10.07.06 08:57 Uhr
 143
 

Spanien: Ministerpräsident Zapatero nahm nicht an der Papstmesse teil

Papst Benedikt XVI. nutzte seinen Spanienbesuch, um während einer Messe vor 1,5 Millionen Gläubigen mit aller Strenge die Homo-Ehe zu verurteilen. Eine Familie bestehe aus der "unlösbaren Ehe zwischen Mann und Frau", hatte er ihnen zugerufen.

Wer bei der Messe fehlte war Ministerpräsident Zapatero. Ein Sprecher des Vatikans kritisierte dies mit dem Kommentar, dass sogar Fidel Castro aus Kuba und der ehemalige linke Präsident Nicarguas, Ortega, bei Papstmessen in ihren Ländern anwesend waren.

Die Regierung von Ministerpräsident Zapatero hatte sehr zum Unwillen des Vatikans die Legalisierung der Ehe zwischen Gleichgeschlechtlichen und die Abtreibung unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spanien, Papst, Minister, Ministerpräsident
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 04:10 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da Zapatero bei dieser Gelegenheit auf die Diplomatie gepfiffen hat, denke ich, dass das fünfzehnminütige offizielle Gespräch das er mit dem Papst geführt hatte, nicht ausreichend einladend war, um an der Messe teilzunehmen.
Kommentar ansehen
10.07.2006 12:48 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch nicht mehr als: konsequent !
Kommentar ansehen
10.07.2006 13:08 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ausserdem: ist Zapatero kein Katholik.
Vielleicht ist so eine Messe bei der Hitze auch zu anstrengend für ihn ;-)
Kommentar ansehen
16.07.2006 22:12 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man frage mich was an Homosexualität so schlimm sein soll.. es gibt doch wohl weit aus schlimmeres worüber der papst sich hätte beschweren können!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?