10.07.06 14:31 Uhr
 26.085
 

Südafrika in Verzug: WM 2010 in Deutschland, England oder USA?

Die Fifa macht sich Sorgen um das Ausrichterland Südafrika für die WM 2010. Denn seit der Vergabe der Weltmeisterschaft 2010 stagnieren die Entwicklungen in dem afrikanischen Land.

Die Sorgen beruhen vorwiegend auf den nötigen Verbesserungen der Infrastruktur und der Modernisierung oder dem Neubau der zehn WM-Stadien. Zudem sei die Finanzierung auch noch nicht gesichert.

Falls in Südafrika die WM nicht ausgerichtet werden kann, wurden bereits England, die USA aber auch Deutschland als Ausweichland gehandelt.


WebReporter: Koecki.net
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Deutschland, Deutsch, WM, England, Südafrika, 2010, Fußball-WM 2010
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

82 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 14:29 Uhr von Koecki.net
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen ähnlichen Fall gab es bereits 1986 als die WM ursprünglich in Kolumbien stattfinden sollte, dann aber in Mexiko stattfand. --- Ich zweifle ja sehr stark daran, dass die WM in Südafrika stattfinden kann. Das Land ist nicht weit genug. Als Ausweichland favorisiere ich England. 2014 wird bestimmt Brasilien und 2018 Australien.
Kommentar ansehen
10.07.2006 14:52 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal deutschland wäre cool: vielleicht schaff ichs dann mal n ticket zu bekommen ;)
Kommentar ansehen
10.07.2006 14:53 Uhr von RoyalMarokk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die welt zugast bei freunden^^: Man hat doch gesehen wie supa die WM bei uns lief. warum also nicht nochmal hier. dann holen wir auch den titel.
Kommentar ansehen
10.07.2006 14:56 Uhr von AragornDunadan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht dumm: Der große Vorteil an Deutschland ist nunmal, dass wir ja gerade erst eine WM ausgetragen haben und relativ kurzfristig die Infrastruktur und alles dazu nötige wieder aufbauen können, die Sicherheitsstandards alle erfüllt sind und die Stimmung auch dann wieder passen wird.
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:15 Uhr von Kurtofski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA? Die USA als Austragungsort finde ich wirklich falsch. Die meisten Amis kennen Fussball nicht einmal wirklich. Und die eigentlichen Fussball-Spieler in Amerika sind die Mädchen.
Jungen spielen dort drüben meist Baseball, Football etc.
Und bei einer WM in England müssen die englischen Hooligans nicht einmal ausreisen, um zu randalieren, das könnte eine Sicherheitslücke sein.
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:20 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auch für Deutschland, am besten gleich als ständige Einrichtung :)
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:23 Uhr von A_R_R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache die richtige Zeitzone....
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:24 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WM noch mal in Deutschland?! Wo muss ich unterschreiben? :-)

Aber ich sag euch jetzt schon, dass die WM in Südafrika zu 90 % nicht statt finden wird. Also zu 90 % nicht in Südafrika ;-)

Die haben mal ´nen Bericht gezeigt vor kurzem und da ist ja Nichts fertig, geschweige denn angefangen. Die Stadien sehen aus, da haben die meisten Regionalliga Mannschaften schönere Stadien.

Nee nee, entweder die WM in Deutschland oder bei unseren neuen englischen Freunden!!! Aber am liebsten bei uns!
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:25 Uhr von realcaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Der Verlauf der WM in Deutschland war mehr als nur perfekt.
Alles hat gepasst.

Die kleineren Krawallen in der Vorrunde sind sofort unterdrückt worden.

Auch die angepriesenen Hooligan-Schlägerei zwischen Deutschen und Engländern fanden nicht statt.

Alles in einem eine perfekt geplante WM!

