11.07.06 13:24 Uhr
 14.268
 

Fußball: Materazzi gesteht Beleidigung Zidanes

Es gibt wilde Spekulationen darüber, was Zidane zu seinem Ausraster im WM-Finale getrieben hat. Nun hat Marco Materazzi die Situation beschrieben: Er habe Zidane beleidigt, dies aber aufgrund einer Unverschämtheit Zidanes getan.

Nach Materazzis Aussage habe er dabei Worte benutzt die "auf einem Fußballplatz ständig zu hören sind". Er betonte, Zidane weder "Terrorist" genannt noch seine Mutter beleidigt zu haben. "Für mich ist die Mutter heilig", so Materazzi.

Zidane habe den Streit begonnen, als er, nachdem er von Materazzi sekundenlang am Trikot gehalten wurde, von oben herab zu diesem sagte: "wenn du mein Trikot wirklich willst, bekommst du es nachher".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Beleidigung
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2006 12:10 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß ja nicht ob wir das jemals nochmal herausfinden werden. auf jeden fall wird man sich lange an dies finale erinnern.
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:38 Uhr von noa2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn? Das ist doch ein lustiger Spruch gegen das scheiß Trikotziehen. Das ist nämlich auch so eine Unart der Italiener. Ob man jemanden deshalb beleidigen muss?
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:39 Uhr von MessageA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...so klug als wie zuvor: Und nun wissen wir immer noch nicht, was Materazzi gesagt hat.
Aber eigentlich ist es auch egal. Niemand sollte sich dermaßen gehen lassen wie Zidane.
Ich würde ihm den goldenen Ball wieder aberkennen und allenfalls die goldene Kopfnuss verleihen ...

Simone
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:45 Uhr von Mehlano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse WECKA, dein Kommentar strotzt nur so vor Verschwörung.


Meine Fresse, komm endlich über den Rauswurf Deutschland´s durch die Italiener hinweg und akzeptier, dass SIE den Titel geholt haben.

Zudem noch verdient!

Ey soviel Missgunst - geht auf keine Kuhhaut!
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:48 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beleidigung hin oder her: ein Top Spieler wie Zidane der seit Jahren(!!) sein Geld mit diesem Sport verdient und schon oft genug in großen Tunieren stand darf sich nicht so gehen lassen.
Egal was der Gegner sagt, selbst wenn er ihn als Terrorist
bezeichnet haben sollte. Das ist kein Grund und den Schiedsrichter interessiert eine solche Ausrede auch nicht.
Zidane hätte wissen müssen das er in jedem Fall vom Platz geht und alleine deswegen schon hat er sich zu beherrschen.
Über die Spielweise der Italiener braucht man wohl nicht zu diskutieren. Fairplay sieht anders aus. Vielleicht werden bei der EM oder der nächsten WM ja mal Schwalben etc. bestraft, dann kommt Italien wohl nicht über die Vorrunde hinaus.
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:50 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mehlano: ki katsu tu vo ?? ich bin halb italiener und halb deutsche.
und ich finde das italien diesen titel nicht verdient hat !!! ihr seid keine gewinner!!
MAG SEIN DAS ITALIEN GEWONNEN HAT ABER DIE SACHE MIT MATERAZZI, DA KANN ICH NICHT VERSTEHEN WIE MAN IHN VERTEIDIGEN KANN!!!
ER WAR IM UNRECHT DAS WAS ZIDANE GEMACHT HAT IST NUR GERECHTFERTIGT :P
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:51 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ WECKA: Genau! Deutschland sollte Weltmeister sein! Weil wir viel besser waren und eh nur deshalb das Halbfinale verloren haben, weil das Italienische Fernsehen dafür gesorgt hat, dass Frings gesperrt wurde...

[edit;xmaryx)
Was anderes verstehst du scheinbar nicht!

Das mit Zidanes Schwester kam auch erst im Laufe der Spekulationen um Zidanes Tätlichkeit auf und hat nichts mit einem früheren Ereignis zu tun!

Und den Italienern den Titel aberkennen? Mit welcher Begründung bitte? Werd erwachsen oder versuche zumindest dich hier dementsprechend zu benehmen.
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:55 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland, wir sind wieder da! Das Volk der Meckerer und Nörgler ist wieder da! ;) Ne, Spaß beiseite. Natürlich hat Zidane damit rechnen müssen, in seinem letzten Spiel die rote Karte zu erhalten, wenn er den gegnerischen Spieler so umhaut. Aber wer von uns kann schon sagen, dass er definitiv nicht genau so reagiert hätte.

