09.07.06 09:23 Uhr
 392
 

Enel würde sich kampflos einer E.ON-Übernahme ergeben

Der italienische Energieversorger Enel würde sich nicht gegen eine Übernahme des Energieriesen E.ON wehren.

Enel-Konzernchef Fulvio Conti teilte auf einer Pressekonferenz mit, dass er keine Abwehrstrategie plane. Zudem betonte Conti, dass Enel seine Position auf dem zentral- und osteuropäischen Markt verbessern wolle.

Laut Presseberichten plant E.ON eine Übernahme von Enel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2006 13:18 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsicht! Meist ist dann etwas faul an der Sache!

Wenn sich ein Konzern für eine Übernahme anbiedert, dann liegt irgendwo ´ne Leiche im Keller.

Siehe WorldCom und die Deutsche Telekom:
http://www.heise.de/...

Hätte die DTAG damals zugegriffen, wäre das der Biß in ein ganz faules Ei gewesen, denn WorldCom war nur wenige Monate später pleite.
Kommentar ansehen
09.07.2006 13:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja: da kann man meinem vorredner nur zustimmen. da ist was faul im staate dänemark
Kommentar ansehen
09.07.2006 13:52 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borgir? warum ist was faul imn "Staate Dänemark"? ich lese überall nur Italien...
Kommentar ansehen
09.07.2006 14:04 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mondwolke: Schon gut, geh´ wieder Pokemon spielen ;)

(soviel zum Thema Allgemeinbildung/Weltliteratur...)
Kommentar ansehen
09.07.2006 15:46 Uhr von Matze37
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: kenn das Sprichwort.. aber wo taucht das in der Weltliteratur auf?
Kommentar ansehen
09.07.2006 16:49 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das stinkt da will einer seine schaefchen aber ins trockene bringen, hoffe es geht schief.
Kommentar ansehen
09.07.2006 17:20 Uhr von In Extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matz37: das dürfte in Shakespears "Hamlet" sein, auch bekannt für "Sein oder nicht sein".

Hab ich in einer P&M gelesen und konnte damit im English Unterricht Punkten XD.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern schnappt sich Talent vom FC Barcelona
Lesbische AfD-Chefin Alice Weidel gegen "Ehe für alle" wegen "Islamisierung"
Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?