Ich wäre auch für eine erneute Austragung in der BRD :D
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:27 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommt man eigentlich drauf: eine Milliardenschwere WM in einem Dritte-Welt-Land auszutragen?
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:31 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberscht: Aus prestige Gründen und damit der Blatter sich ein Denkmal hätte bauen können. Selbst wenn sie es schaffen die Stadien hin zu bekommen. Die Infrastruktur steht niemals.
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:31 Uhr von Novita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal: am besten jedes Jahr und immer in Deutschland :D Es sind noch 4 Jahre und Südafrika 2010 wird bestimmt auch toll.
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:38 Uhr von RoOsT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: diesen beitrag hab ich auch gesehen, abgesehen von den stadien die nicht existend sind bzw. auf dem niveau eines vorstadt bolzplatzes, und der miserablen infrastruktur, (da unten gibt es keine ubahn kaum bus linien und auch sonst nix was wir hier kennen) gibt es dort eine blühende kriminalität, erst letzte woche sind in johannisburg (oder einer andern stadt, hab ich vergessen ^^) vor nem fußballstadion 3 polizisten erschossen worden, viel spaß de n fußball fans die da hin fahren.... ;)

die wm zum 2. mal hier her wär sooooooooooooooo über geil ;D
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:47 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gab´s irgendwo kürzlich mal einen kurzen Fernsehbericht darüber. Ein (!) taugliches Stadion gibt es bislang wohl schon, finanziell ist unklar, wie die anderen gebaut/umgebaut werden sollen, weiterhin gibt es quasi keinerlei öffentliche Verkehrsmittel und die öffentliche Sicherheit ist auch bei weitem nicht mit einem Land hier in Europa vergleichbar (kürzlich eine Schießerei mit der Polizei innerhalb einer Stadt, 12 Tote, ...).

Es war zwar von der FIFA so gewollt, dass sich nur afrikanische Länder bewerben konnten würde diese WM... und nicht dass ich das Südafrika nicht gönnen würde, aber die Realität sieht da eher düster aus derzeitig.
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:58 Uhr von B.Henker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yohw: 2 mal hintereinander in einem land? gabs das schonmal? aber warum nicht ich fände es einfach zu genial ;-))
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:03 Uhr von b0ns4i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja was soll man zu Süd-Afrika sagen...eigentlich haben die die doch nix da...nen paar Stadien die eigentlich gar nich für Fußball ausgelegt sind und sonst geht da bezüglich Verkehrsmitteln auch nich viel...

ach und is Süd-Afrika nich nen Land wo fast jeder 2. Aids hat???
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:15 Uhr von Dessi_Dess
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: da kann ich dir nur zustimmen :)

england naja nicht wirklich -.-
usa... omg kein kommentar O.o
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:17 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich kann mir nicht vorstellen, dass die Spiele verlegt werden. Das wäre ein unglaublicher Imageverlust, sowohl für Afrika, aber auch für die Fifa. Ich denke, da werden schon genügend Milliarden reingepumpt werden, um das noch aufzubauen.

Vor den olympischen Spielen in Griechenland 2004 gabs auch viele kritische Stimmen wegen Verzögerungen, letztendlich hats aber auch geklappt.
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:22 Uhr von quieker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Also dagegen hätte ich auch absolut nichts :))

Ich habe - oh wunder - ebenfalls den Bericht über Südafrika gesehen. Und naja.. von einer in vier Jahren zu bewältigenden Aufgabe sah das ganz sicher nicht aus. Die Stadien, wenn überhaupt schon vorhanden, sind noch absolut katastrophal, die nötige Infrastruktur ist nicht gegeben und wird es auch 2010 nicht sein.
Auch die Sicherheit wär nicht der Hit.

Ist zwar schade für Südafrika.. aber man sollte realistisch denkenund dabei dann merken, dass das nichts werden kann.