Die Italiener sind für mich ohnehin die Verlierer dieser WM - auch wenn sie gezeigt haben, dass man den Titel auch gewinnen kann, ohne guten Fußball zu spielen. Dass die Spieler nicht die fairsten sind, hat man auch im Spiel gegen Deutschland bemerkt (z.B. bei der Situation Ballack / Gattuso).
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:56 Uhr von EselDompteur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
über das verdient könnt man nun wirklich streiten. für mich war frankreich spielerisch eindeutig die bessere manschaft. beim 11-meterschiessen war das glück mehr auf seiten der italiener, das war es aber auch schon. trotzalledem finde ich den ausraster von zidane nicht entschuldigenswert. er ist lange genug profispieler um über solche beschimpfungen und beleidigungen erhaben zu sein. ein solches verhalten gehört nicht auf den fussballplatz und war kein rühmlicher abschluss seiner karriere. und betrachtet man seine spielerstatistik ist er längst nicht das unbeschriebene blatt für das ihn viele hinstellen wollen. 27 rote karten in seiner gesamten laufbahn sind wohl eindeutig nicht von der hand zu weisen. und davon sind weit mehr als diese eine wegen tätlichkeiten vergeben worden.
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:56 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Die Begründung ist hier:

Training bei Italien: http://www.myvideo.de/...

:D
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:06 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Geschwätz von wegen Missgunst kann ich nicht mehr hören. Die Italiener sind neben der Ukraine, Polen, Brasilien und einigen anderen Mannschaften, die schlecht gespielt haben die letzten, deren Leistung des Titels "Weltmeister" angemessen wäre.

Hat jemand das Spiel Australien gegen Italien gesehen? Das sagt doch ALLES aber auch wirklich ALLES darüber aus, dass Italien es NICHT verdient hat, Weltmeister genannt zu werden.

Ich hätte den Titel Australien, Frankreich, Deutschland, Portugal, Spanien und sogar der Schweiz gegönnt, weil sie alle sehr gute Leistungen gezeigt haben.

Die einzige gute Leistung der italienischen Mannschaft war eindeutig das Spiel gegen Deutschland - das einzige Spiel, das sie seit dem Australienspiel zurecht gewonnen haben.

Und jeder, der irgendwas von wegen Missgunst schwätzt, hat wohl die Spiele der Italiener verfolgt.
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:11 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon: GENAU ! ich fordere die aberkennung aller titel, bei dem die mannschaften scheisse gespielt haben, wo fehlentscheidungen und 11. eine rolle gespielt haben.....so, und´nun entferne 2 sterne aus deinem deutschland-trikot :-)))
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:16 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: tja Zidane gehört halt nicht zu denen die den Kopf einziehen, wenn sie dumm angemacht werden.
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:18 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss drauf: Was Zidane gemacht hat wird ihn unsterblicher machen als ein 2. Titelgewinn.

Es braucht schon einiges, dass ein Spieler wie Zidane in seinem letzten Spiel im Finale einer WM so ein Risiko eingeht.

Aber es war ihm egal bzw. war es ihm wichtiger diese üble Beleidigung (angeblich "Sohn einer Terroristen-Hure" und "Deine Schwetser ist eine Nutte") nicht auf sich sitzen zu lassen, sondern diesem unterbelichteten Italiener gewaltig eine einzuschenken. :)

Das zeugt von wahrer Grösse.
Saubere Aktion Zinedine Zidane. (Auch wenn mir Frankreichs Titelgewinn lieber gewesen wäre)

Sollten heute nicht die ganzen ital. Clubs absteigen? :)
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:24 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zidane hat sich unsterblich gemacht mit dieser aktion. wer hätte noch von zidane gesprochen wenn er in seinem letzten spiel als aktiver fussballer wm 2. wird ??

so wird er in die ewigen jagdgründen gehen und es wird immer noch vom *torro loco*-zidane gesprochen.

magst du dich erinnern, wm-finale 2006?? da hat doch der zidane irgendso einen italo-innenverteidiger ...ääähh wie hiess er schon wieder... ah ja materazzi mit einem kopfstoss auf die bretter geschickt.....

