09.07.06 17:53 Uhr
 594
 

Woltersdorf: Zwei Tote durch Benutzung eines Notstromaggregats

Nachdem eine 41-jährige Frau aus Woltersdorf nicht an ihrer Arbeitsstelle erschienen war, ist ein Mitarbeiter zu ihrem Wohnhaus gefahren. Dieser fand die Gesuchte und ihren 22-jähriger Sohn leblos im Keller.

Die beiden Toten hatten wahrscheinlich ein im Keller befindliches Notstromaggregat in Gang gesetzt. Die Ermittlungen zur Todesursache und den näheren Hintergründen des Geschehens dauern an.

Die Polizei geht jedoch davon aus, dass die Abgase des Aggregats zu deren Tod führten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Benutzung
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2006 20:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgasrohr aus Kellerfenster? Absolut nicht überflüssig, nein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?