11.07.06 10:24 Uhr
 1.979
 

Youtube: Indizierte rechtsradikale Musik wird angeboten

Das Internet-Portal Youtube ist eine Videosharing-Plattform, auf der Internetuser kostenlos von Privatnutzern erstellte Kurzvideos anschauen können. Unter den 70 Millionen täglich abgespielten Clips findet sich auch rechtsradikales Material.

In erster Linie handelt es sich um Videos rechtsradikaler Bands, die indiziert sind. Es ist verboten, in Deutschland Jugendlichen den Zugriff auf indiziertes Material zu ermöglichen. Dies wird bei Youtube jedoch nicht praktiziert.

Die Nutzungsbedingungen lassen solche Videos ebenfalls nicht zu, jedoch wird es bestenfalls für unregistrierte Benutzer gesperrt. Eine Registrierung ist ohne Alterskontrolle möglich. Youtube gibt hierzu keinen Kommentar ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, YouTube, rechtsradikal
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2006 10:07 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es dürfte schwierig werden deutsches recht durchzusetzen wenn die server in den usa stehen. youtube hat zudem wohl keine ausreichende infrastruktur um so etwas zu vermeiden.
Kommentar ansehen
11.07.2006 10:57 Uhr von Universum22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kraeht da eigentlich noch ein Hahn nach !?: Die Liste der Server die Rechtsradikale Inhalte anbietet ist wohl Ellen lang.
Und solange der Rest der Welt rechtsradikale Musik, Gesinnung und anderweitiges nicht verbietet, wird das Braune gesoxx immer irgendwie an Ihre Musik kommen und wenn es nur als Handy Klingelton ist.

Und solange alle so bleibt wie es ist, erscheint hier fast Woechentlich ein Thema über Rechtsradikale die Hitler ein Museum bauen wollen, Rechtsradikale Musik die auf Ausländischen Servern zu finden sind, und so weiter und so fort.
Kommentar ansehen
11.07.2006 11:15 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@universum: So ähnlich war mein erster Gedanke.
Kommentar ansehen
11.07.2006 11:32 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn net via YouTube, dann wirds halt übern Esel besorgt.
Kommentar ansehen
11.07.2006 11:37 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: ^^ danke für den tip!
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:00 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So viel zum Thema Freiheit der Kunst: Ich halte das zwar nicht für Kunst; aber immerhin!
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:44 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zudem: kann sich das Deutsche recht da ziemlich auf den Kopf stellen, in den USA herrschen andere gesetze..
Kommentar ansehen
11.07.2006 13:45 Uhr von USSemi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und ?!? Jetzt mal ganz im ernst, Leute die soetwas bei Youtube suchen können sich die Lieder auch bei emule,bearshare und wie die ganzen Sharer heißen besorgen. Außerdem sind die Lieder meist eh mehr als grotten schlecht...
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:56 Uhr von Universum22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grotten Schlecht ?! Es Grenzt schon an Schwere Koerperverletzung wenn man so nen Kack hoeren muss.
Kommentar ansehen
11.07.2006 15:08 Uhr von Killa Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am besten noch überall werbung machen: damit sich das braune gesocks sich den schrott auch möglichst leicht runterladen kann
Kommentar ansehen
11.07.2006 21:18 Uhr von Tommy69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Zeug dort ist grottenschlecht: und hört sich mal reichlich "merkwürdig" an.

Extrem schlechte Qualität, nun, wer´s braucht. :-()

Sooooo toll ist die indizierte Musik nun auch nicht, aber die Ex-BPS braucht ja etwas für ihre Existenzberechtigung.


@autor: youtube interessiert sich nicht einen Furz dafür was auf dem Server steht. Über die Doom- und Wolfenstein-Mitschnitte jammert keiner ....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?