10.07.06 10:58 Uhr
 103
 

USA: Panda, der aus künstlicher Befruchtung entstand, hat Geburtstag

Im Washiongtoner Zoo feiert das Panda-Kind Tai Shan seinen ersten Geburtstag. Tai Shan wurde vor einem Jahr nach einer künstlichen Befruchtung geboren und wird im nächsten Jahr nach China "ausgeliefert".

Monatlich schauen sich zwei Millionen Menschen im Internet die Homepage des Pandas an, während, binnen dieses einen Jahres 1,2 Millionen Menschen bereits den Zoo besuchten.

Zu seinem Geburtstag spielt der Zoo chinesische Musik und hat überall Geschenke und Glückwunschkarten aufgestellt, die Fans des Pandas dem Zoo geschickt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Geburt, Geburtstag, Panda, Befruchtung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2006 08:23 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werden wohl: noch viel mehr Tiere bald als Retortenbabys auf die Welt kommen müssen um den Fortbestand zu sichern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?