10.07.06 09:01 Uhr
 3.369
 

Umfrage: Frauen aus Saudi-Arabien wollen nicht Auto fahren dürfen

In der Sonntagsausgabe der arabischen Zeitung "Al Dschasira", die der Regierung nahe steht, wurde eine Umfrage publiziert, die preisgibt, dass 88 Prozent der befragten Frauen nicht wollen, dass man dem weiblichen Geschlecht das Autofahren erlaubt.

Außerdem will ein Großteil der 400 Befragten einen Schleier tragen, wenn sie sich in der Öffentlichkeit aufhalten. Saudische Frauen sind nicht dazu berechtigt, ohne die Zusage ihres Mannes zu verreisen. Im Alltag sind die Geschlechter strikt getrennt.

"Irgendwann wird es soweit sein, dass Frauen (in Saudi-Arabien) Auto fahren werden. In abgelegenen Gegenden tun sie es schon heute, aber es wird noch etwas Zeit brauchen", so der König Saudi-Arabiens, Abdullah, gegenüber dem amerikanischen Sender ABC.


WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Auto, Umfrage, Saudi-Arabien
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 05:29 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja,.. klingt für mich irgendwie seltsam... vor allem was der König gesagt hat... eigentlich sind es GERADE die abgelegenen Gegenden, die noch viel stärker in die Traditionen eingebunden sind und gerade dort wird es doch vermutlich am längsten gehen, bis die Frauen Autos fahren...
Kommentar ansehen
10.07.2006 09:16 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist nich ganz richtig: in den abgelegenen regionen werden die frauen wahrscheinlich mit zum gelderwerb der familie beitragen und so auch autofahren müssen (zb irgendwas zum markt fahren oder abholen, wenn ihr mann nich da ist)
außerdem bezweifle ich stark, dass es in diesen regionen groß was an öffentlichen verkehrsmitteln gibt, die man sonst nutzen könnte...
Kommentar ansehen
10.07.2006 09:22 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant ist die stark unterschiedliche Lebensweise und Weltanschauung zwischen diesen Ländern und uns (z.B. in Europa).

Das Frauen dort weniger Rechte haben sollte man weniger als "sexistisch" sehen, sondern mehr als eine andere Auffassung von Rollenverteilung.

Trotzdem wird die westliche Kultur irgendwann auch dort Einzug halten (zumindest teilweise). Das die Frauen sich nicht für mehr Freiheiten interessieren bezweifle ich.
Kommentar ansehen
10.07.2006 09:33 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hähä...umfragen an frauen in saudi-land ? leute es ist doch ein bekanntes gesetz daß in saudi-arabien frauen auf der strasse niemals angesprochen werden dürfen wenn der mann nicht dabei ist.

also... was soll die freie weltoffene saudi-frau denn dann bitte antworten , wenn ihr ehemann direkt bei ihr steht ?! solche umfragen stecke ich mal in die schublade mit aufschrift "propaganda".
Kommentar ansehen
10.07.2006 10:31 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Æshættr: "Das alles geschieht ja nicht entegegen des Willens der Frauen."

Es geschieht immerhin gegen den Willen von 12% der Frauen.. wenn man mal das Beispiel Autofahren nimmt.
Wäre es erlaubt, würde ja noch immer keiner die 88%, die gar nicht fahren dürfen WOLLEN, zum fahren zwingen.Würde man ihnen erlauben, in der Öffentlichkeit ohne Schleier aufzutreten, wären sie auch dazu nicht gezwungen. Die Minderheit, die das nicht möchte, zwingt man jedoch.
Kommentar ansehen
10.07.2006 10:37 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luthienne: Lol, was für eine Aussage...Ich bin gegen den
zusammenschuluss von Ost- und Westdeutschland
gewesen und jetzt werde ich gezwungen
Solidaritätszuschlag zu zahlen! Ich werde auch zu
etwas gezwungen, was ich nicht will/wollte...

Es gibt keine Freiheit, kapiert es endlich. Hier wird
einem nur eingebläut, dass ich dankbar dafür zu
sein habe, nackt auf der Strasse tanzen zu können
(ist ein übertriebenes Beispiel) aber welche Freiheit
uns dafür genommen wird, wird heimlich uns aufge-
zwungen....
Kommentar ansehen
10.07.2006 10:37 Uhr von kollegeahmed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seid ihr egozentrisch fixiert @hatkul
Schon mal was von weiblichen Reportern gehört ?

@primera
Spar dir deine idiotischen Vergleiche, du machst dich nur lächerlich.

Ihr kennt die arabische Gesellschaftsordnung nicht, aber redet grosskotzig und besserwisserisch darüber, wie es die besserwissenden Europäer seit ihren Kolonialzeiten zu tun pflegen.