das einzige was ich an zidane bemägle ist, dass er wohl nicht genau weiss wie ein schwedenkuss funktioniert :-))
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:46 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wecka: hab heute schon ein paar Beiträge von dir gelesen, die ähnlich unfachlich und unsinnig waren, wie der hier bei der News... Das mit der Schwester, die er beleidigt haben will... Wo war das noch? Irgendwo im TV soll das ein Lippenleser gesagt haben... Naja wer weiß, aber es gibt sicher 10 Lippenleser, die was anderes sagen.. Wenn Materazzi es zugibt (was er nicht tun muss), dann glaube ich es ihm auch weitgehend... Ich glaube nicht, dass Materazzi wirklich so weit geht, und etwas sehr beleidigendes sagen würde.. Ausserdem hat dann ja anscheinend Zidane angefangen, wenn das auch keine Beleidigung rechtfertigt... Aber die Beleidigung widerum (auch keine schlimme) rechtfertigt keinen Aussetzer... Besonders nicht von Zidane! Der Mann weiß, wie der Hase läuft und dem darf sowas nicht passieren. Sorry aber selbst schuld und den besten Spieler des Turniers habe ich in ihm NICHT gesehen.
Mir geht es langsam aufn Sack, dass soviele Deutschen nun anfangen, die Italiener schlecht zu machen (zB mein Bruder, der nie wieder beim Italiener essen will, was für ein Blödsinn!).
Die Italiener waren 1. nicht so unfair, dass man dadurch Sieg oder Niederlage wirklich stark beeinflussen kann, zumind. nicht gegen Deutschland. Sie waren aus meiner Sicht das bessere Team, zumindest waren sie nicht unterlegen. Ausserdem finde ich die Italiener ziemlich "schlitzohrig", also clever, in gewissem Sinne. Ich meine, Frings HAT was getan, also haben die Medien in Italien das genutzt, um für sich einen Vorteil herauszuschlagen... Nicht unbedingt toll, aber auch kein Beschiss, denn es war halt so, die haben darin eine Tätlichkeit gesehen und es gemeldet.. Wenn die FIFA gesgt hätte, ne, das war nix, hätten die auch nich rumgeheult. Die FIFA und nicht Italien hat Frings veruteilt, also ist das nicht nur Italiens schuld, auch wenn sie der Auslöser waren.. Auch die Spielweise Italiens ist eher clever, weil sie wissen, wann man sich fallenlassen darf, sie wissen, wie man möglichst ungesehen foult... Es ist clever, auch wenn das nicht unbedingt die feinste Art ist, es ist EINE Art Fussball zu spielen... Ich respektiere den Erfolg der Italiener und bin froh, dass die WM alles in allem so schön war.
Deutschland, hör auf zu heulen, deine Jungs waren doch gut, warum also rumheulen? Den Sieg gegen Italien haben sie sich durch ihre Leistung nicht verdient und nicht erarbeitet, also haben sie verloren..
Kommentar ansehen
11.07.2006 15:13 Uhr von raute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@melaho: kann cih davon ausgehen dass du italiener bist? sonst wäre das "verdient" dir sicherlich nicht über die lippen gekommen

ich bin kein verzweifelter deutschlandfan, sondern eher ein sich als verarscht fühlender fußballzuschauer wenn ich sehe wie die italiener sich durchgemogelt haben
Kommentar ansehen
11.07.2006 15:18 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@raute: dann gesell dich zu den anderen verlierern und flennt euch gegenseitig voll.am besten ein eigenes forum davur einrichten oder besser noch eine selbsthilfegruppe (anoyme neider). euer rumgeheule ist langsam nicht nur peinlich sondern monoton.
Kommentar ansehen
11.07.2006 15:19 Uhr von r3dox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raute und Jones haben sowas von Recht! Diese Italos haben sich den Titel erheult, mit Schwalben und rumgejammer in Italien. Speilerisch haben diese Leute nicht überzeugt. Wäre sogar noch glücklicher wenn Brasilien oder Holland den Titel geholt hätten, aber die haben leider auch zu schlecht gespielt.

Zidane hat das einzig Richtige gemacht, sich son Scheiß-Gelaber von sonem Latino-Lutscher nicht gefallen zu lassen. Jeder würde draufhauen wenn die Mutter oder Schwester beleidigt wird. Ich hätte mit der Faust nochmal nachgeschlagen!

Meine Meinung!
Kommentar ansehen
11.07.2006 15:41 Uhr von förmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ die "Tätlichkeiten-Verteidiger": Benehmt ihr euch auf der Straße/im realen Leben ebenso?

Beleidigung und gleich zuschlagen? "kopfschüttel"

LG
Kommentar ansehen
11.07.2006 15:52 Uhr von ryder78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UNORMAL: So jetzt werde ich mal was sagen,traurig das ein Spieler der Italiener so eine beleidigung abläßt.Das zeigt den Charakter der Spieler während der ganzen WM unfair und nur durch Schwalben oder Betrug den Titel geholt.Weiß nicht wie sich die Italiener hier in Deutschland fühlen wenn sie sowas sehen oder hörren,kann mir nicht vorstellen das sie Stolz sind so den Titel geholt zu haben.

