08.07.06 19:22 Uhr
 351
 

Hamburg: El-Kaida-Anhänger festgenommen (Update)

Ein 36-jähriger Kieler ist heute von der Bundesanwaltschaft festgenommen worden. Der Mann, marokkanischer Herkunft, soll Selbstmordattentäter für den Irak angeworben haben sowie Verbindungen zum Terroristen Said Bahaji haben.

Der mutmaßliche El-Kaida-Anhänger soll weiterhin zahlreiche Kontakte zu gewaltbereiten Islamisten im Mittleren Osten haben. 2005 hatte er einen Sprengstofflehrgang in Algerien absolviert. Weiterhin habe er die El-Kaida mit Geld unterstützt.

Die Ermittler sind dem Mann durch die Überwachung seiner Chat-Gespräche auf die Schliche gekommen. Am Donnerstag sind mehrere Wohnungen in Hamburg durchsucht worden. Hierbei ist der Kieler dann festgenommen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Hamburg, Anhänger, El-Kaida
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2006 19:39 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst: schuld. Wer ist auch so blöd und benutzt für soetwas öffentliche chat clienten? Sicher kein Profi, der würde kein solches Risiko eingehen.
Kommentar ansehen
08.07.2006 20:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toller: erfolg. was er bringen soll weiß ich nicht. man sollte die ursache des terrors im irak ausschalten....die amerikaner dort.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?