im Ernst, durch Montoyas WEchsel werden der F1 einige Kosten erspart bleiben, und die Rennen werden sicherer werden. Der Kerl wird das nie lernen, vernünftig zu fahren, sollen sich andere mit ihm herumärgern
Kommentar ansehen
11.07.2006 15:31 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kaetzchen2: gut das du dass sagt hab ich gar nicht dran gedacht! :)

Also dann lieber Turmspringen und Geräteturnen! :)

Alternativ Hallen Halma oder Unterwassermikado
Kommentar ansehen
11.07.2006 16:13 Uhr von newsfeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wurde auch zeit! ich wäre ja für freeclimbing, dann wäre sein nächster fehler auch der letzte ;)
Kommentar ansehen
11.07.2006 16:15 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alonso: ist aber weit unsympatischer als JPM.

Oder gucke ich eine andere Formel 1?
Kommentar ansehen
11.07.2006 16:20 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alonso ist mir Persönlich zwar auch nicht Sympatisch, aber JPM schlägt er immer noch um Längen! :)

Er gesteht wenigstens manchmel seine Schuld ein!
Kommentar ansehen
11.07.2006 16:29 Uhr von teufelsgeiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, dem allgemeinen tenor hier kann ich mich nur anschließen. dieser ollen pistensau und kameradenschwein wird wohl niemand eine träne hinterher weinen.
Kommentar ansehen
11.07.2006 17:05 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so die beste Nachricht des heutigen Tages. Hätte Mercredes gleich de la Rosa eingesetzt, dann stünden sie bestimmt jetzt besser da. Aus Fehlern lernt man und nun darf sich die Nascar mit ihm rumärgern. *gg*
Kommentar ansehen
11.07.2006 17:41 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich finds schade, dadurch fällt das unfallrisiko und die rennen werden öder..

das positive, De La Rosa fährt wieder
Kommentar ansehen
11.07.2006 17:58 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich ich hoffe alonso geht auch gleich mitweil er ist zu arrogant geworden und passt nach amerika wie montoya.
Kommentar ansehen
11.07.2006 17:59 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird das langweilig: wenn nicht gleich in der ersten kurve fünf schrottautos in der gegend rumstehen.

kommt kinder lasst ihn weiterfahren.

außerdem beantrage ich, jedes jahr nicht nur den mit den meisten punkten zu ehren, sondern auch den mit der größten masse schrott.

dann erhielte montoya auch mal einen preis
*fg*
Kommentar ansehen
11.07.2006 18:02 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles gute montoya: schade eigentlich.
habt ihr die spektakulären überholvorgänge von montoya vergessen?
er sagte immer das die strecken langweiliger werden, wo er recht hat da hat er recht.
jede schnelle gerade oder kurve wird mit einer schikane versehen.
wenn ich 400 euro für wochenende bezahle will ich racing sehen und der eine oder ander abflug in begriffen.
beim indycar in america wird bei manchen rennen in einer einzigen runde mehr überholt als bei einem kompletten f1 rennen.

montoya hat diesen kitzel immer gebraucht, genau wie 99 prozent der nicht schumi fans.
ich bin ihm dankbar für abwechselungreiche rennen.
Kommentar ansehen
11.07.2006 18:50 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man kann ja von dem: Typen halten was man will, seine Manöver waren immer ein Spektakel, keine Kommentare eigentlich auch.

Tja, jetzt heißt es also: spannende "Überholmanöver" in der Box beobachten, DAS nenne ich Motorsport...LOL ;)
Kommentar ansehen
11.07.2006 19:11 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol vor dem karriere ende entlassen :D: endlich ist der lidiot weg ... wenn er wenigstens halb so gut fahren könnte wie er seine klappe aufreisen kann
der kann echt nix nur alle wegrammen und dann die schuld den anderen in die schuhe schieben
Kommentar ansehen
11.07.2006 23:32 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das kommt eigentlich 2-3 Jahre zu spät! Aber besser spät als nie:-)
Kommentar ansehen
11.07.2006 23:44 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich versteh nicht: wieso hier alle so auf Montoya rumhacken. Gut, ich bin auch nicht grad ein Fan von ihm, aber er ist mir immer noch lieber also diese abgehobenen und arroganten A****löcher wie MS, Räikkönen oder Alonso. Und soviel schlechter fahren als die tut er auch nicht. Grad im letzten Rennen war es ein ganz normaler Startunfall, wie er praktisch in jedem zweiten Rennen passiert.

Ich bin mal gespannt, wie Alonso im nächsten Jahr abschneidet, wenn er im McLaren sitzt. Ich bin nämlich der Meinung, dass es hauptsächlich am Fahrzeug liegt, wie gut jemand fährt (nicht nur wie schnell!). Wenn die Karre unruhig ist, über- oder untersteuert oder leicht rutscht, dann kann der beste Fahrer drinsitzen, er wird nix gescheites hinbekommen.

Ich bin jedenfalls der Meinung, dass mit Montoya der Formel 1 etwas verloren gehen wird, was sie eigentlich dringend benötigen würde, nämlich Spannung.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?