09.07.06 19:22 Uhr
 2.335
 

Tschechien: Autofahrerin erst mit 3,45 Promille angehalten, dann mit 5,35 Promille

Eine 28-jährige Tschechin verlor ihren Führerschein, da sie mit 3,45 Promille einen Unfall verursachte.

Einen Tag später wurde sie erneut von der Polizei angehalten. Dabei wurde ein Alkoholgehalt von 5,35 Promille festgestellt. Auf die Frage nach ihrem Führerschein antwortete sie: "Den habt ihr doch schon."

Der Promillerekord in Tschechien liegt bei fast acht. Dieser Wert wurde bei einem LKW-Fahrer festgestellt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Promille, Prominent, Tschechien
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden
Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Po Grapscher nach Tat verprügelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2006 19:32 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ob das stimmt liebe krone... wir werdens wohl nie erfahren :P bei mir ist spätestens bei >1,5 kotzen angesagt *extremstolzbin* ^^
Kommentar ansehen
09.07.2006 19:45 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Den habt ihr doch schon": ich finds immer wieder toll, das es noch ehrliche menschen auf dieser welt gibt..... ;)
Kommentar ansehen
09.07.2006 20:16 Uhr von Xanobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Wenn man schon keinen Führerschein mehr hat, kann man ja getrost weiter saufen *prost*
Kommentar ansehen
09.07.2006 20:48 Uhr von T. Durden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: 8 sin schon deftig.... da müssteste doch schon 2 ma gestorben sein um so viel zu ham oda?
also mein rekord liegt bei 3,5 da binsch abba au im krankenhaus gewesn weilsch mich uffe fresse gelegt hab, abba hab nit gekozt^^ *stolzsei*
Kommentar ansehen
09.07.2006 20:56 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr seid Helden Mal von meiner Seite an alle die hier so unheimlich stolz auf ihren Vollrausch sind ein: GRATULIERE ...

Man muss schon ein sehr erpichter Dauertrinker sein um solche Werte überhaupt zu erreichen und der normale Gelegenheitstrinker ist bei 2+ Promille schon längst nicht mehr ansprechbar.
Solche Rekordverdächtigen Werte wie 8 oder zumindest 5,35 Promille kann man sich erst antrainieren wenn man an einem Vollrausch nichts schlechtes findet und sich gerne und dauernd wieder in so einen solchen Zustand versetzt. Solchen Leuten braucht jedenfalls keiner was zum Umgang mit Drogen zu erzählen... sie verstehns ja sowieso nicht.
Kommentar ansehen
09.07.2006 22:10 Uhr von Ho.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heftig bei mir ist auch zw. 2-3 schluss und je nachdem was ich getrunken habe, ist mein magen auch wieder recht schnell leer ^^

vor allem bei bier - da ich bier eigentlich nicht so mag (lieber wodka :D)
Kommentar ansehen
09.07.2006 23:01 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue: Lebern sind teuer. Alternder Alki is elendiglich...
Kommentar ansehen
09.07.2006 23:23 Uhr von Brolly89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klinisch tod.. eigentlich?! Also diese Werte sind mal wieder der Hammer...
Eigentlcih ist man mit 8 Promille eigentlich schon klinisch tod. Naja das es immer wieder solche Leute gibt, respekt..
Ich bin stolz auf euch alkis.. wieviele Leute haben das schon das Leben gekostet!
Kommentar ansehen
09.07.2006 23:24 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Ich stehe auf konsequente Frauen!
Kommentar ansehen
10.07.2006 01:06 Uhr von Yo Assakura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt ihr den? Polizist:"Könnte ich bitte ihren Führerschein sehen?"
Alki:" Wasn? hasse den schon verschlampt? Den habich dir doch gestern schon gegeben...."


