10.07.06 13:35 Uhr
 506
 

Nach der Fußball-WM: Deutschland ist "Weltmeister der Herzen"

Die Organisatoren der Fußball-Weltmeisterschaft und die deutsche Bevölkerung werden für die "wunderbaren Wochen" von allen gelobt. Bundeskanzlerin Angela Merkel ließ es sich nicht nehmen, dies in der "Bild"-Zeitung mit einem offenen Brief zu tun.

Mit dem Fußballfest, bei dem die Welt "zu Gast bei Freunden" war, haben sich nach Ansicht des Bundespräsidenten Horst Köhler selbst die Deutschen aus einem neuen Blickwinkel kennen gelernt.

Für UN-Generalsekretär Kofi Annan war es eine der besten Weltmeisterschaften. Viel Lob ging auch an die Nationalmannschaft, die für die Bundeskanzlerin zum "Weltmeister der Herzen" wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Deutsch, WM, Weltmeister
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 14:32 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kaufen wir uns jetzt was dafür :-): wie schalke sich für den meister der herzen auch was kaufte, was eigentlich?

und wieder eine stufe gesunken frau merkel.
"Angela Merkel ließ es sich nicht nehmen, dies in der "Bild"-Zeitung mit einem offenen Brief zu tun"
Kommentar ansehen
10.07.2006 14:48 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Wenn du die Frage so stellst, dann musst du aber auch die Antwort geben können, was wir uns für den "echten" WM-Titel hätten kaufen können?!
Kommentar ansehen
10.07.2006 14:51 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hö ? @vst: seit wann meinst du mit "wir" dich und die deutsche nationalmanschaft bis jetzt waren doch imma für dich "wir" du + das team das gerade gegen deutschland spielt
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:00 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach michi: du hast meine kommentare nie gelesen? oder?
aber nicht einen.

ich war immer für die deutschen und die italiener.
ich war immer gegen die franzosen :-)

ich war für deutschland im halbfinale, trotz der italiener.
ich war für italien im finale.

immer geradlinig :-))

son of doom
auch nichts :-)
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:10 Uhr von Flopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... der Herzen: Das ist doch das schlimmst was es für einen Sportler geben kann. Klar ist es schön von der Menge auch ohne Sieg gefeiert zu werden. Aber meistens bekommt man diesen Titel aus Mitleid, weil es mit dem eigentlichen Titel nicht geklappt hat, d.h. es ist eine andere Bezeichnung für Verlierer
Kommentar ansehen
10.07.2006 18:15 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Sache war nervig bei der WM: nämlich wie Politiker, insbesondere die Bundeskanzlerin, die ganze Zeit über peinlich krampfhaft und übertrieben schleimig versuchten möglichst viel vom Glanze der (relativ) erfolgreichen WM-Mannschaft für ihr eigenes Image abzubekommen.

War allerdings freilich vorhersehbar (wers nötig hat).
Kommentar ansehen
10.07.2006 21:01 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meinungen: gehen ja bekannlich auseinander , ich denke nicht das der Titel Weltmeister der Herzen ,, ein undankbarer Titel ist oder so angesehen wird , das zeigt doch einfach nur was die Manschaft in den Herzen von uns bewirkt hat mehr nicht , so seh ich das jedenfalls . Und was Frau Merkel angeht , ich mag diese Frau ja nun gar nicht und sie hat bei mir auch nach der WM keinen anderen Status als zuvor , aber ich fands Klasse das sie sich ,,trotz aller unkentniss was Fussball angeht ,, bei jedem Spiel sehen lassen hat . Ich fands toll :-) .
Kommentar ansehen
11.07.2006 00:36 Uhr von cep28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wäre gewesen wenn Keiner hatte vor dieser WM damit gerechnet, das die Deutsche Mannschaft die gezeigte Leistungssteigerung hätte erbringen können. Tatsache ist, das Team hatte die effektiv beste messbare Leistungssteigerung ALLER teilnehmenden Mannschaften.
Die BBC (ich hatte das glück, das Spiel aus neutraler Perspektive sehen zu können) hat nach dem Finale die interessante thoeretische Analyse aufgestellt, was gewesen wäre, wenn das deutsche Team in der Form vom Samstag im Spiel um Platz 3 gegen Portugal anstelle dessen am Sonntag im Finale gegen eine der beiden Mannschaften hätte antreten dürfen. Ergebniss war, daß das Team von Klinsmann mit sehr großer warscheinlichkeit das Spiel sehr sicher und überlegen gewonnen hätte.
Die sehr unsichere französische Abwehr hätte von beginn an größte Probleme bekommen und die Tore wären nur eine Frage der Zeit gewesen. Die Italiener waren allenfalls auf 50% der gegen Deutschland im Halbfinale gezeigten Leistung und hätten damit auch keine Chance gehabt, hätten aber aufgrund der besseren Abwehr ein besseres Ergebniss erzielt. Ich weiß alles Theorie, aber die Engländer waren sich einig, das weder Italien noch Frankreich es mit der gezeigten Leistung verdient haben den Titel zu gewinnen und sie waren beeindrukt von der konstanten Mannschaftsleistung des Deutschen Teams über das gesammte Turnier hin.

grüße CEP28
Kommentar ansehen
11.07.2006 02:08 Uhr von ryder78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur das!!! Schaut euch das mal an also soll mal einer sagen wir können nix´,da lache ich aber.

Wir sind besser als italien....

http://www.dfb.de/...
Kommentar ansehen
11.07.2006 08:32 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@godsarmy: den (italienischen) mist redest du dir doch die ganze zeit schön, die deutschen brauchen nichts schönreden, die haben gut gespielt.....
achso: vielleicht müssen die italiener ihren pott ja vielleicht bald verkaufen, weil sie in der dritten liga nicht genug verdienen.....lol
Kommentar ansehen
11.07.2006 09:14 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein schöner 3. Platz: Wieso bezeichnen einige von euch einen 3. Platz als verliererplatz??

Ein 3. Platz kann genauso Freude und Stolz machen wie ein 1.

NUR als Weltmeister ist man wer??
So ein Quatsch mit Soße!

Die dt. Mannschaft und die dt. Fans haben das Image Deutschlands enorm aufpoliert...die englischen, niederländischen, polnischen, französischen, amerikanischen, italienischen, afrikanischen Journalisten haben während und nach der WM in höchsten Tönen über Deutschland und die Deutschen berichtet.

Die Welt hatte ein komplett verkehrtes Bild von uns Deutschen, endlich wurde es revidiert.

Es war die friedlichste und schönste WM aller Zeiten. Die Polizei war immer präsent, hielt sich aber unauffällig im Hintergrund.
Das alles zusammen verdient unbedingt großen Beifall.

Es kommt im Leben nicht immer NUR darauf an 1. sein zu müssen.

Der 2. und 3. Platz verdienen genauso viel Anerkennung!!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?