Für Deutschland spräche allerdings gar nicht mal so wenig *g

Haben ja eine sensationelle Wm präsentiert, die Infrastruktur würde auch 2010 wieder stehen und Freunde der Welt wären wir doch dann auch noch*g

simon
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:24 Uhr von cubic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armer sepp: das war wohl ein ziemlich satter schuss in den ofen. wenn die fifa die wm 2010 tatsächlich in südafrika austragen lässt, ist doch abzusehen in was für einem chaos das enden wird. sämtliche kriminelle werden sich die hände reiben, angesichts der millionen europäer ohne ahnung, dafür mit geld in der tasche. und selbst wenn der sicherheitsaspekt gelöst werden könnte (glaubs eher nicht), wie sieht das dann mit den stadien aus? und selbst wenn das gelöst wäre (glaub ich auch nicht, alle viel zu korrupt) wie siehts mit der infrastruktur aus?

nochmal in deutschland fänd ich nicht so gut. so ein ereignis darf nicht auf ein land beschränkt bleiben, auch wenns schön war. usa würde mir schon eher gefallen. könnte man ja direkt mit nem urlaub in florida verbinden ;-)
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:29 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kann sich denn den Eintritt in Südafrika leist: en?

Selbst wenn die WM in Südafrika stattfindet, wird sich doch kaum jemand der schwarzen Bevölkerung den Eintritt zur WM leisten können. Die Bevölkerung ist arm, der Staat ist arm. Es gibt sicherlich 100 bessere Möglichkeiten das wenige Geld zu verballern als für überdimensionierte Fußballstadien, die nach der WM leerstehen und weiter Folgekosten verursachen. Meines Erachtens war es eine hirnrissige Idee die WM in einen afrikanischen Staat zu vergeben.

Aber an die USA würde ich sie auch nicht geben. Dort gibt es erstens keine Fußballbegeisterung und zweitens war dort 1994 bereits eine WM. Für eine Nation, die sich kaum für Fußball interessiert reicht dies für die nächsten 100 Jahre.

England wäre da eine wesentlich bessere Option. Deutschland selbstverständlich auch, aber wir hatten unseren Spaß ja dieses Jahr bereits.

Südamerika 2010 halte ich ebenso für eine schlechte Idee, da der WM-Entzug erst nach den Fifa-Präsidentenwahlen nächstes Jahr bekanntgegeben wird und für diese dann die Zeit zu knapp werden würde.
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:37 Uhr von Koecki.net
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Tipp: Ich glaube ebenfalls, dass das mit Südafrika nicht klappen wird. Ich sage mal, dass es so kommen wird...

2010: England
2014: Brasilien
2018: Australien

2022 könnte ich mir dann wieder eine WM in Europa vorstellen.
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:41 Uhr von Oberscht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@daMaischdr: Öhm, schau dir mal die Aktionen der FIFA hier in Deutschland an. Bürokratie wohin man sieht. Und dennoch haben die sich dumm und dämlich verdient, und zwar dank der dummen und dämlichen Fußballfanatiker.

@reziprok
"Südamerika 2010 halte ich ebenso für eine schlechte Idee, da der WM-Entzug erst nach den Fifa-Präsidentenwahlen nächstes Jahr bekanntgegeben wird und für diese dann die Zeit zu knapp werden würde."
Was solln das heißen?
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:48 Uhr von Irminsul
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: bin dafür 2010 Süd-Afrika 2018 dann Australien..
dann hätte man den Cup endlich mal auf allen Kontinenten ausgetragen das finde ich sehr wichtig da es sich ja Weltmeisterschaft nennt.
Aber gegen die WM in Deutschland hät ich nichts ein zuwenden.
England würde ich sie auch gönnen, sind ja ganz große Fussball Fans, obwohl ich sie hasse bzw die Erzfeindschaft beim Sport liebe.
Naja die USA hatten die WM´94 schon seit dem hat sich da schon was getan aber so die Fussball Nation werden sie wohl nie werden.
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:51 Uhr von reziprok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ oberscht: Das Blatter nächstes Jahr erst mit den afrikanischen Stimmen wiedergewählt werden will und ich keinem südamerikanischen Land zutraue, die WM 2010 in so kurzer Zeit vorzubereiten. Da kommen nur nordamerikanische, europäische und einige asiatische Staaten in Frage.

Refresh |<-- <-   1-25/82   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?