Wir kennen alle Zidane ich denke er hat einen Grund gehabt so abzugehen ich denke er hat es bewußt gemacht er wußte es ist das letzte Spiel für ihn.Er hat das getan was viele sich doch gewünscht haben,Italienen hat eine schlechte WM gespielt.Zidane hat den frust gegen die Italiener einfach für alle die den Nachteil hat gegen Italien gerecht und auch gezeigt.

Es ist komisch alle reden die Italiener waren schlecht bei der WM haben Betrogen und so weiter....Da mußte sowas doch im Finale passieren oder?

Wenn ich in die Disco gehe und jemmand beleidige dann bekomme ich auch eine rein.

Es ist nur die Strafe für diese scheiß WM der Italiener..................................................

ES IST NIX GEGEN DIE ITALIENER ALLGEIMEIN SONDERN NUR GEGEN DIESE MANNSCHAFT.

sorry ist aber so........

und labert nicht rum denkt mal daran was zidane für juventus getann hat........................

Ich hoffe es wird freitag das passieren ,was für den fussball getan werden muß.


Und nochwas labert mich jetzt nicht dumm zu,ihr habt eure meinung und ich habe meine
Kommentar ansehen
11.07.2006 16:02 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, also wenn sich jemand ärgern muss dann Frankreich.
Die waren den Italienern so überlegen wie die Italiener den Deutschen.
Und die coolste Szene war noch, als die Zidane etwas zu stark in Richtung dieses schmierigen Italieners "gehustet" hat:
http://webpages.charter.net/...
Kommentar ansehen
11.07.2006 16:11 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@förmchen: Es gibt vielleicht Menschen die sich vieles gefallen lassen aber irgendwann ist auch bei denen Schluss. Was glaubst du wielange Zidane da auf dem Feld schon "bearbeitet" wurde ? . Man hat ein paar Lippenlesern diese Szenen vorgelegt und diese haben eindeutig erkannt das dort das Wort Hure/Nutte/Prostituierte gefallen ist. Es war entweder " deine Schwester ist eine Nutte" oder deine Mutter ist eine Hure" . Oder gar beides. Hinzu kam noch das an diesem Tag zuvor noch Zidanes Mutter aus irgendwelchen Gründen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Auch sowas ist eine Belastung für einen Spieler. Wenn dann noch irgendo so ein Spassten wie Materazzi auf einen Spruch wie " Das Trikot kannst du nach dem Spiel haben" ausfallen wird dann verdient er es auch nicht besser. Von mir hätte er was in die Eier bekommen nach so einer Aktion. Zidanes Reaktion mag vielleicht fehl am Platz gewesen sein aber die Aktion des Italieners werte ich als noch weitaus unsportlicher. Die Mutter eines Menschen ist wohl das liebeste was ein Mensch hat und insbesonders bei den Moslems ist eine Beleidigung jener unverzeihlich. Für mich hat Zidane genau richtig gehandelt und verdient meinen Respekt. Ein Mann von Stolz und Ehre. Materazzi hingegen ist der Verlierer der WM 2006 , das er zu solchen Mitteln greifft ist wirklich erbärmlich und wirft ein schlechtes Bild auf den Glücks-Sieg der Italiener . Manchmal gewinnt eben doch nicht die bessere Mannschaft.
Kommentar ansehen
11.07.2006 16:18 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gutachterin für Kriminalverfahren erkannte :: Die britische „Times“ beauftragte die als Gutachterin für Kriminalverfahren zugelassene Jessica Rees, Videobilder vom Streit zwischen Zidane und Materazzi auszuwerten. Mit Hilfe eines italienischen Dolmetschers las Rees von Materazzis Lippen die Worte „der Sohn einer Terroristen-Hure“ ab, anschließend dann: „Verpiß´ dich doch einfach.“
Kommentar ansehen
11.07.2006 16:18 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K-Rad: nur zur info:
zidane ist kein moslem.er hat einen mulimischen migrationshintergrund und glaubt an gott.in einem interwiew hat er aber betont das er nicht muslimischen sinne an gott glaubt und er mit religionen an sich nichts anfangen kann sondern sein "eigenes" ding mit gott hat.
seine söhne heissen luca, theo, enzo und elias....also keine namen die ein muslim seinen kindern gibt.

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?