09.07.06 19:33 Uhr
 993
 

18-jährige Schülerin auf einem Parkplatz der Autobahn 49 erdrosselt gefunden

Auf der A49 bei Gudensberg hatte ein Autofahrer am Samstag einen grausamen Fund gemacht, er entdeckte in einem Gebüsch die Leiche einer 18-jährigen nackten Schülerin. Er wollte für seinen Hund nur eine kurze "Gassi Pause" auf dem Parkplatz machen.

Als die 18-Jährige am Freitagabend nicht wie abgesprochen mit dem Nachtbus von ihrer Freundin zu ihrer Mutter zurückkam, machte diese eine am Samstag eine Vermisstenmeldung bei der Polizei.

Es gibt jetzt Zeugen, die gesehen haben, wie eine junge Frau von einem Autofahrer belästigt wurde. Es wurde ein Hubschrauber zur Spurensuche eingesetzt.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Autobahn, Parkplatz
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder
Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2006 21:23 Uhr von sou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
furchtbar das so etwas immer wieder passiert. mein beileid
Kommentar ansehen
09.07.2006 21:53 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinerei! Dem Täter sollten sämtliche Menschenrechte aberkannt werden!
Kommentar ansehen
10.07.2006 07:37 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich nicht ganz verstehe -: wie kommt die junge Frau auf den Autobahnparkplatz, wenn sie mit dem Nachtbus fahren wollte? Dort gibt es doch keine Bushaltestelle. So tragisch der Fall auch ist, gibt es noch jede Menge Klärungsbedarf. Übrigens ist es merkwürdig, mit dem Hubschrauber nach Spuren zu suchen, gemeint ist sicher das Auto des Belästigers. Und der muß noch nicht einmal der Mörder sein. Passieren schon komische Dinge auf dieser Welt...

@the Nothing

Weniger kraß geht es auch!
Kommentar ansehen
10.07.2006 11:23 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
webschreck: Mag sein, dass es weniger krass geht. Aber es geht auch weniger krass als jemanden umzubringen (und zu vergewaltigen?)...

"wie kommt die junge Frau auf den Autobahnparkplatz, wenn sie mit dem Nachtbus fahren wollte? Dort gibt es doch keine Bushaltestelle"

Nunja, ich denke der oder die Täter könnte(n) sie vor oder nach ihrem gewaltsamen Tod dorthin geschafft haben.

Auf jeden Fall gehört der Täter aufs härteste bestraft.
Kommentar ansehen
10.07.2006 19:00 Uhr von nitroox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Spur: wie sich jetzt rausgestellt hat, waren die zeugenaussagen bezüglich der belästigen Frau, nicht mit dem Fall Anna in Verbindung.

Laut Regionalem Radiosender soll nun ein Rucksack, vielleicht von Anna, gefunden worden sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?