10.07.06 19:16 Uhr
 124
 

France Télécom erhält Strafe wegen Marktabschottung

Der französische Telekomkonzern France Télécom muss wegen Marktabschottung 80 Millionen Euro Strafe zahlen. Diese Strafe des Wettbewerbsrats (Conseil de la concurrence) bestätigte nun die französische Justiz.

Der Konzern hatte zwischen 1999 und September 2002 als Quasi-Monopolist beim Netz seinen Konkurrenten den Zugang zum Breitband-Internet über ADSL-Leitungen verweigert.

Indem sich France Télécom weigerte, anderen Internet-Anbietern Großhandels-Rabatte zu gewähren, wurde der Markt von der eigenen Internet-Tochter Wanadoo beherrscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Strafe, France, France Télécom, Télécom
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 19:14 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ex-Monopolisten haben offenbar große Schwierigkeiten gehabt, in dieser Zeit die Existenz von Konkurrenz zu ertragen.
Kommentar ansehen
10.07.2006 21:32 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Eu könnte doch mal: unsere Telekomiker untersuchen!
Kommentar ansehen
10.07.2006 23:18 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ opppa: Was hat das mit der EU zu tun?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?