10.07.06 18:34 Uhr
 468
 

Kassel: Bankräuber in Drehtür gefangen

Ein 35-jähriger Mann hat in Kassel versucht, eine Bank auszurauben, hat aber nicht mit der schnellen Reaktion eines ehemaligen Angestellten des Geldinsituts gerechhnet.

Der Mann wollte gerade durch eine Drehtür aus der Bank flüchten, als der ehemalige Angestellte die Tür blockierte. Der Räuber war dann zwischen den Türflügeln gefangen und konnte festgenommen werden. Dies teilte die Polizei mit.

Der Räuber hatte zuvor mit einer Luftpistole bewaffnet die Bank überfallen und eine Kassiererin bedroht. Er erbeutete einige hundert Euro.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kasse, Kassel, Bankräuber
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2006 10:42 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dümmer: als die polizei erlaubt, schade das er jetzt bei so ein schönes wetter hinter kalte mauern verbringt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?