10.07.06 13:39 Uhr
 142
 

Entlassungen bei Rockstar Games

Laut Informationen von Gamesindustry.biz sollen bei Spieleentwickler Rockstar Games Mitarbeiter entlassen werden. Die Entlassungen machen auch vor wichtigen Entwicklern nicht halt.

Grund seien die schlechten Bewertungen für das XBox 360-Spiel "Table Tennis". Michael Pachter, Analyst bei Wedbush Morgan Securities, glaubt dagegen, dass den Entlassungen Kosteneinsparungen zu Grunde liegen.

Zuvor hatte bereits Publisher Take 2 Interactive die Studios Rockstar Vienna und Indie Built geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Game, Entlassung, Rockstar
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 23:23 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht gut: Ich hoffe einfach mal das dadurch keine weiteren GTAs benachteiligt werden :)
Kommentar ansehen
11.07.2006 08:44 Uhr von Sinthflow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
konnte man sich nich vorher denken das niemand noch (/überhaupt) ein Tischtennisspiel braucht o.O

Kamen von R.star-Built / Vienna irgendwelche Kracher ?! schade für die Mitarbeiter...

@megaakx . GTA wird es immer geben ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?