Kleine Nachhilfe:
Die Frauen sind die Säulen der arabischen Familie und regeln alles im Haus, die Männer sind nur Aussenminister, im Endeffekt die jenigen die schuften und Geld machen müssen. d.h. diejenigen die eigentlich mehr Rechte bräuchten.
Die saudischen Frauen lassen es sich gutgehen, die meisten haben eigene Fahrer, warum auf den Luxus verzichten ? Daher ist die hohe Quote bei dieser Umfrage nicht verwunderlich.

Europäische Männer denken zu weiblich, ihre Frauen sind vermännlicht... Kein Wunder dass Europa stets im Geiste eines Zwitterwesens denkt und ihre Vorstellung um jeden Preis anderen Kulturen aufdrängen möchte. Die europäische Gesellschaftsform ist nicht die Beste, aber darüber kann man mit Europäern nicht diskutieren !

Habt etwas mehr Respekt !
Kommentar ansehen
10.07.2006 10:48 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich: das nenn ich erziehung.
mich nervt es auch das die frauen bei uns autofahren wollen,lol.
Kommentar ansehen
10.07.2006 10:48 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kollegeahmed: mein Freund hat etwa 7 Jahre in saudi gewohnt und es ist definitiv nicht so, dass die Männer eigentlich "diejenigen (sind) die eigentlich mehr Rechte bräuchten"....!!
Es gibt genug saudische Frauen, die sehr wohl von ihren Männern unterdrückt werden und eigentlich gern andere Dinge tun würden.. nur ein beispiel:
Am Meer will eine verschleierte Frau baden.. muss ihren ganzen Körper aber verschleiert lassen... als sie zu tief ins Wasser ging (man konnte durch den nassen Stoff die Konturen ihrer Beine sehen) ist ihr Mann ihr nach ins Wasser und hat sie rausgeprügelt...!
Kommentar ansehen
10.07.2006 13:03 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berechenbar: Nicht überraschend wer hier sagt diese Umfrage sei zutreffend...
Kommentar ansehen
10.07.2006 13:37 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer es glaubt soll bzw. wird seeeelig gesprochen lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:08 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Umfrage ist mindestens verfäscht, wahrscheinlich aber gefälscht.

Keine Frau die bei klarem Verstand ist würde sagen, dass sie etwas nicht dürfen will.

Es sei denn vielleicht, es ginge um Prostitution, da müssten die Frauen Angst haben dazu gezwungen zu werden.


Dass die Mehrheit aller saudiarabischen Frauen einen Chauffeur hat glaub ich nicht- auch in einem so reichen Land sind sicher nicht alle reich.
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:32 Uhr von NaSenHaArschNeider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Al Dschasira Al Dschasira ist ungefähr genauso objektiv, frei von
Propaganda und Spin wie Foxnews...^^
Kommentar ansehen
10.07.2006 16:38 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Islam ist die frauenfreundlichste, liberalste Religion der monotheistischen Religionen. Christentum, Judentum und Hinduismus unterdrücken die Frau, der Islam noch am wenigsten.
Kommentar ansehen
10.07.2006 17:05 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NaSenHaArschNeider: Tipp: Vorm Kommentar schreiben erstmal die news richtig lesen^^. Wenn du das tust wird dir auffallen, dass es nirgends um den Fernsehsender Al Dschasira geht (der ja von Pseudoneutralen mit deinem langsam langweiligen Spruch immer mit dem Sender Foxnews verglichen wird), sondern um eine regionale Zeitung die außer der zufälligen Namensgleichheit herzlich wenig mit dem großen Fernsehsender zu tun hat.

Im übrigen ist der Fernsehsender Al Dschasira im Gegensatz zu Foxnews weder regimetreu (Nicht nur die USA, auch viele arabische Regierungen wüden den Sender gerne verbieten) noch besonders religiös-dogmatisch (ganz im Gegenteil sogar, was einige Kleriker schon verärgert hat) und würde daher wohl kaum solch eine "Studie" bringen.
Kommentar ansehen
10.07.2006 19:27 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kollegeahmed ... bueyuekt: Also die Männer brauchen mehr Rechte? Welche denn? Ist es ihnen verboten unverschleiert auf der Straße zu sein? Ist es ihnen verboten Auto zu fahren? Ist es ihnen verboten unverschleiert zu baden ... ??? Gib mir mal ein paar Beispiele!

Außerdem sind Europäer Dir zu weiblich? Welcher Europäer? Deutsche, Italiener, Russen?
Scheinst ja echt viel Ahnung zu haben ...

