10.07.06 15:30 Uhr
 457
 

Fußball: Hertha BSC verklagt seinen Star Marcelinho

Nachdem der Superstar Marcelinho mehrfach das Training geschwänzt hat (SSN berichtete), will sein Verein Hertha BSC Berlin ihn nun bei der FIFA verklagen.
Aber ein Rausschmiss kommt für den Bundesligist nicht in Frage.

Grund dafür sind seine Vertragsgespräche mit Sao Paolo, über die er Hertha BSC nicht einmal informiert hat. Wegen Vertragsbruch will Hertha den Mittelfeldspieler außerdem noch auf Schadensersatz verklagen.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Star, Hertha BSC Berlin
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 15:27 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist unglaublich. 2 Millionen Gehalt und macht so ein Affentheater. An Herthas Stelle hätte ich ihn schon längst abgesägt.
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:05 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nich ganz richtig: Es wird eine Klage vorbereitet... man möchte dennoch vorhermit ihm reden... bisher wurde nur Palmeiras Sao Paulo verklagt
Kommentar ansehen
10.07.2006 17:22 Uhr von superbulle75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raus mit der Luftpumpe! Der Verein muss sich endlich handeln. Der Typ hat in meinen Augen sämtliche Sympathien verloren. Der Verein hat so oft schützend seine Hand über ihn gelegt (erinnert sei hier nur kurz an die Diskothekengeschichte).

Es ist doch den anderen Spielern nicht mehr zumutbar, sie mit solche einer menschlichen Pfeife zusammenarbeiten zu lassen.

Hertha es auch mal wieder verpasst den Typen gewinnbringend an einen anderen Verein zu bringen, asl das noch ging. Wer will den jetzt noch haben?
Kommentar ansehen
10.07.2006 17:35 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würd ihn: einfach nur auf der bank sitzten lassen ... und ihn gar nicht mehr zum training holen aber auch verbieten das er den verein wechselt ... wenn der sich so benimmt
berlin bezahlt dem sein gehalt aba er scheisst drauf und will lieber mehr
Kommentar ansehen
11.07.2006 00:46 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade aber richtige Entscheidung! So traurig ich es auch fände wenn mann Marcelinho nicht mehr in Berlin spielen sehen könnte, finde ich die Entscheidung der Hertha richtig. Ist schließlich nicht das erste mal, daß er ´ein paar Tage später´ aus dem Urlaub zurückkommt.
Tja, ihm scheint Berlin wohl nicht zu gefallen. Schade.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?