Ich hab mal gelesen dass wenn man das Sufen "trainiert" kann man schon mal über die durschnittliche "Todesgrenze" (bin mir nich sicher entweder 5 oder 3,5 Promille) drüberkommen, ohne mit Alkvergiftung im Krankenhaus zu liegen. In Deutschland liegt (oder lag) der Rekord bei 6,7. Der Mann (Lkw-Fahrer) soll ganz normal gefahren sein und wurde wegen Überladung angehalten.
Kommentar ansehen
10.07.2006 08:00 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer´s glaubt, wird selig. Wer´s nicht glaubt, kommt auch in den Säuferhimmel. Es sei denn, es saß gar keine Frau, sondern ein Schnapsfaß am Steuer. Dann könnten die Werte gerade mal so hinkommen. Wer will hier prüfen, was in Tschechien für Autofahrer in welchem Zustand unterwegs sind? Abgesehen davon, daß es bei uns genügend gibt, die selbst im nüchternen Zustand nicht fahren können...
Kommentar ansehen
10.07.2006 08:45 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Volle Kanne, hoffentlich hat die Frau keinen Umfall verursacht ?
Kommentar ansehen
10.07.2006 08:59 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummstolz: Man merkt hier schon bei einigen die extreme Unreife in Hinblick auf Alkohol.

Wie kann man darauf stolz sein sein Körper wissentlich vergiftet zu haben? Für einen "ungeübten" Trinker sind 4 Promille schon lebensgefährlich, 8 Promille ist demnach unvorstellbar!

Wer alkoholisiert Auto fährt gefährdet sich und vor allem andere, das ist nicht lustig sondern endet zu oft tödlich.
Kommentar ansehen
10.07.2006 09:27 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dummstolz: 97 % aller tödlichen Unfälle werden von nüchternen Fahrern (überwiegend Frontantrieb) verursacht !
Kommentar ansehen
10.07.2006 11:57 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sachsenwolf: Aha, sollen jetzt die 97% besser unter Alkoholeinfluss fahren um Unfälle zu verhindern?

Diese 97% der Unfälle passieren nur deshalb von nüchternen Fahrern weil eben die meisten nüchtern fahren.

Willst du damit den Alkohlmissbrauch am Steuer verharmlosen?

Und noch etwas Statistik:

- 89 % aller entzogenen Führerscheine gehen auf das Konto von Trunkenheit im Verkehr

- 69 % die unter Alkoholeinfluss in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden, hatten mindestens 1,1 Promille

- 22 % die unter Alkoholeinfluss in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden,
hatten über 2 Promille
Kommentar ansehen
10.07.2006 17:42 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesetze zur Rechtsbeugung Erstmal klartext :
Wer betrunken in einen Unfall verwickelt wird hat Schuld.

Wer betrunken am Steuer erwischt wird und keinerlei Ausfallerscheinungen hat muß mit einer höheren Strafe rechnen.

--

Die Selbstverständlichkeit mit der hier Menschen in rechtsbeugerischer Art behandelt werden ist doch wohl das letzte !
Das Fahren unter Alkoholeinfluß wird als Straftat geahndet - Alkoholismus ist in der BRD als Krankheit klassifiziert , eine Verurteilung infolge einer Krankheit gemäß GG jedoch verboten.

Wer etwas getrunken hat und nachweist das er dadurch keinerlei Einschränkungen hinsichtlich seiner Fahrtüchtigkeit hat wird noch härter bestraft da er ja noch mehr trinken könnte ?

Sorry, jeder Richter, jeder Beamte und jeder Arzt der an solcherlei Menschenrechtsverletzung teilnimmt gehört in den Knast.

---

Prinzipiell sollte die Hilfe im Vordergrund stehen und nicht die Strafe sowie die Bereicherung von Staat und MPU-Psychologen.
Kommentar ansehen
10.07.2006 19:23 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkoholismus als Krankheit: @ari99: Es gibt durchaus Krankheiten, die es einem Unmöglich machen ein Kraftfahrzeug zu führen. Beispielsweise Blindheit oder schwere Fälle von Epilepsie.

@Todesgrenze von 4 Promille

Eventuell besteht ja eine Lebensspanne von 4 Promille. Dies würde bedeuten, dass die meisten Personen von 0 bis 4 Promille überleben können, manche Personen jedoch von
1,35 bis 5,35 Promille. Dies würde auch die Gefährlichkeit des Alkoholentzuges bei einem Alkoholiker erklären.
Kommentar ansehen
11.07.2006 00:50 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ lonezelot: Traue niemals einer Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast !

Selbstverständlich rede ich nicht für besoffen Autofahren. Aber mich erschrecken diese Leute, die noch nicht mal nüchtern in der Lage sind, ordentlich mit einem Fahrzeug umzugehen.

WM-Busfahrer am Samstag eingeschlossen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Türkische Regierung ermittelt wegen Fan-Choreo gegen Galatasaray
Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen
Witwe eines getöteten US-Soldaten: "Donald Trumps Anruf hat mich verletzt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?