11.07.06 13:57 Uhr
 446
 

Bentley Azure: Teuerstes Serien-Cabrio der Welt mit 456 PS

Die Zeitschrift "Bild am Sonntag" durfte als erstes den neuen Bentley Azure testen, von dem gerade mal zwölf Stück pro Tag die Werkshallen in Crewe verlassen. Die Produktion eines Azure, der mit 325.000 Euro das teuerste Serien-Cabrio der Welt ist, dauert 650 Stunden.

Der ganze Wagen ist mit Leder ausgekleidet, was einen unverkennbaren Duft verbreitet. In dem Fahrersitz fühlt man sich eher wie in einem Clubsessel. In dem 5,41 Meter langen Auto finden vier Personen Platz.

Der Motor hat 456 PS, und schafft es in 6,3 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer. Der Verbrauch liegt bei 21 Litern Superbenzin. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 270 Stundenkilometern. Das Verdeck braucht 25 Sekunden, um ein Cabrio aus dem Wagen zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Welt, Serie, PS, Cabrio
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 23:52 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist wirklich ein Monster-Auto! Echt wahnsinn - aber der Verbrauch von 21 Litern scheint mir falsch angegeben... der braucht garantiert mehr!!!
Kommentar ansehen
13.07.2006 08:53 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich testet Bild zuerst -: das nenn ich mal Zielgruppenorientiert!

Ich denk die meisten Bildleser kaufen sich nach dem Artikel so eine Kiste...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?