10.07.06 08:46 Uhr
 2.489
 

Nauen: 23-jähriger Berliner im Bahnhof erstochen - Täter flüchtig

Ein 23-jähriger Berliner ist am Freitagabend im Nauener Bahnhofsgebäude erstochen worden. Vorausgegangen ist eine verbale Auseinandersetzung mit einem noch unbekannten Täter.

Nach Zeugenaussagen zog der Täter, dessen Alter die Polizei mit zirka 20 bis 25 Jahren angibt, ein Messer und stach mehrmals auf den Berliner ein. Anschließend flüchtete er mit seinem Fahrrad. Das Opfer verstarb noch im Rettungswagen.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Täter, Bahnhof
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 01:34 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Nauener Bahnhof ist in der Regel ab 20 Uhr kein Personal mehr anzutreffen.

Eine Täterbeschreibung findet der geneigte Leser in der Quelle.
Kommentar ansehen
10.07.2006 09:35 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: da warst du wohl ein ganz klein wenig schneller als ich. hatte die news auch eingeliefert ...
aber ich hatte eine wesentlich seriösere quelle mit wahren fakten. was deine quelle da erzählt, ist teilweise einfach falsch.

das opfer ist 20 jahre alt, nicht 23.

wollt ihr noch was wissen?

der täter fühlte sich vom fußball-gegröhle des opfers gestört, daher die auseinandersetzung. der täter sagte so etwas wie "halt die fresse oder ich stech dich ab!" das opfer nahm diese drohung natürlich nicht ernst, sondern gröhlte weiter, lachte und sagte sowas wie "mach doch."
naja, dann kam das messer und die messerstiche, ein stich unter anderem in die brust in herznähe.
die freundin des opfers war dabei, sie kamen gerade von einer betriebsfeier des betriebes, in dem der 20-jährige seine ausbildung machte. glaube er war im zweiten lehrjahr. das opfer und einige andere arbeitskollegen wollten mit dem zug nach hause fahren, also nach berlin, der täter und ein freund waren gerade mit dem zug in nauen angekommen.


meine informationen stammen übrigens aus erster und zweiter hand; das opfer war ein arbeitskollege von meinem schwager. er war auch auf der betriebsfeier und ist dann gleich rüber zum bahnhof gefahren, als die anderen kollegen, die dabei waren, anriefen und sagten, dass was schlimmes passiert sei.



mein beileid der familie des opfers.
Kommentar ansehen
10.07.2006 09:49 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klarer Fall. Ab in den Knast und zwar für immer!
Kommentar ansehen
10.07.2006 09:50 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
phoebe5035: Nunja, ob meine Quelle die Wahrheit erzählt, weiß ich natürlich nicht. Da aber auch im Polizeibericht von einem 23-jährigen gesprochen wird, bin ich davon ausgegangen, daß diese altersangabe stimmt. Von daher ist deine 5er Bewertung mit "Fakten falsch" meines erachtens nach
ungerechtfertigt.
Schick doch mal den Link deiner "seriöseren" Quelle.
Kommentar ansehen
10.07.2006 10:21 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: okay, vielleicht ist meine bewertung nicht ganz gerechtfertigt.
aber wenn mein schwager nach hause kommt, von der grauenvollen tat berichtet, die familie das ganze wochenende doch ein wenig betroffen ist, weil es eigentlich genausogut auch meinen schwager hätte treffen können und ich dann hier eine news lese, in der auch noch faktische fehler sind ...
sorry, da bin ich dann wohl nicht ganz gerecht gewesen. aber vielleicht hättest du noch in weiteren quellen zum thema nachlesen können :)
meine wäre gewesen:
http://www.rbb-online.de/...

im übrigen hast du mir damit meine ALLERERSTE (und wahrscheinlich jetzt auch letzte) news versaut!
Kommentar ansehen
10.07.2006 10:34 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
phoebe: "im übrigen hast du mir damit meine ALLERERSTE (und wahrscheinlich jetzt auch letzte) news versaut!"

Kopf hoch! Einfach weiter probieren.
Kommentar ansehen
10.07.2006 10:40 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: @phoebe5035:

Ohhhh, hier ich stelle einfach mal eine Tasse Mitleid in den Thread

\_/

Die ist zwar komplett leer, aber was solls, der Wille zählt!
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:07 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ necesite: \_/

kannste behalten, will ich nicht.
Kommentar ansehen
10.07.2006 15:13 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ divadrebew: "Kopf hoch! Einfach weiter probieren."


hab ich nicht vor. hatte auch nie vorgehabt, hier news zu posten. hatte mich nur angemeldet um kommentare zu news zu schreiben, fürs news posten hab ich weder zeit noch lust. aber weil zu dieser einen sache, die mich ja indirekt auch irgendwie betrifft, noch keine news vorhanden war und ich weitere hintergrundinfos hatte ...

naja, egal.
Kommentar ansehen
11.07.2006 10:51 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den: bekommen sie schon noch.
Kommentar ansehen
13.07.2006 21:10 Uhr von k.k.b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er ist 23 jahre also erst einmal vorab, das alter von dem opfer ist 23 jahre, denn ich weiß es zu 100%, denn er ist mein cousin!

Also er ist nicht 20!

es ist einfach unbegreiflich, wie man wegen so etwas, zu solch massiven mitteln greifen kann. aber was bekommt der täter für eine strafe? nix besonderes, den eltern oder der familie sollten sie ihn aushändigen! wenn er betrunken war oder unter drogen stand (kann mir sonst nicht erklären, dass man einfach so zusticht), dann bekommt verminderte schuldfähigkeit, wenn er vom geiste her noch einem kind gleicht, bekommt er jugendstrafe...

das bisschen, was er bekommt, wird nie der tat gerecht werden... aber er weiß nicht, mit welch großer familie er sich da angelegt hat...

er war ein sonnenschein... und nur wegen irgendeinem vollidi*** musste er sterben. wie eiskalt und hirnlos sind manche...

einfach nur krank die menschheit.

Kommentar ansehen
14.07.2006 07:37 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klarer Fall.
Ab in den Knast und zwar für immer!

Mithandir

Wer? Der Täter oder das Opfer?

Im Übrigen: Bevor mein erster Beitrag je veröffentlicht wurde, sind 100e vorher einfach im Papierkorb gelandet. Heute bin ich selbst Redakteur und werfe Beiträge von denen in den Müll, die es seinerzeit mit meinen getan haben.

Also: Anstatt sich selbst zu bemitleiden - einfach weitermachen!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?