09.07.06 13:58 Uhr
 218
 

Brasilien: Ministerium hilft Prostituierten im Umgang mit ihren Kunden

Die brasilianische Zeitung "Estado" berichtet, dass das brasilianische Arbeitsministerium eine Internetseite online stellte, auf der Prostituierte Tipps zum besseren Umgang mit ihren Kunden erhalten.

Auf der Seite heißt es u.a. die Kunden sollten mit Parfüm betört und mit Kosenamen angesprochen werden. Zudem hat das Ministerium auf der Seite Geldanlagen-Tipps veröffentlicht.

Nach dem Zeitungsbericht war die Seite umgehend nicht mehr verfügbar. Das Ministerium erklärte, dass der Text bereits unter der Vorgängerregierung entstand. Das Ministerium gab bekannt, dass man Prostitution nicht unterstützt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brasilien, Kunde, Minister, Prostituierte, Ministerium, Umgang
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Jusos fordert geschützte Frauenräume in Discos wegen Belästigungsfällen
Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Homosexuelle werden in Tadschikistan nun offiziell registriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2006 10:24 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gutes beispiel und richtig angewendet koennte es wirklich wirken, aber will die regierung es wirklich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?