Kannst Dich ja mit bueyuekt zusammensetzen und irgendwo hingehn, wo ihr die Freiheiten habt, die euch schmecken...
Kommentar ansehen
10.07.2006 20:14 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen dürfen nicht Autofahren wollen: Wie, Frauen ist es verboten Autozufahren?
Hähähähähähäh
ROFL
Tja, nicht alles ist schlecht am Islam :)
Kommentar ansehen
10.07.2006 20:37 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch x(: 1.) Eine Zeitung die der Regierung sehr nah steht ???

Na da kann man ja nur denken, dass die Umfrage manipuliert ist.

2.) Selbst wenn die Umfrage wahr ist, die meisten haben das nur aus Angst vor ihren Männern gesagt!
Kommentar ansehen
10.07.2006 20:37 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsinn: heiratet erst mal, dann könnt ihr sehen wie weit es mit den emanzipierten weibern kommt. jede 2.te ehe wird in deutschland geschieden, da braucht euer bester freund nur besser bestückt zu sein, oder die kinder steigen der frau über den kopf, kann dadurch nicht mehr in discos etc.

fleurmia sagte im forum, sein kumpel hätte in saudi arabeien erlebt wie eine frau aus dem wasser geprügelt wurde.
ich habe mann und frau schon in kneipen prügeln sehen weil sie nicht nach hause wollte sondern mit hans weiterfeiern wollte.

bei einer scheidung bekommt die frau einen grossteil von eurem geld obwohl sie schon den 3.ten lover gewechselt hat.
glaubt mir, egal was die bild zeitung euch erzählt, den frauen in diesen arabischen ländern geht es besser, sie sind glücklich, mit einigen ausnahmen natürlich, die ich in moslemischen ländern mit 2 prozent und in europa mit 60 prozent beziffern würde.

kümmert euch lieber um eure eigene probleme und schreibt nicht so unüberlegt unsinniges zeug was den einen oder anderen auf die palme bringt.
mit euren kommentaren schweift ihr sehr weit an den news vorbei.
ich bin sehr glücklich weil in meinem umfeld viele von solchen typen leben die mit kaum 30 jahren schon 2 mal verheiratet sind,mehrere kinder haben sich aber einen dreck um die scheren, nicht arbeiten gehen können oder wollen weil alles an frauen und alimente draufgeht, wenn ich diese typen dann anschaue und die einiger ausländer welche sich doch ein lebenlang zusammenraufen, dann bewundere ich diese ausländer.
Kommentar ansehen
10.07.2006 22:22 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und selbst wenn nur E I N E Frau Auto fahren moechte..

Den anderen steht es dann ja frei es nicht zu tun!

Kommentar ansehen
10.07.2006 22:40 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferry: dann hast du aber einen merkwürdigen Freundeskreis...
Ausschließlich die Frauen haben an dem Unglück der Männer Schuld und in muslimischen Ländern sind 98% der Frauen glücklich :-) ....
Meinst Du nicht, dass Du übertreibst ... meinst Du nicht, dass Du übertreibst ... :-)
Weil, wie ich Deinen Kommentar verstanden habe, ist persönliche Freiheit schlecht für die Gesellschaft, weil die Leute unglücklicher sind ... :-)
Kommentar ansehen
11.07.2006 08:43 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bravis: "Der Islam ist die frauenfreundlichste, liberalste Religion der monotheistischen Religionen. Christentum, Judentum und Hinduismus"

Da aufgehört zu lesen. Du hast dich leider selbst disqualifiziert. Du darfst aber gerne wieder mit ins Spiel kommen, wenn du mir sagst, wieviele Götter es im Hinduismus gibt *fg*
Kommentar ansehen
11.07.2006 09:33 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durchaus verständlich: nur weil es nicht unbedingt in unser Denkschema passt muss es nicht heissen das andere genauso denken.
Andere Länder andere Sitten.
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:17 Uhr von Raufasertapete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Andere Länder andere Sitten": Und damit ist Hitlern und Stalins jeder Weg offen. Kulturrelativismus ist schon seit einiges Zeit als amoralisch identifiziert worden.

Zu einigen anderen Posts nur ein kleines Zitat, weil mir das zu dämlich ist, um mich gerade damit auseinanderzusetzen.

Krieg ist Frieden
Freiheit ist Sklaverei
Ignoranz ist Stärke
Kommentar ansehen
11.07.2006 14:21 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also da ists einfach anders: Die Leute da haben eine ganz andere Kultur, die Frauen müssen nichtmal gezwungen werden so zu antworten, auch wenn die Umfrage theoretisch natürlich gefälscht sein könnte ( man beachte "die der Regierung nahe steht" also.. ).
Es ist schade, dass die ganze Lebensweise dort so ist, dass die Frauen sich richtig behandelt fühlen... Das ist die perfekte Unterdrückung, würde ich meinen.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?